MACBOOK AIR RICHTUNGSWEISEND?

Mit SSD und ohne Festplatte & Superdrive: Gerüchte um das MacBook Pro 2011

25.11.10 | 18:11 Uhr - von Flavio Trillo
(Bild: 9to5mac.com)

In Erwartung der neuen Apple-Produkte im Jahr 2011 wagen die Herren von t-gaap.com einen Ausblick auf die möglichen Neuerungen beim MacBook Pro. Sie glauben, die Aktualisierung im April könnte grundlegende Änderungen bringen und das Profi-Notebook zum großen Bruder des MacBook Air mutieren lassen.

ANZEIGE



Wird es also das MacBook Pro demnächst auch im 11-Zoll-Format geben? Wahrscheinlich eher nicht. Statt dessen prophezeien die „Drei Jungs“ von T-Gaap den Schritt weg von herkömmlichen Festplatten, hin zum SSD-Laufwerk. Auch das Design werde erneuert und dem MacBook Air angepasst. Ebenso wie dort suche man ein optisches Laufwerk bald vergeblich. Außerdem sei die Zeit reif für Light-Peak, einen neuartigen Schnittstellen-Standard, der von Intel entwickelt wird und sich gerade auf dem Weg zur Serienreife befindet. Light-Peak soll viele andere Anschlussarten wie etwa USB, HDMI oder SATA unter einen Hut bringen.

Ebenso wie das iPhone als Vorlage für den neuen iPod touch gedient habe, sei das MacBook Air wegweisend für die Entwicklung der kommenden MacBook-Pro-Reihe. Daher könne man schon jetzt ablesen, wo die Reise hingeht und was uns an neuen Laptop-Kreationen aus Cupertion in den kommenden Monaten erwartet. Ein schlankeres, leichteres MacBook Pro wäre sicher für Viele ein kräftiges Kauf-Argument. Andererseits werde Apple für Nostalgiker noch ein Modell aus der alten Baureihe im Sortiment lassen.

Mehr zu: SSD

Artikel kommentieren

Bild von Gast

Also ich finde ein MBP ohne optisches Laufwerk nicht sooooo optimal.
Den rest nehm ich gerne an ;-)

Bild von Gast

Mit Sicherheit werden die neuen MacBook (Pro)´s dem MacBook Air gleichen, was Hardwareneuerungen betrifft. Schließlich verkündet Apple in der Werbung nicht ohne Grund
"Die nächste Generation MACBOOK".

Bild von Hanryo

Was erhält man, wenn man das Design dem des MacBookAir anpasst, das optische Laufwerk wegläßt und es kleiner baut?

Vielleicht ein MacBookAir?

Welchen Sinn würde es machen, das optische Laufwerk auszubauen und das MBPro dem MBAir
so stark anzupassen, es so stark auf Mobilität auszulegen?

Bild von Gast

Das wäre endlich das perfekte MacBook pro!!!

Leistung...Keine mechanischen Speichermedien... Lange Akkulaufzeit ... Leicht ...Schlank...15"

Ein MacBook pro soll ein mobiles Gerät sein und kein Desktop-Ersatz! Ich glaube das vergessen hier manche sehr oft. Einem Air fehlt die Leistung und das grosse Display.

Und ein Laufwerk??? Wieso??? Ich habe fast nie das Verlangen eine DVD zu lesen oder zu brennen... zumindest nicht unterwegs! Und sonst gibt es das externe SuperDrive bzw einen Desktop @home

Man kann nicht in einem Gerät desktop und notebook suchen! Dann kommen 3kg Sony oder Acer bei raus!

Bild von flaxx

naja.. ein MacbookPro 13 Zoll mit einer SSD und einer normalen Festplatte ohne Superdrive fänd ich durchaus interessant.

Bild von Gast

Also bei mir ist das Macbook Pro sehr wohl ein Desktop Ersatz. Ich verwende das Ding für alles, Foto, Videobearbeitung mit extra Bildschirm, Games usw. Ne SSD würde im Anbetracht der Geschwindigkeit und der Akkulaufzeit sicherlich nur Vorteile bringen. Aber die Dinger sind ja nicht umsonst wesentlich teurer bei weniger Speicherplatz. Ich denke das ganze wird erst interessant werden ab 512GB und einem bezahlbaren Preis. Wer will schließlich 3000 Euro für sein Macbook ausgeben. Diese Zielgruppe dürfte überschaubar sein.

Bild von Ugeen

Das seh ich genauso. Mein Laptop ist auch mein Desktopersatz. Es kommt aber auch immer drauf an was man machen will. Für meine Sachen die ich machen reicht es völlig aus. Da ich mir jetzt eh grade nen Air mit externen Superdrive zugelegt habe ist mir das wurst ob das fehlt. Light Peak und SSD ist auf jeden Fall schon mal TOP.

Bild von Little_Big_Joe

Ein Weglassen des Superdrives fände ich bei der Pro-Reihe schon etwas gewagt. SSD ist sicher Programm und wird über kurz oder lang Standard sein. Die Preise werden auch noch deutlich fallen.

Bild von Gast

"Die neue Generation Macbook" muss ja nicht unbedingt was mit den MBP zu tun haben, sondern könnte auch nur das weiße Macbook betreffen, kann man so und so verstehen...

Bild von Gast

Warum die MacBook Pro Baureihe bisher noch nicht dem schlanken Design vom MacBook Air angenähert hat technische Gründe. Dies ist wegen der Bauhöhe der Festplatte und des CD/DVD-Laufwerks nicht möglich, dies flacher zu gestellten.

Da ein mobiler Rechner möglichst leicht und klein sollte, ist die Abmessung größtenteils nur durch die Displaygröße vorgegeben. Also lässt sich die Bauhöhe überwiegend in der Bauhöhe reduzieren.

Sofern Apple auf SSD-Festplatte setzt und das CD/DVD-Laufwerk als externes Gerät anbietet würde dies einiges an Gewicht einsparen. Mit den Intel Core i-Prozessor und NVIDIA-Grafik im schlanken Design würde sich gut machen. Wenn dann auch noch eine optionales UMTS/HSDPA angeboten würde dies perfekt.

Anstelle der Keilform wäre eine gleichbleibende Bauhöhe die von den Anschlüssen vorgegeben ist eine tolle Sache wenn der Preis sich an den jetzigen Größenordnung bewegen würde.

Logischer Schritt wäre dann die Zusammenlegung der beiden PowerBook-Baureien. Ob es das jetzige PowerBook noch langen in dieser Form geben wird fraglich.

Bild von Gast

Ich halte die Herkömmlichen HDD und Superdrives für überflüssig!!!
SSD sind Zeitgemäss! Ein internes Laufwerk verbrauch zuviel Platz und könnte durch einen größeren Akku ersetzt werden, was die Mobilität erhöht. Zudem bleibt genügend Platz für ein separates LTE/UMTS/GMS Modul mit SIM Kartenslot.

OLED-Display, SSD die schnell ist, USB 3.0, Light Peak, Ethernet, HDMI 1.4, Mini Display Port, SDXC (Bis 2 TB) Slot, Beleuchtete Tastatur auch beim Air (2010 ohne / unverständlich), W-Lan, uneingeschränkte Nutzung von Bluetooth, RAM Bestückung erhöhen... Thats it!!!

Bild von Gast

Oah Leute,

ich bekomme grade voll Panik.
Ich warte eigentlich nur noch auf das neue MBP und der Kauf schien mir zumindest sicher... aber OHNE Laufwerk? Wie soll man sich das vorstellen? Ich brauche zwar nicht jeden Tag ne CD/ DVD aber ab und zu muss doch mal ne Scheibe rein. Man denke doch nur mal an Filme oder Treiber etc...

Wahrscheinlich liege ich auch nicht verkehrt, wenn man sich den externen Scheibenleser exklusiv kaufen muss oder? Kann mir zumindest nicht vorstellen, dass das Gerät beim MBP dabei ist.

Bild von MacMiniMensch

@Uff: Höchstwahrscheinlich wird das dann so geregelt wie bei den aktuellen MBA, du kannst das Laufwerk eines anderen Macs in deinem Netzwerk nutzen.

Bild von Gast

Also wer sein Macbook Pro als Desktop Ersatz nutzen will sitzt bald auf dem trocknen. Schon die jetzige Version lässt sich kaum noch so aufrüsten das man damit im Grafik und Videobereich anständig arbeiten kann. Immer öfter sind wir im Büro dazu gezwungen wieder auf PC's umzusteigen. Schade das sich immer mehr der breiten Masse zuwendet und die Freaks die Apple groß gemacht haben langsam aber sicher außen vor lässt.....

Bild von Gast

Ich fände es persönlich nicht so dramatisch wenn das laufwerk fehlt, wenn ich im gegenzug mehr RAM und mehr Anschluss Möglichkeiten hätte. Ich glaube kaum das das ein Defizit in der Leistung mit sich bringt. Ein Freund von mir zockt auf seinem MBA Crisis und jeder der es kennt weiss wie hungrig das Game ist.
Bekommt man zusätzlich noch eine 512 GB SSD nehm ich das Ding doch gerne für 2k oder 2,2k. Desweiteren stellt euch vor, Apple kauft 500k 512GB SSD Platten, da werden die bestimmt einen besseren Preis bekommen, als wenn jdm nur eine 512 GB kauft. Desweiteren möchte Intel ne 400GB Version raus bringen, Lightpeak. Yeeear auf zur next Generation. :)

Bild von Gast

.. ohne Laufwerk ist doch Schrott. Will mal mal ne DVD bei jemanden gucken .. oder unterwegs, oder bekommt Daten auf einen solchen (ja noch nicht völlig verschwundenen) Träger .. Das ist doch bloß wieder dieser Apple-Wahn das System dicht zu machen und wenn möglich die totale Kontrolle zu haben. In diesem Fall Filme, Spiele, etc. bei i-Tunes für Cash.
Gehöre wohl auch langsam zu der Gruppe, die nach Jahren langsam wieder gefallen an Windows findet. Das 7er Ding soll ja ganz gut sein ..

Bild von Gast

Dann könnten sie ja auch gleich ein neues MacBook Air 15 und 17 anbieten. Aber ich glaube es ist einfach noch ein bisschen zu früh um das Laufwerk wegzulassen.

Bild von Gast

Ein Macbook Pro ohne Laufwerk hallo???? Geht mal garnicht, leichter gerne aber mus auch nicht sein bin mit dem i7 ganz zufrieden! Ne ssd gibt es auch so, nur ich denke mal da werden die Displays,Grafik Karten und Akkus nen update bekommen evt noch die Optik!

Kommentar hinzufügen

Captcha
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
zwei * eins =
Lösen Sie die Aufgabe und geben Sie das Ergebnis (als Zahl) ein.

MAC-LIFE-NEWSLETTER BESTELLEN

MAC-FORUM

Re: Software vs Hardwareproblem? MBP late 2008: Tempo ...

Re: Software vs Hardwareproblem? MBP late 2008: Tempo ...

Re: Software vs Hardwareproblem? MBP late 2008: Tempo ...

Re: Software vs Hardwareproblem? MBP late 2008: Tempo ...

Aktuelle Topseller PDFs

Mac Life 07.2014

Ausgabe: 7/2014
24.73 MB
4.49 €

Mac Life 08.2014

Ausgabe: 8/2014
15.98 MB
4.49 €

Mac easy 04.2014

Ausgabe: 4/2014
21.34 MB
4.49 €

iPad Life 04.2014

Ausgabe: 4/2014
16.04 MB
5.99 €

AppStoreBibel 02.2014

Ausgabe: 2/2014
15.51 MB
4.49 €
 
MAC LIFE MARKTPLATZ

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software

für Mac, PC und iOS

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software
McBüro – die betriebswirtschaftliche Software für Mac, PC und iOS

Für Handel • Produktion • Dienstleistung • Handwerk • Agenturen • Verlage
Individuell - Anpassbar - Flexibel - Modular


Informieren Sie sich jetzt und laden Sie sich eine Demo-Version: www.McBuero.info
Weitere Infos finden Sie hier

MacLife Gold

Jetzt kostenlos 60 Tage testen

MacLife Gold

Die erste Flatrate für Apple-Fans

Print und Online

100 Ausgaben jährlich für eine Flatrate. Für iPhone, iPad & Co.

iNewsweek: Jede Woche neues aus der Apple Welt

Nur 9,90 im Monat - Sie sparen jährlich 196,72 Euro 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Infos