WETTBEWERB FÜR ENTWICKLER

NASA sucht iPad-App für die ISS

20.02.13 | 10:25 Uhr - von
(Bild: NASA)

Auch iOS-Entwickler können etwas zur Internationalen Raumstation (ISS) beitragen: Gemeinsam mit Top Coder veranstaltet die NASA einen Programmierwettbewerb. Es geht um die Ernährung von Astronauten im All, gesucht wird ein passender Food-Tracker.

Die Crew muss mit genug Kalorien versorgt werden, ansonsten droht verstärkter Muskelschwund, Nierensteine und andere Gesundheitsprobleme. Der Food Tracker zeichnet auf, was gegessen wurde und wie viel davon konsumiert wurde. Anhand der Daten wird den Astronauten dann die nächste Mahlzeit empfohlen, auch für zukünftige All-Missionen sind die Daten wichtig.

ANZEIGE

Bisher verwendet die NASA den "Food Frequency"-Fragebogen (FFQ), der wöchentlich ausgefüllt wird. Der FFQ ist aber nicht einfach genug, manche Astronauten können sich nicht an alle Mahlzeiten erinnern. Eine iPad-App soll zukünftig die Eingabe erleichtern. Die NASA hat bereits drei iPads auf der ISS.

Entwickler haben nur noch wenige Tage Zeit, Vorschläge zu machen.

Mehr zu: NASA

Artikel kommentieren

Bild von rdldom

...Der FFQ ist aber nicht einfach genug, manche Astronauten können sich nicht an alle Mahlzeiten erinnern...

Ach, mit einem iPad können sich die Astronauten dann erinnern? Es muss doch so oder so eingetragen werden, dabei ist es doch egal ob Analog, oder Digital....

Bild von sedl

Ich bin kein Entwickler aber das kann doch nicht so schwer sein. Es ist schließlich bekannt was dort vorhanden ist, einen Pizzaservice liefert bis jetzt glaube ich noch nicht dahin. Also würde es doch reichen wenn der Astronaut ein Bild von seinem Essen macht die App daraufhin nachschaut was sie als nächste Mahlzeit vorschlägt. Wenn ich jetzt noch davon ausgehe dass das Essen mit Strichvodes Versehen ist wäre es noch einfacher.

Bild von Alex-K

Da fliegen hochqualifizierte und ausgebildete Wissenschaftler ins all und erinnern sich nicht mehr daran, welche der fünf Tuben sie sich zum Frühstück in den Mund gedrückt haben?
Eine Strichliste wäre doch das Einfachste. Mit der App wird auch einem das grundlegende Problem nicht abgenommen: wer zu faul ist nen Strich zu machen oder es vergisst, wird auch mit ner App nicht weiter kommen.

Kommentar hinzufügen

Captcha
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
elf - zwei =
Lösen Sie die Aufgabe und geben Sie das Ergebnis (als Zahl) ein.

MAC-LIFE-NEWSLETTER BESTELLEN

IPOD-FORUM

Re: iTunes nutzt nach Neustart das falsche Verzeichnis

iTunes nutzt nach Neustart das falsche Verzeichnis

Aktuelle Topseller PDFs

Mac Life 07.2014

Ausgabe: 7/2014
24.73 MB
4.49 €

Mac Life 08.2014

Ausgabe: 8/2014
15.98 MB
4.49 €

Mac easy 04.2014

Ausgabe: 4/2014
21.34 MB
4.49 €

iPad Life 04.2014

Ausgabe: 4/2014
16.04 MB
5.99 €

AppStoreBibel 02.2014

Ausgabe: 2/2014
15.51 MB
4.49 €
 
MAC LIFE MARKTPLATZ

MacLife Gold

Jetzt kostenlos 60 Tage testen

MacLife Gold

Die erste Flatrate für Apple-Fans

Print und Online

100 Ausgaben jährlich für eine Flatrate. Für iPhone, iPad & Co.

iNewsweek: Jede Woche neues aus der Apple Welt

Nur 9,90 im Monat - Sie sparen jährlich 196,72 Euro 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Infos

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software

für Mac, PC und iOS

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software
McBüro – die betriebswirtschaftliche Software für Mac, PC und iOS

Für Handel • Produktion • Dienstleistung • Handwerk • Agenturen • Verlage
Individuell - Anpassbar - Flexibel - Modular


Informieren Sie sich jetzt und laden Sie sich eine Demo-Version: www.McBuero.info
Weitere Infos finden Sie hier