EINMALIG ODER GRUNDSÄTZLICH

Den Mac leise starten

Mac Life 03.2012 - von Justus Zenker

Selbst wenn das MacBook in einer Ganzkörperhülle versteckt ist, weiß spätestens beim Hochfahren jeder im Raum dass es sich bei dem Rechner im einen Laptop „Designed by Apple in California“ handelt, dem Start-Gong sei „Dank“. Doch es gibt Mittel und Wege, das MacBook komplett geräuschlos, stumm beziehungsweise leise hochzufahren.

ANZEIGE

So lässt sich der Start-Ton einmalig unterdrücken, indem direkt nach dem Einschalten des Rechners die Lautlos-Taste auf der Tastatur gedrückt gehalten wird. Je nach MacBook-Modell befindet sich die Lautlos-Taste auf einer der F-Tasten. Bei den aktuellen Laptops ist dies F10. Doch wie gesagt: Wird die Taste beim nächsten Start nicht wieder gedrückt gehalten, ertönt der Gong wie gewohnt.

Die dauerhafte Deaktivierung das Starttons ist allerdings auch nicht weiter schwer. Denn bei der Konfigurierung des Systems helfen kleine kostenlose Programme wie StartupSound für Systeme bis OS X 10.6.8 oder StartNinja für OS X Lion. Einmal installiert und konfiguriert bootet Ihr Mac künftig „incognito“.

Artikel kommentieren

Bild von Gast

Lautlos schalten? Der wahre Fanboy dreht den Sound nochmal extra auf!

:D

Bild von Gast

Genau, denn ich habe ja schliesslich einen Mac und keine Konservendose.

Bild von Gast

und genau deswegen bist du zu bemitleiden...

Bild von Gast

Warum soll ich mich bemitleiden?
Ich liebe nun einmal Mac und das ist auch gut so.
Butterdosen gehören in den Kühlschrank .

Bild von Gast

wenn du umbedingt willst, dass dein Mac vom ganzen Raum gehört wird ;)

Bild von Gast

...uNbedingt...

Bild von Gast

Jeder macht mal einen Schreibfehler, zumal das 'n' direkt neber dem 'm' auf der Tastatur liegtte

Bild von Gast

Zumal der Gong wesentlich angenehmer ist als das Windows-Geklimper.

Bild von Gast

Nö. Ist doch Schei... der Apple Gong. Ich habe lieber den von Windows.

Bild von Gast

F**k dich Windoof is der größte scheiß!!!!!

Bild von Gast

Oh, da fühlt sich aber ein Fanboy gekränkt. Kopf hoch, auch du wirst noch zur Vernunft kommen ;)

Bild von Gast

Windoof machen Stress und lässt uns Depressionen. Mac hat besseres verdienst.

Bild von Gast

Der echte Fanboy und jahrelanger Apple User nutzt den affigen Startton nicht... Nervt eh nur beim Start im Studio... Und ohne Tool geht's beim MacPro... Einfach den Internen Lautsprecher in den Prefs abschalten und fertig!

Bild von Gast

Ich glaube du verwechselst gerade "Nutzer" mit "Fanboy" :)

Bild von Gast

Der erfahrene Nutzer nutzt den Startton bei jedem Start. Denn durch diesen wird dem Nutzer signalisiert, dass der Hardwaretest erfolgreich durchlaufen wurde und alle Bauteile funktionieren ;)

Bild von Gast

eigentlich ist es der "power on self test"

Bild von Gast

oje...wer schaltet denn heute noch seinen Rechner aus...?

Bild von Gast

Wer schaltet ein Mac Book oder generell einen Mac aus? Ein Mac Book wird einfach zugeklappt und ein iMac / Mac Mini wird mit dem Affengriff CMD + Alt + Eject in den Ruhezustand versetzt.

Bild von Gast

Energiesparen?? RAM-Reset??

Bild von Gast

Energiesparen? Ich glaube mein MBP verbraucht 1% Akku über Nacht wenn er einfach zugeklappt ist. Das sollte den Kohl nicht fett machen.

RAM-Reset?
Wie oft machst du den? Ich starte wenn es hoch kommt alle 10 - 15Tage mein MBP neu, meinen iMac alle 20 - 25Tage und habe keinerlei Probleme. Und wenn ich an der Uni / im Büro bin muss ich nicht zwingend einen RAM-Reset machen.

Bild von Gast

Dann hast du aber eine kurze Nacht! Oder hast du die 0 vergessen?

Bild von Gast

Man löscht den Arbeitsspeicher nicht nur wegen Problemen, auch wegen der Geschwindigkeit.

Bild von Gast

Mehr als 3% verbraucht mein MacBook über Nacht auch nicht. Das ist sparender als es jedes Mal wieder hochzufahren - und schneller sowieso.

Bild von Gast

Meine Nacht ist zwischen fünf und sieben Stunden.

Ich habe weder Probleme noch Geschwindigkeitseinbußen, also wieso neu starten. Das was Windows XP und Co. beim Reboot gemacht hat passiert bei OSX doch eh im Hintergrund.

Bild von zackwinter

RAM Reset ist nun nicht so häufig zu machen - da würde ich mal eher behaupten, dass das Neustarten durch die Softwareaktualisierung häufiger vorkommt. Bezüglich dem Thema Energiesparen meine ich mal gehört zu haben, dass im Ruhezustand die Macs annähernd gleich viel Strom ziehen, wie als wenn sie ausgeschaltet wären.

Bild von Gast

Ich finde der "Gong" klingt grausam. Dass Apple dieses Scheppern noch nicht in die Tonne getreten hat...

Bild von Gast

Der heutige Gong ist ist wenigstens ein satter Sound. Ich erinnere mich noch an die Performas und Quadras unter System 7 die mit einem schepperndem "Pling" hochgefahren sind.

Bild von Gast

Genau :D

Bild von Harry P.

im Hörsaal / Bibliothek is das echt praktisch ;-) da nervt nämlich nicht nur das Da-Dim von Windows sondern auch da Dööm von Apple

Bild von Gast

Wie wäre es damit: Vor dem Herunterfahren auf Lautlos schalten, dann ertönt beim Einschalten auch kein Ton. Manchmal kann es so einfach sein.

Bild von Gast

Was soll daran einfach sein? Ich will den Rechner heute lautlos hochfahren. Und nun sagst Du mir, dass ich dafür gestern die Lautstärke hätte runterregeln sollen? Toll, das hilft mir ja sehr...

Bild von Gast

Nur leider weißt du beim runterfahren noch nicht, dass du ihn evtl. geräuschlos hochfahren willst.
Ich hatte schon öfters die Situation Nachts heimzukommen, und wenn die Lautstärke Einstellung am iMac ziemlich auf Max. stand, hört man das auch im Nebenraum.

Ich finds eine super Lösung, die ich in Zukunft bestimmt im Monat 1x benötige ;)

Bild von Gast

Gibt's dafür nicht auch einen Terminal-Befehl?

Bild von MacUser1

Wo bleibt eigentlich die Auflösung für den Lesertest? :D

Bild von Gast

Der Start-Sound ist doch dafür da, um dem Anwender zu zeigen, dass alles in Ordnung ist.

Der Startton ist immer so laut wie vor dem Herunterfahren eingestellt. Hat man vor dem Herunterfahren laut Musik gehört, wird der nächste Startton laut ;)

Gibt es eine Möglichkeit diesem Startsound eine konstante Lautstärke aufzuzwingen bzw. den Ton leise (aber nicht aus) zu stellen, egal wie laut man vorher Musik gehört oder nen Film geguckt hat?

Habe ein paar Programme gefunden, aber die funktionieren nicht immer/richtig.

Betriebssystem ist natürlich OS X 10.7.3.

Danke

Bild von Gast

Im Artikel steht's doch: Startup Sound …

Bild von Gast

Im Artikel stehts doch: Startup Sound für nicht Lion-Anwender.

Bild von MACximilian

Spielerei. Einen Mac bootet man doch fast nie. Ich hab jetzt keinen Bock ums es sicher zu überprüfen, habe gerade zig Fenster offen, aber wenn das Gerät vor dem Runterfahren lautlos gestellt wurde, dann gongt die Kiste auch nicht beim Einschalten.

Bild von Gast

Davon mal abgesehn das der „Gong“ beim Mac einen Sinn hat...

Bild von Gast

Funktioniert das auch beim iMac?

Bild von Gast

Schon das alte PowerBook hatte Laufzeiten von über einem Jahr ohne Neustart!!! Neustarts gibts bei mir quasi nur, wenn man etwas installiert das einen Neustart verlangt!

Bild von Gast

Ein ganzer harter ...

Bild von Gast

Ich fahr mein MacBook schon alleine wegen dem Start-Gong abends runter und morgens wieder hoch. Da ich mein MacBook zu 99% zuhause benutze und beim Hochfahren auch meist alleine in der Wohnung bin, kann ich übrigens auch verlässlich ausschließen, dass das was mit Posen oder demonstrativem Fanboytum zu tun hat. Ich steh' einfach nur auf diesen Sound...
Ich hab' die Lautstärke zwar nicht auf Rechtsanschlag stehen, ein Drittel reicht mir da lang aus, aber einmal am Tag möchte ich den Gong einfach gern hören. :-)

Bild von Gast

Na dann lass die Kiste an und leg dir diesen Link in die Favoriten: http://www.youtube.com/watch?v=xAGsESUwW7k&feature=related

Bild von Gast

geht mir nicht anders :)

Bild von Gast

könnt auch ein kleines Programm mit Automator schreiben:
folgende Aktionen ausführen:
1.Bestätigung verlangen (damit wenn ihr das Programm öffnet ihr das Herunterfahren erst bestätigen müsst)
2.Computer- Lautstärke festlegen (gewünschte Lautstärke einstellen)
3. Apple script ausführen und folgenden Befehl eingeben:
on run {input, parameters}

tell application "Finder"
shut down
end tell

return input
end run

4. Programm auf dem Schreibtisch oder egal wo speichern und dann zum herunterfahren einfach ausführen

Bild von Gast

Ich hab da mal was gefunden. Funzt Super ! guckst du hier http://www.satsumac.com/

Bild von markuswinter

Wahre Mac-Geeks haben den Startup sound doch schon längst mit einer individuellen Note ersetzt ;-)

Bild von Gast

wie lustig wie viele Mac-newbies sich aufregen.

Naja am amfang ist es immer so ;-)

Bild von Gast

Hui, wie überlegen? Nur: wer regt sich denn hier auf?

Kommentar hinzufügen

Captcha
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
fünfzehn + 16 =
Lösen Sie die Aufgabe und geben Sie das Ergebnis (als Zahl) ein.

MAC-LIFE-NEWSLETTER BESTELLEN

Aktuelle Topseller PDFs

Mac Life 04.2014

Ausgabe: 4/2014
12 MB
4.49 €

Mac Life 05.2014

Ausgabe: 5/2014
63 MB
4.49 €

iPad Life 02.2014

Ausgabe: 2/2014
18.64 MB
5.99 €

AppBibel 01.2014

Ausgabe: 1/2014
15.74 MB
4.49 €

iPadBIBEL 02.2014

Ausgabe: 2/2014
50 MB
8.99 €
 
MAC LIFE MARKTPLATZ

MacLife Gold

Jetzt kostenlos 60 Tage testen

MacLife Gold

Die erste Flatrate für Apple-Fans

Print und Online

100 Ausgaben jährlich für eine Flatrate. Für iPhone, iPad & Co.

iNewsweek: Jede Woche neues aus der Apple Welt

Nur 9,90 im Monat - Sie sparen jährlich 196,72 Euro 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Infos

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software

für Mac, PC und iOS

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software
McBüro – die betriebswirtschaftliche Software für Mac, PC und iOS

Für Handel • Produktion • Dienstleistung • Handwerk • Agenturen • Verlage
Individuell - Anpassbar - Flexibel - Modular


Informieren Sie sich jetzt und laden Sie sich eine Demo-Version: www.McBuero.info
Weitere Infos finden Sie hier
Zur Startseite