REFERENZ | Wikipanion Pro for iPad 1.6a

Wikipanion Pro for iPad: Gedruckte Lexika haben ausgedient

Mac Life 04.2010 - von Jeremias Radke

Wikipanion Pro for iPad 1.6a

Mac Life

Appstore

Leser

Hersteller: Robert Chin

Website: www.wikipanion.net/

3.99 €

Die Zeit, in der Lexika mehrere Meter im Buchregal belegten, ist längst vorbei. Wer heute etwas nachschlagen möchte, schaut in die Wikipedia. Das macht man am Mac oder PC über den Browser. Am iPad ist der Browser-Zugriff auf die weltweit umfassendste Wissenssammlung zwar genauso möglich, einfacher und schöner bildet man sich jedoch mit iPad-Apps weiter, die den Inhalt perfekt für das Apple-Tablet aufbereiten.

Auf dem iPhone ist Wikipanion zwar längst nicht die schönste App, aber sicherlich der meistgenutzte Zugang zur Wikipedia. Auch auf dem iPad könnte sich diese App schnell breitmachen, denn sie gehört zu den ersten Wikipedia-Anwendungen im iPad-App-Store.
Wikipanion Plus for iPad beherrscht alle Funktionen, die auch das iPhone bietet, bereitet die Artikel-Inhalte aber noch übersichtlicher auf.

  • Wikipanion Plus for iPad: Schlicht, aber zweckmäßig.

Funktionen

Im Hochformat steht bis auf eine Titelleiste, die Suchfeld und den Zugriff auf die Funktionen enthält, praktisch der ganze Bildschirm für die Artikeldarstellung zur Verfügung. Dreht man das iPad ins Querformat, teilt sich der Bildschirm in einen Anzeigenbereich für den Artikel und eine Spalte für Inhaltsverzeichnis, Ablage und Lesezeichen. Wie von der iPhone-App gewohnt, lassen sich Artikel zur Offline-Lektüre speichern oder in der englischen Fassung abrufen. Wem die standardmäßig serifenfreie Schrift nicht gefällt, kann auf Serifen umstellen, zum angenehmeren Lesen lässt sich auch die Schriftgröße anpassen. Wer wissen möchte, was es an Wissenswertem in der Umgebung so gibt, kann auf eine Umgebungssuche zurückgreifen. Die Einträge werden dann wahlweise in Listenform oder auf einer eingeblendeten Google-Maps-Karte eingeblendet.

Im Test

Wer Wikipanion für das iPhone kennt, wird sich mit der iPad-Version sofort zurechtfinden. Im Gegensatz zur iPhone-App ist der Lese-Komfort jedoch deutlich höher. Alle Befehle werden rasch umgesetzt und Ladezeiten fallen erfreulich kurz aus. Leicht vergisst man, dass die Inhalte aus dem Netz abgerufen werden.

Fazit

Wenngleich Wikipanion Pro nicht die schönste Wikipedia-App für das iPad ist, so ist sie dennoch eine der funktionsreichsten Anwendungen für die Online-Enzyklopädie. Alle Funktionen sind weitgehend selbsterklärend und nutzen das größere Display gut aus. Der leistungsfähige Prozessor des iPad garantiert dabei eine stets flüssige Darstellung der Artikel.

ANZEIGE

Bewerten Sie die App

4
Durchschnitt: 4
Eigene Wertung: Keine

Artikel kommentieren

Kommentar hinzufügen

Captcha
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
16 - fünfzehn =
Lösen Sie die Aufgabe und geben Sie das Ergebnis (als Zahl) ein.

MAC-LIFE-NEWSLETTER BESTELLEN

Aktuelle Topseller PDFs

Mac Life 07.2014

Ausgabe: 7/2014
24.73 MB
4.49 €

Mac Life 08.2014

Ausgabe: 8/2014
15.98 MB
4.49 €

Mac easy 04.2014

Ausgabe: 4/2014
21.34 MB
4.49 €

AppStoreBibel 02.2014

Ausgabe: 2/2014
15.51 MB
4.49 €

iPhone Life 04.2014

Ausgabe: 4/2014
18.28 MB
5.99 €
 
MAC LIFE MARKTPLATZ

MacLife Gold

Jetzt kostenlos 60 Tage testen

MacLife Gold

Die erste Flatrate für Apple-Fans

Print und Online

100 Ausgaben jährlich für eine Flatrate. Für iPhone, iPad & Co.

iNewsweek: Jede Woche neues aus der Apple Welt

Nur 9,90 im Monat - Sie sparen jährlich 196,72 Euro 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Infos

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software

für Mac, PC und iOS

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software
McBüro – die betriebswirtschaftliche Software für Mac, PC und iOS

Für Handel • Produktion • Dienstleistung • Handwerk • Agenturen • Verlage
Individuell - Anpassbar - Flexibel - Modular


Informieren Sie sich jetzt und laden Sie sich eine Demo-Version: www.McBuero.info
Weitere Infos finden Sie hier