IOS MARKTFÜHRER IN DEN USA

Bericht: Immer mehr Android-Anwender steigen auf ein iPhone um

22.01.13 | 19:34 Uhr - von Justus Zenker
(Bild: YouTube Screenshot)

Wenn eingefleischte iPhone-Fans auf hartgesottene Android-Verfechter treffen, ist ein Streit unter Geeks vorprogrammiert. Denn ausreichend Vor- und Nachteile für eine breite Diskussion bieten beide Systeme. Doch aktuelle Zahlen aus den USA dürften das Argument, das iOS das beliebtere Smartphone-Betriebssystem ist, untermauern.

ANZEIGE

Nach einer Studie von Kantor Worldpanel ComTech konnte sich iOS mit 51,2 Prozent den ersten Platz im Spiel um die Marktanteile sichern. Doch während iOS zusätzlich um gut sechs Prozentpunkte zulegen konnt, musste das zweitplatzierte Android einen kleinen Verlust um 0,6 Prozent von 44,6 Prozent auf 44,2 Prozent hinnehmen.

Der kanadische BlackBerry-Hersteller RIM ist mit einem Verlust von fünf Prozent auf nunmehr 1,1 Prozent Marktanteil der Hersteller mit den meisten Verlusten. Microsofts Windows Phone kam im vergangenen Jahr auf 2,6 Prozent Marktanteil, 0,4 Prozentpunkte mehr als im Vorjahr.

Zudem wechselte im Jahr 2012 mehr als jeder Dritte iOS-Anwender in den USA von einer anderen Smartphone-Plattform zu Apples, davon 19 Prozent Android-Anwender. Im Jahr 2011 waren nur knapp jeder Zehnte iOS-Anwender aus dem Android-Lager zu iOS umgestiegen. Jeder dritte iPhone-Anwender in den USA hat sich im vergangenen Jahr ein neues iPhone zugelegt. Für den Rest der iOS-Nutzer ist Apples iPhone das erste Smartphone überhaupt.

Wie groß der Wechsel von iOS zu Android ist, verschweigt Kantor Worldpanel ComTech.

Mehr zu: Android | Google | iPhone

Artikel kommentieren

Bild von memo1988

Ich find's schön, dass auch auch Android-User iOS für sich entdecken, aber leider erlebe ich in meinem Bekanntenkreis genau das Gegenteil...

Bild von Faina

Kan ich auch nur bestätigen. Viele meiner Bekannter gehen von Apple weg, weil sie mehr "offene" Hardware gewöhnt sind

Bild von tk69

Wir sind ja hier auch im Android-verseuchten Deutschland.

Bild von batDan

Deutschland lebt bekanntlich nach dem Motto Geiz-ist-Geil. Da passt Android besser. Ausserdem ist hier alles suspekt, was erfolgreich ist. Neid, Geiz und Kleingeist regiert dieses Land, sieht man ja auch bei den Regierenden...

Bild von Faina

Würde gerne mal wissen, woher du diesen Schwachsinn hast. Wächst der bei euch in den Bergen?

Bild von Birne

Müsste eher heißen die sind in Amerika. Da weiß dann jeder was los ist.

Bild von Famous..

Also ich weiß ja nicht welche Glaskugeln ihr das bei Maclife verwendet, aber ich lese aus dieser Tabelle lediglich, dass Apple zugelegt hat, und Android minimal verloren.

Wie zum Teufel kommt ihr auf die Überschrift? "Immer mehr RIM-Anwender steigen auf ein iPhone um" wäre wesentlich treffender gewesen. Vor allem wer sagt euch, dass die 0,6% von Android nicht zu Windows gewechselt sind?

Und nun zum letzten Absatz. QUELLE? Oder habt ihr den zusammengedichtet?

Bild von MichaelH

Die Quelle ist im zweiten Absatz verlinkt. Dort kann man dann dies lesen:
"“In particular, 36% of iOS sales were derived from other smartphone users over the last year. While this figure remains stable over time, the proportion of Android users moving towards the Apple brand increases. 19% of iOS sales over the last year were derived from Android users, compared to 9% in 2011,” continues Parlato.

This trend is most evident within Verizon where half (49%) of iOS sales were derived from users of other smartphone brands, and 30% were derived from Android. These figures are much higher compared to AT&T where 15% of iPhone purchasers came from other smartphone users (6% from Android)."

Bild von birne.

Was wir hier lesen müssen ist natürlich eine Ente.
Ich habe fundierte Informationen darüber, dass immer mehr iPhone-User zu dem eindeutig besseren Android wecheln.
Das Original ist immer die bessere Wahl.

Bild von BioExorzist

Und wiedermal hast du dir einen: <°)))o>< verdient ;)

Bild von moritzf

danke für den Kommentar :) also ich fand den hier zumindest lustig: Birne schreibt: "ich habe fundierte Informationen darüber,..." :D :D

Bild von Harry P.

spring nich auf die birne an. der typ schreibt unter jeden artikel apple hate

Bild von Praesident

@Birne -- Absoluter Vollkoffer. Einfach auf Provokationen nicht anspringen!Wer reagiert ist selber schuld...

Bild von Monte

Auch ich würde auf kein IPhone umsteigen und bleibe was Smartphones betrifft bei Android. Habe aber nix gegen IOS oder Apple. Schließlich Werken bei mir ein Ipad3 sowie ein MacBook Pro. Auch mein Blackberry Playbook fühlt sich bei mir sehr wohl. Diese Diskussionen, wer hat den längsten, ich meine, welches Betriebssystem ist besser, gehen mir voll auf den Sack. Alle haben ihre Vor-und Nachteile. Und die Typen die meinen ständig was von Neid schreiben müssen haben in meinen Augen überhaupt keinen Schimmer.

Bild von Birne

Jetzt hab ich hier schon Nachahmer mit "." hinterm Nick, unglaublich...

Egal,im Grunde stimmt was "Famous" geschrieben hat.

Bild von jagahdh

Dann bin ich wohl der einzige, der den umgekehrten Weg geht. Gehen muß.

Von Modell zu Modell wurde der Empfang am iPhone schlechter und schlechter. Das merkt man vielleicht nicht unbedingt in gut versorgten Großstädten, aber wer mal auf dem Land in schlecht versorgten Gegenden unterwegs ist, der weiß, von was ich spreche.

Zudem läßt sich im aktuellen Gerät 3G nicht mehr deaktivieren.

Beide Punkte zusammen sorgen bei meinem iPhone 5 für kuriose Gesprächsabbrüche, weil das iPhone meint, von halben 2G Empfang auf einen Strich 3G umschalten zu müssen.

Das ist so schlicht mehr akzeptabel. Deshalb bin ich auf das Nexus 4 umgestiegen. Bei diesem Gerät läßt sich 3G wenigstens deaktivieren ...

Bild von DarthTK

Ja, das mit dem dauerhaften 3G nervt auch. Was zudem auch massiv am Akku sagt.

Bild von CMV

Überrascht mich nicht. Von den Android-Herstellern ist ja nur Samsung erfolgreich, alle anderen wie z.b. HTC, LG oder auch Motorola haben massive Probleme.

Bild von DarthTK

Wen interessiert eigentlich, ob iOS-Nutzer zu Android und umgekehrt wechseln. Apple verkauft mehr als genug. Sie müssen nicht die Ersten sein. Noch mehr Neider und Missgünstlinge sind eh nicht mehr zu ertragen...

Bild von birne.

Also ich beneide euch nicht ...

Bild von CMV

Bei den Zahlen geht es übrigens alleine um das Weihnachtsgeschäft, und es sind auch keine Verkaufszahlen, sondern nur Angaben bei einer Kundenbefragung.

"This data is exclusively focused on the sales within this 12 week period rather than market share figures."

Das nächste mal bitte die Quelle genau lesen, liebe Maclife Redaktion!

Bild von AppleFanboy

In meinem Bekanntenkreis kenn ich auch einige, die von Android auf iOS umgestiegen sind. Viele sind aber auch von alten Symbian Teilen von Noika, Sony Ericsson, etc. auf HTC, Samsung, LG umgestiegen.

Kommentar hinzufügen

Captcha
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
+ null = drei
Lösen Sie die Aufgabe und geben Sie das Ergebnis (als Zahl) ein.

MAC-LIFE-NEWSLETTER BESTELLEN

IPOD-FORUM

Aktuelle Topseller PDFs

Mac Life 04.2014

Ausgabe: 4/2014
12 MB
4.49 €

Mac Life 05.2014

Ausgabe: 5/2014
63 MB
4.49 €

iPad Life 02.2014

Ausgabe: 2/2014
18.64 MB
5.99 €

Mac easy 02.2014

Ausgabe: 2/2014
21 MB
4.49 €

AppBibel 01.2014

Ausgabe: 1/2014
15.74 MB
4.49 €
 
MAC LIFE MARKTPLATZ

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software

für Mac, PC und iOS

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software
McBüro – die betriebswirtschaftliche Software für Mac, PC und iOS

Für Handel • Produktion • Dienstleistung • Handwerk • Agenturen • Verlage
Individuell - Anpassbar - Flexibel - Modular


Informieren Sie sich jetzt und laden Sie sich eine Demo-Version: www.McBuero.info
Weitere Infos finden Sie hier

MacLife Gold

Jetzt kostenlos 60 Tage testen

MacLife Gold

Die erste Flatrate für Apple-Fans

Print und Online

100 Ausgaben jährlich für eine Flatrate. Für iPhone, iPad & Co.

iNewsweek: Jede Woche neues aus der Apple Welt

Nur 9,90 im Monat - Sie sparen jährlich 196,72 Euro 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Infos
Zur Startseite