NOTFALLPLAN

OS X Lion: Passwort zurücksetzen

Mac Life 08.2011 - von Justus Zenker

Durch doppelte Eingabe des Passwortes sowie der Möglichkeit einen Passwort-Tipp zu verwenden, sollten Mac-Anwender eigentlich ausreichend vor ihrer eigenen Vergesslichkeit geschützt sein. Schlägt der Login auf das eigene Konto dennoch fehl, kann über die Wiederherstellungs-Partition ein Passwort zurückgesetzt werden.

Während die Funktion zum Reset des Passworts sich unter OS X Snow Leopard über die Installations-DVD wiederherstellen ließ, zeigt die Wiederherstellungs-Partition unter Lion diese Option nicht mehr an. Doch für diese Problematik gibt es eine einfache Lösung.

  1. 1. Die Wiederherstellungs-Partition lässt sich starten, indem bei einem Systemstart noch vor dem Start-Ton die Tastenkombination CMD+R gedrückt gehalten wird.
  2. 2. Öffnen Sie über das Menü Dienstprogramme in der Menüleiste das Terminal
  3. 3. Geben Sie im Terminal folgenden Befehl ein: resetpassword
  4. 4. Im darauffolgenden Programm lassen sich nun das Passwort sowie die Zugriffsrechte wiederherstellen

Eine andere Möglichkeit ein Passwort wiederherzustellen, eröffnet sich Inhabern einer Apple ID. In den Einstellungen unter Benutzer & Gruppen kann dem eigenen Konto eine Apple ID hinzugefügt werden. Nach dreimaliger falscher Eingabe im Login-Bildschirm von OS X Lion kann dann die Apple ID verwendet werden, um ein neues Passwort zu vergeben.

ANZEIGE

Mehr zu: Lion

Artikel kommentieren

Bild von Gast

Wie jetzt. Ich kann also jedes Passwort zurück setzen und somit auf jeden Mac zugreifen? Wozu richte ich dann überhaupt ein Kennwort ein?

Bild von Gast

das hane ich mich auch gerade gefragt???????

Bild von Gast

das wäre ja wohl krass!!!

Bild von Gast

Entweder seid Ihr neu bei der Marke & OS "Apple" oder ihr habt echt keine Ahnung!?!?

Bild von Gast

Genau so habe ich den Artikel auch verstanden. Dann ma Gute Nacht...

Bild von Gast

Man kann seit vielen MacOS Generationen das PW über eine Mac OS Boot-CD ohne weitere Sicherheitsvorrichtungen zurücksetzen bzw. neu vergeben. Ich bin seit OS X 10.3 Mac-Nutzer und habe mich auch immer gefragt, wozu ich überhaupt ein Passwort brauche, wenn jeder mit eine Boot-CD ohne Weiteres das PW aushebeln kann (bei Windows ist das übrigens nicht viel anders).
Eine einleuchtende Erklärung für das Ganze fällt mir aber auch nicht ein.

Wer kein Passwort hat, sollte auch nicht an die Daten kommen, selbst wenn dadurch ein gewisses Risiko eines "Datenverlustes" entsteht; das kann dann auch mal den Besitzer der Daten treffen, wenn er das PW vergißt. Pech gehabt. Meiner Meinung nach ist das aber ein vertretbares Risiko verglichen mit dem, daß Fremde mühelos an meine Daten kommen können.

Lösung: Festplatte auf Bootebene z.B. mit TrueCrypt verschlüsseln oder ähnlichem.

Bild von Gast

Hallo ihr lieben, natürlich kann man das Passwort im Mac OSX zurücksetzen. Damit wird aber nur der Start, das Login und die Administration ermöglicht. Schlüsselbund und der HomeOrdner mit den persönlichen Daten bleiben nach wie vor nicht erreichbares sei denn das alte Passwort ist irgendwo auf der Festplatte hinterlegt. Also, auch wenn jedermann das PW zurücksetzen kann, um an die Daten in dem persönlichen Ordner zu kommen Bedarfs es dann noch einigen Anstrengungen.

Alex

Bild von Gast

Um zu verhindern, dass man so einfach von der Recovery Partition starten kann und das Passwort zurücksetzen kann, kann man ein Firmwarepasswort setzen, welches man immer eingeben muss, wenn man von einem anderen Volume anstelle des Startvolumes starten will und somit kann man das Passwort nicht so einfach zurücksetzen.

Bild von Gast

Kann man das Firmware-Passwort auch zurücksetzen? ;-)

Bild von batDan

Ja. Wie musst du aber selber rausfinden ;-)

Kleinen Tipp: Man muss dazu das Gehäuse des enstsprechenden Macs öffnen. Wenn man das also mit Schlössern oder festschrauben, anschweißen o.ä. verhindert (z.B. in einem Computerarbeitsraum an der Uni) kann das Firmwarepasswort auch nicht zurückgesetzt werden.

Bild von MacBengel

Wenn man das Firmware Passwort und Filevault 2 nutzt, gibt es nur noch die Möglichkeit das Nutzerpasswort über den Notfallschlüssel oder die Apple-ID zurück zu setzen.
Die Recovery-Partition ist dann nämlich nicht mehr verfügbar, dafür aber das ganze Laufwerk verschlüsselt.

Bild von Gast

Hallo ich hab einen Mac G5 Rechner und bekomme keinen Zugriff.
Hab mit boot cd versucht
Starten mit cmd u s und cmd u r nur mit c beim starten und auch mit der auswahltaste beim starten. da will er auch nen passwort.was kann ich da machen??hab auch schon die batt auf dem Motherboard raudgenommen.

Bild von Gast

Laie
Als ich die alte Version von FileVault deaktivieren wollte, stimmte mein Hauptkennwort
nicht mehr ( falsch aufgeschrieben o.ä. ) Aber folgende Apple Support Seite half mir weiter:
http://support.apple.com/kb/TS4272?viewlocale=de_DE
Erst habe ich FileVault 2 aktiviert und dann bin ich, wie im Link beschrieben, vorgegangen.
Hat zwar ewig gedauert, da ich nicht über Terminal Befehle gegangen bin, aber egal...
Trotzdem verwunderlich, ich dachte ich hätte meinen iMac komplett abgeschossen.

Bild von Gast

Wenn ich cmd r drücke, um das passwort wiederherzustellen, werden die dateien auf dem macbook gelöscht oder bleiben die darauf, weil ich will mir nicht ein neues office programm kaufen müssen

Bild von Gast

Ich habe mir ein gebrauchten MacBook Air gekauft in besoffenen Kopf habe ich das passiert geändert und ich komme nicht mehr rein wenn ich cmd und r drücke kommt so ein Schloß was kann ich machen

Bild von Gast

du bist der besteeeee danke!!!

Kommentar hinzufügen

Captcha
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
+ drei = 20
Lösen Sie die Aufgabe und geben Sie das Ergebnis (als Zahl) ein.

MAC-LIFE-NEWSLETTER BESTELLEN

Aktuelle Topseller PDFs

Mac Life 07.2014

Ausgabe: 7/2014
24.73 MB
4.49 €

Mac Life 08.2014

Ausgabe: 8/2014
15.98 MB
4.49 €

Mac easy 04.2014

Ausgabe: 4/2014
21.34 MB
4.49 €

AppStoreBibel 02.2014

Ausgabe: 2/2014
15.51 MB
4.49 €

iPhone Life 04.2014

Ausgabe: 4/2014
18.28 MB
5.99 €
 
MAC LIFE MARKTPLATZ

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software

für Mac, PC und iOS

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software
McBüro – die betriebswirtschaftliche Software für Mac, PC und iOS

Für Handel • Produktion • Dienstleistung • Handwerk • Agenturen • Verlage
Individuell - Anpassbar - Flexibel - Modular


Informieren Sie sich jetzt und laden Sie sich eine Demo-Version: www.McBuero.info
Weitere Infos finden Sie hier

MacLife Gold

Jetzt kostenlos 60 Tage testen

MacLife Gold

Die erste Flatrate für Apple-Fans

Print und Online

100 Ausgaben jährlich für eine Flatrate. Für iPhone, iPad & Co.

iNewsweek: Jede Woche neues aus der Apple Welt

Nur 9,90 im Monat - Sie sparen jährlich 196,72 Euro 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Infos