NICHT EINSCHLAFEN!

Caffeinate: Automatischen Standby einmalig im Terminal herauszögen

Mac Life 08.2012 - von Justus Zenker

Einer der Schrauben, an denen Apple „unter der Haube“ von Mountain Lion gedreht hat, scheint jene gewesen zu sein, die das System nach einer bestimmten Zeit in den Ruhezustand versetzt. Laut den Berichten einiger Anwender hat Apple eben diese Schraube wohl etwas zu weit gedreht. Die Folge: Der Mac entschwindet in den Standby-Modus, obwohl im Hintergrund noch ein Programm geladen oder ein Film auf die externe Festplatte kopiert wird. Mithilfe des Terminals lässt sich der automatische Standbybetrieb jedoch einmalig für eine bestimmte Zeit aussetzen, bis Apple diesen Bug mit einem Software-Update korrigiert.

Klar, die einfachste Lösung wäre, den Ruhezustand für Computer unter Energie sparen in den Systemeinstellungen auf Nie zu stellen und somit quasi zu deaktivieren. Wirklich praktikabel ist diese Lösung für einen einmaligen Fall jedoch nicht. Weitaus eleganter ist der Weg über das Terminal, das im Programme-Ordner unter Diensprogramme zu finden ist.

ANZEIGE

Mit dem Befehl „caffeinate“ und der Angabe einer Zeitspanne in Sekunden kann die Aktivierung der Standby-Funktion für eine bestimmte Zeit ausgesetzt werden. Zeigt Safari beispielsweise eine verbleibende Downloadzeit von 49 Minuten an, genügt es dem Mac mitzuteilen die kommende Stunde, beziehungsweise die kommenden 3600 Sekunden, keinesfalls den Standby-Modus zu aktivieren. Der Befehl lautet in diesem Fall:

caffeinate -u -t 3600

Eine Alternative zum Terminalbefehl stellt die kostenlos im Mac App Store erhältlich Anwendung Caffeine dar. Deren Vorteil liegt nicht nur der einfacheren Handhabung, sondern auch darin, dass die App im Gegensatz zum oben genannten Terminal-Befehl auch unter OS X 10.6 „Snow Leopard“ und OS X 10.7 „Lion“ funktioniert.

Mehr zu: Terminal

Artikel kommentieren

Bild von BuLL3T

Ich kann die App echt empfehlen. Vor allem weil ICH entscheiden kann ob der Mac in den Ruhezustand fahren darf oder nicht. Einfach auf die "Kaffee Tasse" klicken. Ist die Tasse voll bleibt der Mac an, ist sie leer geht er in den Ruhezustand.

Bild von saperlot

Weitaus eleganter...... Weitaus eleganter wäre , wenn Apple den Bug beseitigen würde

Bild von myid

Ja übergeht ML denn jetzt die in den Systemeinstellungen eingestellte Zeit oder nicht. Das könnte man ja in dem Artikel mal sagen. Da man mit der Einstellun "nie" das vermeintliche Problem umgeht, frage ich mIch jetzt ob die Einstellung "5 Minuten" nicht nach 5 Minuten den Ruhezustand aktiviert?

Bild von Wolf112

die Kaffeetasse ist gut, unaufdringlich, aber sinnvoll. Ich benutze sie schon über ein Jahr.

Bild von pppfff

Ja, die beiden Fragen (sieh oben) finde ich gut:
1) Ist es ein Bug ? Dann sollte Apple den auch beseitigen
2) Übergeht ML die Systemeinstellung ? Falls ja, springe nach 1) und Apple soll Bug beseitigen

Bild von pppfff

PS: bei mir hat er vor ML gar nicht mehr ausgeschaltet, was aber auch an den vielen Tool/Programmen gelegen haben könnte die ich installiert hatte, z.B EyeTV.
Jetzt in ML bin ich zufrieden, weil es so wie gewünscht ausschaltet.

Bild von myid

Was ich von Lion noch weis ist, das er ein Download nicht abgebrochen hat. Egal was eingestellt war. Bei ML habe ich bemerkt das er Downloads einfach stoppt. Z.B. Aus dem Mac App Store.
Ist das jetzt das Problem des Artikels? Ich weis immer noch nicht was der Autor mir sagen will. Warum werden Artikel nicht auch mal überarbeitet. Ist doch kein Printprodukt hier.

Bild von Buddy

Bug?

Nein. Das ist kein Bug. Wahrscheinlich habt ihr einfach nicht die richtige Systemeinstellung gewählt. Denn die relevante Einstellung ist nicht unter ENERGIE SPAREN, sondern unter SICHERHEIT zu finden. Dort muss man auf die OPTION unten rechts klicken und im Drop Down Menü den Haken aus "Abmelden nach xy Minuten Inaktivität" heraus nehmen.

Dann ist weder Terminal, noch die App notwendig. Ich habe auch erst Caffeinate verwendet, bis ich hier mal den Haken raus genommen habe. Bei mir funktionierte. Oder sehe ich da was falsch, liebe Redaktion?

www.mac-harry.de

Bild von test

test

Kommentar hinzufügen

Captcha
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
+ neun = 18
Lösen Sie die Aufgabe und geben Sie das Ergebnis (als Zahl) ein.

MAC-LIFE-NEWSLETTER BESTELLEN

Aktuelle Topseller PDFs

Mac Life 04.2014

Ausgabe: 4/2014
12 MB
4.49 €

Mac Life 05.2014

Ausgabe: 5/2014
63 MB
4.49 €

iPad Life 02.2014

Ausgabe: 2/2014
18.64 MB
5.99 €

AppBibel 01.2014

Ausgabe: 1/2014
15.74 MB
4.49 €

iPadBIBEL 02.2014

Ausgabe: 2/2014
50 MB
8.99 €
 
MAC LIFE MARKTPLATZ

MacLife Gold

Jetzt kostenlos 60 Tage testen

MacLife Gold

Die erste Flatrate für Apple-Fans

Print und Online

100 Ausgaben jährlich für eine Flatrate. Für iPhone, iPad & Co.

iNewsweek: Jede Woche neues aus der Apple Welt

Nur 9,90 im Monat - Sie sparen jährlich 196,72 Euro 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Infos

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software

für Mac, PC und iOS

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software
McBüro – die betriebswirtschaftliche Software für Mac, PC und iOS

Für Handel • Produktion • Dienstleistung • Handwerk • Agenturen • Verlage
Individuell - Anpassbar - Flexibel - Modular


Informieren Sie sich jetzt und laden Sie sich eine Demo-Version: www.McBuero.info
Weitere Infos finden Sie hier
Zur Startseite