APPLE BRAUCHT WEITERE EINNAHMEQUELLEN

Forbes: Tim Cook sollte als CEO zurücktreten

23.01.13 | 10:17 Uhr - von
(Bild: 9to5mac)

Selbst Analysten, die an kein Rekordquartal glauben, fordern nicht den Rücktritt von Tim Cook, aber es gibt noch Peter Cohan von Forbes: Cohan fordert den Apple-Aufsichtsrat auf, Tim Cook durch Jony Ive zu ersetzen, da Apple weniger Gewinn erwirtschaftet haben könnte.

Schätzungen von Bloomberg zufolge könnten die Einnahmen um zwei Prozent sinken und Apple bei den Verkäufen langsamer wachsen als in den Jahren zuvor. Für den Gewinn sieht Forbes schwarz: Der Markt für Apple-Produkte sei gesättigt, günstigere Produkte unvermeidbar und damit würden die Profite sinken.

ANZEIGE

Tim Cook müsse zeigen, dass er neue Einnahmequellen erschließen kann, fordert Peter Cohan. Steve Jobs habe das mehrmals getan. Vielleicht sei Jony Ives dafür der bessere Mann.

Cohan ist nicht der erste, der eine neue Einnahmequelle fordert. Analysten - allen voran Gene Munster - werden nicht müde, dass Potential für einen Apple-Fernseher zu betonen, obwohl viele Hersteller mit ihren Geräten hohe Verluste machen.

Von Cook wird allerdings unmögliches verlangt, denn auch unter Jobs hat Apple nicht jedes Jahr eine neue Einnahmequelle erschlossen: Zwischen dem iPod und iPhone lagen fast sechs Jahre, zwischen iPhone und iPad drei Jahre. Dazwischen kamen viele kleine und große Produktverbesserungen. Steve Jobs war vorsichtig bei der Erweiterung der Apple-Produktpalette und verweigerte sich zum Beispiel Netbooks, obwohl Analysten dies gefordert und darüber spekuliert hatten.

Mehr zu: Tim Cook

Artikel kommentieren

Bild von herr_der_boote

Wenn Peter Cohan unbedingt einen Fernseher braucht, dann kann er sich ja einen Loewe kaufen. Kostet fast Nix :)

Bild von Faina

Gierige Hyänen sind die Analysten. Wachsen, wachsen, wachsen und zwar mit exorbitanten Raten - auf diese Weise werden gute Firmen auf Dauer verbrannt.

Bild von ju3lz

Leute, der gute Mann heißt "Jonathan Ive" oder "Jony Ive", nicht "Ives".

Ihr bekommt hier jedes mal wegen dem selben Fehler von der Community nen Einlauf, ich würde gerne mal wissen, wieviel Ahnung der Autor von dem Thema hat. Das kann nicht sein dass ihr, die sich hauptberuflich damit befassen, es nicht mal auf die Reihe bekommt, die Namen richtig zu schreiben.

Das hört sich vielleicht nach Ameisentätowiererei an aber wird das nicht Korrektur gelesen?

Bild von Harry P.

Ich kenn keine Firma, wo so viele Leute meinen, sie wüssten besser was gut für sie ist und was für Produkte sie entwickeln müssen.

Bild von klabec

Das sind die Leute, die während der Fußball-Weltmeisterschaft alle Bundestrainer waren und jetzt halt nix zu tun haben...

Bild von ffm

Der Autor dieses Artikels ist ja leider für solche Fehler bekannt. Man lese desweiteren mal die ersten beiden Sätze, eher das Niveau eines Schülerzeitungsredakteurs. Meine Empfehlung an Herrn Jaap: Wolf Schneider lesen, einen Kurs in Rechtschreibung, Grammatik und Journalismus belegen.
Gerne auch mal die Seiten "Beliebte Fehler" und "Dep...leerzeichen" besuchen.

Bild von Buddy

Ich kenne Korinten.... die sich immer über Formen äußern. Na und? Ist doch egal. Manchmal ist es doch wichtiger, einen Beitrag zu bringen (schnell), als stundenlang an den texten zu Pfeilen. Rechtschreibansprüche in allen ehren, aber die Botschaft ist doch gut. Oder? Hallo - Wir sind hier im Netz und das Netz ist schnell. Genauer wird's bei gedruckten Büchern.

Egal, die Forbes hat nen Knall!

Bild von ffm

Wenn Sie auf Hauptschulniveau kommunizieren möchten, ist das natürlich richtig. Auch richtig ist, daß die Rechtschreibung zunehmend unwichtiger wird. Und "pfeilen" Sie doch noch etwas an Ihren Texten.

Bild von klabec

Tja, ich wollte noch warnen, kam aber zu spät. Immer wenn hier jemand die Rechtschreibung bemängelt, tritt Buddy auf den Plan und holt die "Oberlehrer"- und "Korinthenkacker"-Keule raus.
Wenn man im Hauptberuf "Unternehmensberater" ist, sollte man das im eigenen Interesse vermeiden, oder?

Frage: Warum sollte ich im Netz bewusst falsch schreiben, wenn ich's sonst besser kann?
Und sooo interessant ist der Artikel beileibe nicht. Wen interessiert es denn, was ein Herr Cohan sagt (wenn er denn wirklich so heißt)?

Bild von tk69

Rechtschreibfehler?

Öhm... "desweiteren" wird "des Weiteren" geschrieben....

/klugscheißmodus

Bild von ffm

... wenn es wenigstens richtig wäre ...

Bild von pantoffel

Der Unterschied zwischen "das" und "dass" scheint auch nicht bekannt zu sein.
"..., dass Potential für einen Apple-Fernseher zu betonen..."
Aber Hauptsache ein Komma gesetzt!

Bild von Buddy

Ha-ha! Das ist doch alles ein Witz. Ich kann mich vor lachen kaum auf dem Stuhl halten. Vielleicht kümmert sich die Forbes ja mal um Ersatz von Steve Ballmer, Michael Dell oder Mr. Facebook, aber Apple? Haha, ja klar doch. Die machen auch wirklich alles falsch und deshalb generieren sie bald 200 Milliarden (!!!) US$ Umsatz. Solche Schnarchnasen auch! Tztztz.

Ach, Forbes? Wie sieht eigentlich deren Innovationskraft aus? Neue Medienkonzepte? Weltweit führend? In über 100 Ländern? Ne? Ach so! Na gut, dann kann man ja sagen, was Apple ales falsch macht und das der nichtsnutzige Tim gehen sollte.

FORBES - Schäm dich. hinsetzen! Hausaufgaben machen!

Bild von birne.

Ich finde, hier sollte schon auf Rechtschreibung geachtet werden.
Schließlich wollen wir ja alle ernstgenommen werden, oder?

Bild von klabec

Birne mit Punkt gefällt mir viel besser als Birne ohne...

Bild von Du bist der App Store

sagt die Birne...Wohlgemerkt ist "Birne" ein Nomen und muss somit groß geschrieben werden. Der Punkt hinter "birne" deutet auf einen Satz (doch was ist das für ein Satz?) hin. Satzanfänge schreibt man auch immer groß!

Bild von Solerimus

ist der Inhalt langweilig stürzt man sich eben auf die Rechtschreibung - gähn

Bild von klabec

Langweiliger Inhalt bei gleichzeitig schlechter Rechtschreibung ist halt schon zu bemängeln. Wir wollen doch nicht als kritiklose Abnicker gelten, oder?

Bild von ju3lz

Krisenmanagement wird hier wohl auch nicht betrieben. Solche Sachen ereignen sich doch schon öffters und wenn ein Beitrag mal 20 Kommentare hat, meist wegen Inhalt oder mangelnder Rechtschreibung. Ich würde gerne sehen, das MacLife dazu Stellung nimmt oder sich bemüht, was daran zu ändern. Ich bin echt jeden Tag mehrmals hier und lese auch gerne, aber ein bisschen mehr Qualität dürfte hinsichtlich der Grammatik nicht zu viel verlangt sein.

Bild von music-anderson

So unrecht hat er glaube ich nicht, finde ich Ive, war nach meiner Ansicht der bessere CEO gewesen. Aber, jeder hat ja so seine Meinung.

Bild von macumlife

Ja die Anal-ysten. Haben alle Firmen auf Erfolgskurs gebracht. Haben alle Krisen vorausgesehen.
Tolle Leute. Sollte man einstellen. Ins Kuriosenkabinett.

Kommentar hinzufügen

Captcha
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
- zwölf = drei
Lösen Sie die Aufgabe und geben Sie das Ergebnis (als Zahl) ein.

MAC-LIFE-NEWSLETTER BESTELLEN

FORUM

Frage zu Photoshop & Co ?

OS10.9: automatische Anmeldung mehrerer Benutzer?

Re: youtube Video ruckelt...

Re: youtube Video ruckelt...

Aktuelle Topseller PDFs

Mac Life 04.2014

Ausgabe: 4/2014
12 MB
4.49 €

Mac Life 05.2014

Ausgabe: 5/2014
63 MB
4.49 €

iPad Life 02.2014

Ausgabe: 2/2014
18.64 MB
5.99 €

Mac easy 02.2014

Ausgabe: 2/2014
21 MB
4.49 €

AppBibel 01.2014

Ausgabe: 1/2014
15.74 MB
4.49 €
 
MAC LIFE MARKTPLATZ

MacLife Gold

Jetzt kostenlos 60 Tage testen

MacLife Gold

Die erste Flatrate für Apple-Fans

Print und Online

100 Ausgaben jährlich für eine Flatrate. Für iPhone, iPad & Co.

iNewsweek: Jede Woche neues aus der Apple Welt

Nur 9,90 im Monat - Sie sparen jährlich 196,72 Euro 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Infos

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software

für Mac, PC und iOS

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software
McBüro – die betriebswirtschaftliche Software für Mac, PC und iOS

Für Handel • Produktion • Dienstleistung • Handwerk • Agenturen • Verlage
Individuell - Anpassbar - Flexibel - Modular


Informieren Sie sich jetzt und laden Sie sich eine Demo-Version: www.McBuero.info
Weitere Infos finden Sie hier
Zur Startseite