AUFGEHORCHT, FREUNDE DER COMPUTERSPIELMUSIK

WDR Rundfunkorchester spielt Nintendo-Melodien

23.09.10 | 13:09 Uhr - von Ümit Mericler
Das WDR Rundfunkorchester in Köln
(Bild: Thomas Böcker)

Heute Abend um 20:00 Uhr spielt das WDR Rundfunkorchester in der Kölner Philharmonie nicht etwa Stücke von Bach, Beethoven oder Brahms, sondern Videospielmusik aus verschiedenen Nintendo-Klassikern. So sind Titel aus Super Mario Galaxy, Legend of Zelda, Metroid und weiteren Spiele-Highlights zu hören. Das ausverkaufte Konzert können Interessierte im Radio über WDR 4 oder auch per Live-Stream verfolgen.

Unter symphoniclegends.com stehen Live-Streams für verschiedene Internet-Abindungen von 56K bis Breitband zur Verfügung. Das WDR Rundfunkorchester unter der Leitung von Niklas Willén nimmt sich bei diesem Konzert unter dem Titel "Symphonic Legends" Videospielmusik vor. Dies klingt eher ungewöhnlich, aber schon 2008 gab es unter dem Namen "Symphonic Shades" eine sehr erfolgreiche Vereingung von klassischem Arrangement und synthetischer Musik.
 

  • CD-Cover von Symphonic Fantasies

Symphonic Fantasies
Da passt es gut, dass seit knapp einer Woche die "Symphonic Fantasies" erhältlich sind. Darin haben das WDR Rundfunkorchester Köln und der WDR Rundfunkchor Köln unter der Leitung von Arnie Roth Stücke von Jonne Valtonen, Yoko Shimomura, Hiroki Kikuta, Yasunori Mitsuda und Nobuo Uematsu eingespielt. Das Ergebnis kann sich wirklich hören lassen. Es ist erstaunlich, wie komplex die vermeintlich banale Computerspielmusik ist und wie facettenreich sie erklingt, wenn sie klassisch arrangiert wird.
 

  • Benyamin Nuss vertont die Spielkompositionen von Nobuo Uematsu

Benyamin Nuss play Uematsu
Und es wird noch spannender: Der 21-jährige, preisgekrönte Klavierspieler Benyamin Nuss ist nicht nur ein Fan der Videospielserie Final Fantasy, sondern auch des Spielmusikkomponisten Nobuo Uematsu. Da lag es nahe, dass der begnadete Jungmusiker die Stücke des Komponisten auf seinem Klavier interpretiert. Herausgekommen sind 15 Stücke, die eine bisher ungekannte Direktheit der Kompositionen erreichen. Erwirbt man "Benyamin Nuss play Uematsu" über den iTunes Store erhält man ein 16. Stück als Bonus.

Artikel kommentieren

Bild von Gast

Mist, ich bin heute abend nicht da... Wird das irgendwo auf der WDR Seite evtl. später abrufbar sein?

Bild von Gast

Und wenn jetzt noch die Links funktionieren würden (Das Produkt ist im deutschen iTunes Store nicht verfügbar)

;-)

Bild von gabbochino

och schade jetzt hab ich das verpasst :(
würd mich auch interessieren, obs ne möglichkeit gibt den mitschnitt irgendwo herunterzuladen.

Bild von Gast

Vielen Dank für die Info!!! War (ist) toll!

Kommentar hinzufügen

Captcha
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
16 - zwei =
Lösen Sie die Aufgabe und geben Sie das Ergebnis (als Zahl) ein.

MAC-LIFE-NEWSLETTER BESTELLEN

FORUM

Re: Gesucht: PDF Mailanhang ausdrucken

Re: Gesucht: PDF Mailanhang ausdrucken

Re: Gesucht: PDF Mailanhang ausdrucken

Re: Gesucht: PDF Mailanhang ausdrucken

Aktuelle Topseller PDFs

Mac Life 07.2014

Ausgabe: 7/2014
24.73 MB
4.49 €

Mac Life 08.2014

Ausgabe: 8/2014
15.98 MB
4.49 €

Mac easy 04.2014

Ausgabe: 4/2014
21.34 MB
4.49 €

iPad Life 04.2014

Ausgabe: 4/2014
16.04 MB
5.99 €

AppStoreBibel 02.2014

Ausgabe: 2/2014
15.51 MB
4.49 €
 
MAC LIFE MARKTPLATZ

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software

für Mac, PC und iOS

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software
McBüro – die betriebswirtschaftliche Software für Mac, PC und iOS

Für Handel • Produktion • Dienstleistung • Handwerk • Agenturen • Verlage
Individuell - Anpassbar - Flexibel - Modular


Informieren Sie sich jetzt und laden Sie sich eine Demo-Version: www.McBuero.info
Weitere Infos finden Sie hier

MacLife Gold

Jetzt kostenlos 60 Tage testen

MacLife Gold

Die erste Flatrate für Apple-Fans

Print und Online

100 Ausgaben jährlich für eine Flatrate. Für iPhone, iPad & Co.

iNewsweek: Jede Woche neues aus der Apple Welt

Nur 9,90 im Monat - Sie sparen jährlich 196,72 Euro 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Infos