KAMPF DEM „BIG BLUE“

„Blue Busters“: Weiterer Filmauftritt von Steve Jobs entdeckt

10.05.12 | 19:48 Uhr - von Justus Zenker

Fast könnte man meinen, Steve Jobs habe eine Karriere als Schauspieler nur um Haaresbreite verfehlt. Erst kürzlich war ein Apple-Video aufgetaucht, in dem Steve Jobs in die Rolle von Roosevelt schlüpft. Doch auch als Ghostbuster macht Jobs eine gute Figur, wie ein neues, altes Video zeigt. Gleich „1944“ ist auch „Blue Busters“ ein für Apples internationale Verkäufer produziertes Video.

Eine wahre Neuentdeckung ist das „Blue Busters“-Video im Prinzip nicht. So lässt sich der fast 30 Jahre alte Film schon seit längerem auf der Videoplattform Youtube betrachten. Allerdings enthält die nun von Craig Elliot, einem ehemaligen Apple-Angestellten, veröffentlichte Version einen entscheidenden Unterschied: Einen Auftritt von Steve Jobs.  Auch Steve Wozniak, ebenfalls Apple-Mitbegründer und unter anderem Entwickler des Apple I, ist kurz zu sehen.

ANZEIGE

Während Wozniak ab etwa 2:21 zu sehen ist, zeigt sich Jobs etwa bei 3:00 und 4:04.

Mehr zu: Steve Jobs

Artikel kommentieren

Bild von Gast

das video ist doch nur 2 Minuten 6 wie soll dann jobs fei 4:04 sein

Bild von Gast

Vermutlich schon wieder weggeschnitten, oder Maclife hat das falsche Video eingebettet…

Bild von Gast

yep...hab auch nix gesehen...woz ja....jobs nein...

Bild von Gast

Das Video habe ich vor vielen Jahren schon mal gesehen. Bei Youtube.

Ach, die 80er, was waren das noch für Zeiten.

Bild von Gast

Früher war alles besser...

Bild von Robs
Bild von Gast

ich schätze mal das hier ist das richtige video:
http://www.youtube.com/watch?v=kpzKJ0e5TNc

Bild von Gast

Ach ja, was früher so alles möglich war. Wenn sowas in der heutigen Zeit gemacht wird dann machen sich gleich ganze Heerscharen von Abmahnen, Rechtsanwälten GEMA-Beauftragte und was weis ich noch für Leute auf um so was (und sei es Satire) vom Markt verschwinden zu lassen bzw. um Gebühren oder Bussgelder zu kassieren. Ob dabei die Kreativität zum Teufel geht ist denen dabei völlig egal.
Im Hinterstübchen verteilen Sie dann diese kleinen Raritäten. Ach nein das war ein Scherz, das dürfen sie natürlich nicht denn sie müssen ja nach strengen Kriterien so was abmahnen.

Bild von Gast

das stimmt ... in die 80er diese Sache über Computern hatte ein gewisse Charm... und war irgendwie spannend...

Ich erinnner mich immer noch als ich in 1986 oder so, der Mac zum ersten mal im Laden gesehen habe... ich war 10 Jahre alt und fand einfach magisch wie man mit einer Maus etwas auf dem Bildschirm zeichnen konnte... :-)

Kommentar hinzufügen

Captcha
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
- sieben = null
Lösen Sie die Aufgabe und geben Sie das Ergebnis (als Zahl) ein.

MAC-LIFE-NEWSLETTER BESTELLEN

FORUM

Re: Technikfrage: Ext Festplatte wird regelmäßig ausge ...

Re: Zeigt her eure Fotos

Re: Zeigt her eure Fotos

Re: Zeigt her eure Fotos

Aktuelle Topseller PDFs

Mac Life 04.2014

Ausgabe: 4/2014
12 MB
4.49 €

Mac Life 05.2014

Ausgabe: 5/2014
63 MB
4.49 €

iPad Life 02.2014

Ausgabe: 2/2014
18.64 MB
5.99 €

AppBibel 01.2014

Ausgabe: 1/2014
15.74 MB
4.49 €

iPadBIBEL 02.2014

Ausgabe: 2/2014
50 MB
8.99 €
 
MAC LIFE MARKTPLATZ

MacLife Gold

Jetzt kostenlos 60 Tage testen

MacLife Gold

Die erste Flatrate für Apple-Fans

Print und Online

100 Ausgaben jährlich für eine Flatrate. Für iPhone, iPad & Co.

iNewsweek: Jede Woche neues aus der Apple Welt

Nur 9,90 im Monat - Sie sparen jährlich 196,72 Euro 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Infos

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software

für Mac, PC und iOS

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software
McBüro – die betriebswirtschaftliche Software für Mac, PC und iOS

Für Handel • Produktion • Dienstleistung • Handwerk • Agenturen • Verlage
Individuell - Anpassbar - Flexibel - Modular


Informieren Sie sich jetzt und laden Sie sich eine Demo-Version: www.McBuero.info
Weitere Infos finden Sie hier
Zur Startseite