PRO-CHOICE

Siri: Antwort auf Frage nach Abtreibungsklinken zieht Petition nach sich

01.12.11 | 10:29 Uhr - von
(Bild: Apple)

Obwohl der persönliche Assistent im iPhone 4S offiziell noch in der Testphase läuft, wendet sich schon eine Online-Petition mit über 23.000 Unterschriften wegen Siris Suchergebnissen an Apple: Zur Familienplanung würden konservative Krisen-Schwangerschaft-Zentren statt Abtreibungskliniken empfohlen.

„Pro-choice“ und „Anti-choice“, der Kampf der Frauen um ihr Recht, über den eigenen Körper zu bestimmen, bleibt auch in den Vereinigten Staaten ein heißes Eisen. Jetzt wird Apple beschuldigt, durch Empfehlungen des persönlichen Assistenten im iPhone 4S auf die Abtreibungsdebatte Einfluss zu nehmen.

ANZEIGE

„Stop promoting anti-choice extremists.“, liest sich der Aufruf an Cupertino auf der Petitions-Plattform SignOn.org. Als Alternative zu den sogenannt „hart rechts orientierten“ Zentren, die durchweg von Abtreibungen abraten, wird namentlich die Organisation „Planned Parenthood“ empfohlen und als Siri-Suchergebnis eingefordert.

Apples Natalie Kerris erklärt als Repräsentantin für Öffentlichkeitsarbeit gegenüber der New York Times, Suchergebnisse würden nicht absichtlich übergangen. Siri sei eine Technologie im Betastadium und würde auch in den nächsten Wochen ständig verbessert.

Mehr zu: Siri

Artikel kommentieren

Bild von Gast

Au Mann, Amis!

Bild von Gast

Da SiRi aber nicht denken kann, wird es immer das weitergeben, was als Algorithmus auf den Servern hinterlegt ist. Auf diese Weise kann und wird Apple auch Einfluss auf die User ausüben. Die Erklärung von Natalie scheint mir nur das übliche Ausweichen von der eigentlichen Problematik zu sein. Auch hier gilt, wie bei allen Appleprodukten: Apple hat eine bestimmte politische und moralische Haltung zu bestimmten Problemen und die wird gnadenlos den Verbrauchern aufgedrückt.

Bild von rudolf07

Da weiss aber einer ganz doll Bescheid.
Dumpfes Bauchgefühl oder einfach nur Dummgelaber direkt von der Couch?

Bild von Gast

Du gehst davon aus, dass der Mensch auch nicht mehr denkt. Eigene Erfahrung?

Bild von mr.stahli

Wenn Mann oder Frau ein Siri braucht um Entscheidungen zu treffen dann darf sich keiner wundern wenn Apple das ausnutzt :(

Bild von Gast

Im Titel steht "Abtreibungsklinken". Hab mich schon gefragt was das ist...

Bild von Gast

Ja. Um19:33 Uhr immer noch. Hallo Maclife, jemand zu Hause?

Bild von Gast

@Gast: Eben weil die Haltung von Apple ja allgemein bekannt ist, darf man sich über diese "Antworten" von Siri nicht wundern. Hier gilt wie bei aller anderer Kritik an Apple: Niemand wird gezungen, diese Produkte zu kaufen...

Bild von Gast

Anstatt sich über so ein Miky Maus kram aufzuregen, sollen die Amis mal lieber veruchen, die wirklichen Probleme im Land in den Griff zu bekommen. Denn davon haben sie ja genug.

Bild von rudolf07

Lern du Trottel erst mal Mickey Mouse richtig zu schreiben, bevor du irgendwas über Amerika daherschwallst.

Bild von Gast

Was willst du eigentlich? Hast du nix anderes zu tun als im Internet leute zu beleidigen?

Bild von Gast

rudolf07 ist fake and gay!!

Bild von Gast

statt anti-choice könnte man auch pro-life sagen.

Bild von Gast

eben, und jedes Kind das das licht der welt erblickt, könnte wieder ein potentieller applekunde werden ;-)

Bild von Gast

Dieses Problem der gefilterten Ergebnisse hat man aber auch bei jeder anderen Suchmaschine.
Musix

Bild von Gast

"Verdammt, ich bin schwanger und weis nicht ob ich das Kind großziehen will / kann.... Ah, ich habs: Ich frag Siri!"

Bild von Gast

"Verdammt, ich bin schwanger und weis nicht von wem… Ah, ich habs: Ich frag Siri!"
AW

Bild von Gast

Wuhaha! Vera Int Veen, Britt und die Kallwass können sich schon mal beim Arbeitsamt melden. Ab sofort kommen alle zu Siri auf die Couch!
Da kann Siri dann mal wirklich elementare Fragen beantworten: Von wem stammt das Kind? Wo kommen Babys eigentlich her? Warum kann man das Jugendamt nicht schon vor der Geburt informieren und den Nachwuchs vor solchen Eltern retten? etc. ;-)

Sorry, aber das ganze Thema ist zu derb um es für voll zu nehmen. Das erträgt man nur mit Humor...
Da finden es Leute anstößig, dass ein Handy zum Thema Schwangerschaft nicht sagt: "500 Meter nördlich von dir hat es eine Abtreibungsklinik." Bin ja nicht generell dagegen, aber warum bitteschön erwarten diese Leute dass Apple einem zum Schwangerschaftsabbruch rät??????

Bild von Gast

Tun sie ja nicht. Sie hätten nur gerne ausgewogenere Ergebnisse. Also nicht nur Adressen von Stellen, welche gegen einen Abbruch sind.

Bild von Gast

Das Problem ist: Eine schwangere Frau entscheidet sich ERST gegen das Kind und fragt DANN "Siri", wo ihr geholfen werden kann, woraufhin sie keine hilfreiche Antwort bekommt.
Es geht nicht darum, dass jemand einen Server fragt, ob er/sie sich fortpflanzen soll oder nicht.

Bild von Gast

Das nächste mal sollte Siri einen Wahrsager vorschlagen. Es gibt echt dumme Menschen. Manchmal frage ich mich echt wie die solange überleben konnten/durften.

Bild von Gast

Korrektur: *Mal

Bild von Gast

Moment! Geht es um das Recht, über den eigenen Körper zu bestimmen oder über das Lebenstecht eines ungeborenen, abhängigen anderen Menschen?!

Bild von Gast

Kann man die Katze denn nun in der Mikrowelle trocknen oder nicht, in der Bedienungsanleitung steht man soll nicht...aber nicht das es nicht geht...

Bild von Gast

Nutella deckt den Tagesbedarf an Nährstoffen! Ich löffel den Kram schon seit Wochen, dank deren Slogan.

Bild von Gast

Ich bin dafür dass in den USA verkauften Unterhosen drauf steht: "bitte nicht reinschießen. "
Sonst wissen es die Amis nicht. Wie in dem Beispiel mit der Armen Frau und Toyota, als sie gegen die Wand gefahren ist, weil das Gaspedal geklemmt hat. Man kommt ja nicht drauf, auf die Bremse zu treten, Zündschlüssel umzudrehen, Gang raus etc.etc.

Bild von rudolf07

Genau, die doofen Amis. Haben keine Ahnung von nichts.
Wie gut, dass es da so super-clevere Michel wie dich gibt, die diesen Schwachköpfen die Welt erklären. LOL

Bild von Steven

Was ist denn deine Meinung zu dem Thema? Kannst du überhaupt etwas sinnVOLLes beitragen als ständig deine Standard-Floskeln à la "Du dumm - Ich weiß es besser" ?
Mensch... Irgendein prä-pubertärer Junge der wohl den ganzen Tag nichts besseres zu tun hat als im Internet auf dicke Hose spielen.

Bild von Gast

Aha. Die Frau war also schuld, dass das Gaspedal geklemmt hat...

Bild von Gast

Du Schlauberger. In der Theorie ist uns das wohl klar, aber wenn so was passiert, ist man dann wahrscheinlich zu überrascht. Oder die Distanz zur Wand war zu kurz zum Reagieren.

Bild von Gast

Ich denke SIRI antwortet richtig!! wieso sollte auf die Frage nach Familienplanung auf eine Abtreibungsklinik verwiesen werden? Wenn ich Familie plane, bin ich doch "Pro Kinder"
Mal abgesehen davon ist Abtreibung sowieso Ethisch nicht vertretbar!!

Bild von Gast

... doch ist sie unter bestimmten Bedingungen (Einzelfall-Entscheidung) nämlich schon, bloß eben nicht immer!

Dozent für Medizinethik

Bild von Gast

Grundsätzlich finde ich, dass Apple durchaus das Recht hat,seine Produkte mit den ideellen Werten auszustatten wie es der Firmenpolitik entspricht... das ist ja nur auf systemebene... keiner schreibt z.B. eine Petition weil es auf youtube keine Pornografie gibt... weil es ebenso vom konzern gesteuert wird.
Wenn jemand unbedingt eine Abtreibungsklinik mit dem iphone suchen will, dann kann die person auf dem iphone google anstrengen, was ja einfach nur eine suchmaschine ist.
Siri ist ein persönlicher Assistent, und da ist es doch durchaus verständlich, dass der erst mal Beratungsstellen "pro Life" vorschlägt... und sicher ist es nicht falsch sich dort erst mal kundig zu machen befor man bei bleibender Ausweglosigkeit ander Beratungsstellen aufsucht.

Bild von Gast

'bevor' muss das heissen ;-)

Bild von Gast

Hey sag mal alles okay bei euch?
Menschen machen Fehler, Computer nicht! Aber 99% der fehler am Computer, finden zwischen Benutzer und Tastatur statt! Und wenn Siri auf ne Abtreibungsklinik hinweist passiert das, weil irgend ein besoffener Applemitarbeitet Siri nicht richtig programmiert hat! Und wenn jetzt irgendwer an meiner Schreibweise rummäckelt, soll er sich den Text ausdrucken und sich den Ar..h damit abwischen! Ihr habt alle probleme

Kommentar hinzufügen

Captcha
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
zwölf + = 24
Lösen Sie die Aufgabe und geben Sie das Ergebnis (als Zahl) ein.

MAC-LIFE-NEWSLETTER BESTELLEN

FORUM

Re: Alle Nase lang Festplatte reparieren

Re: Eigene Webseite erstellen und veröffentlichen?

Re: Virenschutz

Re: Alle Nase lang Festplatte reparieren

Aktuelle Topseller PDFs

Mac Life 07.2014

Ausgabe: 7/2014
24.73 MB
4.49 €

Mac Life 08.2014

Ausgabe: 8/2014
15.98 MB
4.49 €

Mac easy 04.2014

Ausgabe: 4/2014
21.34 MB
4.49 €

AppStoreBibel 02.2014

Ausgabe: 2/2014
15.51 MB
4.49 €

iPad Life 04.2014

Ausgabe: 4/2014
16.04 MB
5.99 €
 
MAC LIFE MARKTPLATZ

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software

für Mac, PC und iOS

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software
McBüro – die betriebswirtschaftliche Software für Mac, PC und iOS

Für Handel • Produktion • Dienstleistung • Handwerk • Agenturen • Verlage
Individuell - Anpassbar - Flexibel - Modular


Informieren Sie sich jetzt und laden Sie sich eine Demo-Version: www.McBuero.info
Weitere Infos finden Sie hier

MacLife Gold

Jetzt kostenlos 60 Tage testen

MacLife Gold

Die erste Flatrate für Apple-Fans

Print und Online

100 Ausgaben jährlich für eine Flatrate. Für iPhone, iPad & Co.

iNewsweek: Jede Woche neues aus der Apple Welt

Nur 9,90 im Monat - Sie sparen jährlich 196,72 Euro 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Infos