ABWARTEN

Apple-TV-Update auf iOS 4.4.1 veröffentlicht (und wieder zurückgezogen)

18.10.11 | 20:13 Uhr - von Marvin Tschechne
(Bild: bildnachweis3)

Im Zuge des Starts von iCloud und iOS5 veröffentlichte Apple letzte Woche auch für Apple TV eine neue Software-Version. Diese trägt die Versionsnummer 4.4 und wurde kurzerhand durch ein weiteres, kleines Update aktualisiert.

ANZEIGE



Doch anscheinend mehren sich die Probleme mit Version 4.4.1, sodass Apple sich dazu entschloss, das Update erst einmal wieder zurückzuziehen. Die Aktualisierung ist dabei nicht für alle Apple-TV-Boxen notwendig, so Apple in den Release Notes. Doch solange Nutzer sich darüber beschweren, dass sie ihre Geräte nach dem Update komplett wieder herstellen mussten, lohnt sich der Umstieg noch nicht.

Artikel kommentieren

Bild von Gast

Also momentan hängt es vorn und hinten. Ich als wirklicher Apple Fan bin schon seit einiger Zeit gefrustet und bin selbst schon am überlegen mich nicht doch lieber von diesen ganzen schönen Sachen zu verabschieden. Wieso?

iMac reparatur: 2mal wurde gesagt (wir finden den Fehler nicht, beim dritten mal hat der Mitarbeiter den mit zusätzlichen Fehlern gefunden).
iCloud umstieg -> 2 Accounts Nur die Migration von einem Account funktionierte. Der zweite konnte nicht migriert werden. Seit dem an kann der Account überhaupt nicht mehr genutzt werden. Weder Mails rein gar nichts. Der Support kümmert sich ein sch... darum gemeldet wurde es und es heisst bisher ständig bitte warten Sie noch einige Tage -.- Das man den express lane Support erst nach Stunden erreicht ist auch ein Unding. Von der Aktivierung des neuen iPhone 4S brauch ich denke ich nichts sagen.

Mein derzeitiges Fazit zu Apple:

Sie bekommen nichts anständig gebacken, egal ob Support, Reparatur oder Software Updates.

Bild von Gast

Leider ist bei mir schon bei 4.4 fertig! Ich sollte den atv am Mac wieder herstellen, dies funktioniert jedoch auch nicht! Fehler weissnichtwass erscheint ständig! Das Gleiche beim Ipad1... Aaaaaa...

Bild von Gast

Don't touch running system! Heute muss ja jeder immer das neueste installieren und vorne mit dabei sein. Selber schuld, Updates sind in der Regel freiwillig.

Bild von Gast

Na ja. In der Regel wird ja mit Updates die Kompatibilität zu anderen Geräten sichergestellt, oder es werden Fehler oder Sicherheitslücken behoben. Klar, Updates sind keine Pflicht, aber wer handelt denn so fahrlässig und nutzt heute noch ein System, das zuletzt vor, sagen wir, zwei oder drei Jahren zuletzt aktualisiert wurde? Hoffentlich nicht allzu viele Anwender. Bei uns im Betrieb sind Updates Pflicht, und privat handele ich ebenso.

Bild von Gast

Ich bin ebenfalls gefrustet. Seit kurz vor der Umstellung auf die iCloud habe ich bei Anrufen beim Support nur noch Leute mit sehr beschränktem Wissen am Telefon. Es ist schon etwas erschreckend, wie sich das entwickelt. Von anfänglicher Begeisterung stehe ich nun mit leicht enttäuschtem Eindruck den Produkten von Apple gegenüber. Seit dem Umstieg von me.com auf iCloud sind jetzt alle meine dort gespeicherten Dokumente weg. Anscheinend kann man in der iCloud keinen Speicher mehr frei schalten, um lokale Verzeichnisse mit anderen Macs synchron zu halten. Der Support hat anscheinend keine Ahnung, was das ist, und wie man Dokumente zentral hält. Die stammeln am Telefon rum und reden die ganze Zeit von Pages, etc. Ich soll mir angeblich Pages für mein iPhone und mein iPad kaufen, damit ich alle meine Dokumente auf einem Onlinespeicher speichern kann. Das klingt mir wirklich als wäre es an den Haaren herbei gezogen. Dass ich danach meine Office Dokumente und diverse andere Dateien auf einem Onlinespeicher ablegen kann, wage ich sehr zu bezweifeln.

Ich habe mir gestern einen neuen PC mit SSD Festplatte gekauft. Der läuft perfekt und sauschnell. Hier gibt es zwar gar keinen Support, aber da weiß man zumindest gleich wo man dran ist ;-)

Bei Apple habe ich für meine 4 Macs einen Supportvertrag abgeschlossen, da ich anfänglich die Art und Weise, wie Apple arbeitet unterstützen wollte. Mittlerweile sehe ich das aber wirklich nicht mehr ein. Habe ein heiden Geld bezahlt, und bekomme dafür wirklich nicht die gewünschte Unterstützung.

Bild von Gast

Dann viel Freude mit dem tollen Win PC. Man liest ja so gut wie nie etwas von Problemen (unlösbare) bei Win. Prima Entscheidung!

Bild von Gast

Ich persönlich habe bisher nie Probleme bei Updates, Reparaturen oder der gleichen gehabt. Ja man muss nicht jedes Update sofort runterladen und wenn man es macht kann es auch mal Probleme geben.

Diese Problemchen nehme ich gern in Kauf, denn in der Summe habe ich bei meinen Apple Produkten bisher zwei Probleme gehabt, die ich bei meinen 15 Jahren Microsoft sicherlich pro Monat hatte...

Entspannt euch ein wenig es wird euch geholfen, ärgerlich ist es, aber sich selbst verrückt zu machen bringt auch nichts ;) iCloud ist nunmal von Grund auf neu und da kann es nunmal noch zu Probleme kommen :)

Bild von Gast

Updates sollte man - egal bei welchem System - immer mit Vorsicht genießen. Wie schon gesagt wurde:

Never touch a running system.

Ich installiere Updates in der Regel erst etwas später, nie sofort. Dann erst auf einem Rechner, der nicht so wichtig ist, danach erst die anderen.
Wer sich sofort auf iCloud verläßt, dem ist nicht zu helfen. Man kann damit vielleicht mal spielen, sollte aber kein reibungsloses Arbeiten erwarten.

Ich denke, die Erwartungen sind generell zu hoch - der mündige Computernutzer mit "gesundem" Benutzerverhalten stibt leider langsam aus.

Bild von Gast

"We will back soon" Notiz zu lesen, Stores offline. Update steht bevor, evetuell Apple-TV? Darauf deutet auch das Update von Apple-TV gestern auf Version 4.4.1 hin. Wer wettet dagegen? @Ewi

Bild von Gast

Gute Idee ... ich warte schon länger auf das Hardware-Update und schlage dann erst zu.

Bild von Gast

Die Stores sind online (10:23)

Kommentar hinzufügen

Captcha
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
- vier = vier
Lösen Sie die Aufgabe und geben Sie das Ergebnis (als Zahl) ein.

MAC-LIFE-NEWSLETTER BESTELLEN

MAC-FORUM

Re: USB3-Hardwarecontroller umprogrammiert? Sicherheit ...

Re: Software vs Hardwareproblem? MBP late 2008: Tempo ...

Re: Software vs Hardwareproblem? MBP late 2008: Tempo ...

Re: Novamedia Disk Supressor

Aktuelle Topseller PDFs

Mac Life 07.2014

Ausgabe: 7/2014
24.73 MB
4.49 €

Mac Life 08.2014

Ausgabe: 8/2014
15.98 MB
4.49 €

Mac easy 04.2014

Ausgabe: 4/2014
21.34 MB
4.49 €

iPad Life 04.2014

Ausgabe: 4/2014
16.04 MB
5.99 €

AppStoreBibel 02.2014

Ausgabe: 2/2014
15.51 MB
4.49 €
 
MAC LIFE MARKTPLATZ

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software

für Mac, PC und iOS

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software
McBüro – die betriebswirtschaftliche Software für Mac, PC und iOS

Für Handel • Produktion • Dienstleistung • Handwerk • Agenturen • Verlage
Individuell - Anpassbar - Flexibel - Modular


Informieren Sie sich jetzt und laden Sie sich eine Demo-Version: www.McBuero.info
Weitere Infos finden Sie hier

MacLife Gold

Jetzt kostenlos 60 Tage testen

MacLife Gold

Die erste Flatrate für Apple-Fans

Print und Online

100 Ausgaben jährlich für eine Flatrate. Für iPhone, iPad & Co.

iNewsweek: Jede Woche neues aus der Apple Welt

Nur 9,90 im Monat - Sie sparen jährlich 196,72 Euro 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Infos