STELLUNGNAHME VON APPLE

MacBook Pro mit Retina-Display: Geisterbilder noch immer ein Thema

18.09.12 | 10:01 Uhr - von

Bildschirminhalte, die einige Minuten unverändert auf dem Retina-Display des MacBook Pro der nächsten Generation dargestellt werden, brennen sich temporär ein und bleiben über weitere Minuten als Geisterbilder sichtbar. In einem neuen Support-Dokument widmet sich Apple der Thematik und gibt Tipps.

Der sogenannte Effekt des „Ghosting“ wurde schon Ende Juni zum Thema, als etliche, frischgebackene Besitzer des neuen MacBook Pro von ihren Erfahrungen mit dem Phänomen berichteten. Mittlerweile gab es genug Einträge in Apples Support-Forum, um eine Reaktion aus Cupertino zu provozieren.

ANZEIGE

Das neue Support-Dokument wertet das temporäre Einbrennen von Bildinhalten bei IPS-Displays als normal und rät zur Nutzung von Bildschirmschonern oder schneller Display-Abschaltung bei Untätigkeit. Unabhängig davon soll Apple betroffene Geräte auf Kundenwunsch austauschen.

Doch selbst ein solcher Austausch ist wohl eher ein Glücksspiel. Von den im MacBook Pro Retina verbauten Displays scheinen nämlich jene des Herstellers LG mit dem Problem behaftet, jene von Samsung hingegen nicht betroffen zu sein. Die folgende Terminal-Befehlszeile soll am Gerät LG-Modellnummern mit „LP“ beginnend, Samsung-Displays mit „LSN“ ausweisen:

ioreg -lw0 | grep \"EDID\" | sed "/[^<]*</s///" | xxd -p -r | strings -6 
Mehr zu: HiDPI | MacBook Pro mit Retina-Display | Retina-Display

Artikel kommentieren

Bild von iShaft

Ahhhh schau an... Endlich mal eine offizielle Äußerung dazu.
Ich bin selbst von diesem nervigen Problem betroffen und habe jetzt mit Hilfe dieses Artikels nachgeschaut und siehe da, es ist ein Color LCD Display des Herstellers LG vom Typ LP154WT1-SJA1von LG! Danke also für diese Information! Ich werde das Book also solange Wandeln lassen, bis der Fehler weg ist oder ich ein Samsung Display habe.

Allerdings finde ich die Aussage des neuen Support-Dokuments (übrigens die gleiche wie beim telefonischen Support) eher unpassend. Denn wenn mein Arbeitskollege ein funktionierendes Display, hat liegt definitiv ein Fehler an meinem vor. Auch ist die Empfehlung der Nutzung von Bildschirmschonern oder schneller Display-Abschaltung bei Untätigkeit eher eine Frechheit, weil gerade BEIM ARBEITEN (Photoshop, InDesign, Dreamweaver oder Office) dieses Phänomen auftritt und zudem auch noch gewaltig bei der Arbeit stört. Folglich ist auch die Äußerung (AppleCare), dass dieses Phänomen in keinerlei Weise die Leistung mindert, falsch und dementsprechend auch nicht hinnehmbar, da gerade beim professionellen Arbeiten z.B. mit Photoshop, wo man Schattierungen oder Spiegelungen bearbeiten will - die Geisterbilder bei der professionellen Bildbearbeitung durchaus stören! Die Frage lautet nämlich: Ist die Störung im Bild oder im Display...

Bild von Oeli1983

Also ich bin mittlerweile stink sauer!!!!!!!!!!
ich bekomm jetzt mein 8. MacBook Pro Retina... alle die ich bekam waren defekt und mit LG Display!!!
3 mal hatte ich Pixelfehler, 3 mal einen Burn-In effekt und 2 mal stimmte was mit der glasscheibe nicht!! da waren verklebungsreste oder so was!!

Von den Apple Store´s hab ich auch genug!! die Leute sind dort unfähig, arrogant, unverschämt und meinen sie wären was ganz besonderes!!
wenn man wirklich ein Problem hat, und dieses sind ja gravierende Fehler, kann einem keiner helfen!!
8 MacBook ist ne ansage, und da kann man nicht mehr von kleinen Problemen reden und nicht so aussagen tätigen wie:...." vielleicht können wir ihren ansprüchen nicht gerecht werden!!
2300€ Euro und dann so ein service... und die leute sind immernoch arrogant!!
ich bin apple fan durch und durch, aber ich finde man muss sich als kunde auch mal sagen was nicht so gut ist!!
und ich finde die redaktion sollte dieses thema auch mal aufgreifen!!!!
mittlerweile habe ich es geschafft das mir apple care das notebook noch einmal tauscht!! nur ich bin mir so gut wie sicher das dieses auch defekt ist...
und wenn ich dann so dinge lese wie: nutzen sie schnell wechselnde Bildschirmschoner oder sowas etwas, dann stellt sich bei mir die frage ob dieses wirklich ernst gemeint ist oder ob hier ein serienfehler vertuscht wird!!!!!!
vielleicht könnte ja mal jmd den support abschnitt posten wo apple einräumt diese geräte zu tauschen

Kommentar hinzufügen

Captcha
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
zwölf - = vier
Lösen Sie die Aufgabe und geben Sie das Ergebnis (als Zahl) ein.

MAC-LIFE-NEWSLETTER BESTELLEN

MAC-FORUM

Re: Scanner-Fehler 22 an neuem Multifunktionsdrucker h ...

Re: frage zu word für mac

Re: Scanner-Fehler 22 an neuem Multifunktionsdrucker h ...

Re: Scanner-Fehler 22 an neuem Multifunktionsdrucker h ...

Aktuelle Topseller PDFs

Mac Life 04.2014

Ausgabe: 4/2014
12 MB
4.49 €

Mac Life 05.2014

Ausgabe: 5/2014
63 MB
4.49 €

iPad Life 02.2014

Ausgabe: 2/2014
18.64 MB
5.99 €

AppBibel 01.2014

Ausgabe: 1/2014
15.74 MB
4.49 €

iPadBIBEL 02.2014

Ausgabe: 2/2014
50 MB
8.99 €
 
MAC LIFE MARKTPLATZ

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software

für Mac, PC und iOS

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software
McBüro – die betriebswirtschaftliche Software für Mac, PC und iOS

Für Handel • Produktion • Dienstleistung • Handwerk • Agenturen • Verlage
Individuell - Anpassbar - Flexibel - Modular


Informieren Sie sich jetzt und laden Sie sich eine Demo-Version: www.McBuero.info
Weitere Infos finden Sie hier

MacLife Gold

Jetzt kostenlos 60 Tage testen

MacLife Gold

Die erste Flatrate für Apple-Fans

Print und Online

100 Ausgaben jährlich für eine Flatrate. Für iPhone, iPad & Co.

iNewsweek: Jede Woche neues aus der Apple Welt

Nur 9,90 im Monat - Sie sparen jährlich 196,72 Euro 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Infos
Zur Startseite