SCHNELLER BROWSEN

iOS: Javascript auf iPhone und iPad deaktivieren

Mac Life 12.2012 - von Justus Zenker

Zur Darstellung bestimmter interaktiver Inhalte setzen einige Web-Entwickler auf die Skriptsprache JavaScript. Vor allem auf älteren iOS-Geräten kann Safari durch Deaktivieren der Funktion Beine gemacht werden.

Durch das Deaktivieren von JavaScript unter Einstellungen und Safari werden bestimmte Elemente von Webseiten nicht mehr geladen, häufig auch Werbebanner. Allerdings kommt JavaScript nicht nur für Werbung zum Einsatz, sondern auch für andere Zwecke. Im schlimmsten Fall kann es also sein, dass eine bestimmte Webseite gar nicht mehr funktioniert.

ANZEIGE

Auch auf älteren Rechnern kann die Deaktivierung von JavaScript Zugewinne bringen. Unter Safari findet sich die Option im Entwickler-Menü, das sich über Einstellungen im Reiter Allgemein aktivieren lässt.

Mehr zu: JavaScript | Safari

Artikel kommentieren

Bild von viva

«... setzen einige Web-Entwickler auf die Skriptsprache JavaScript»

Bitte? Kaum ein Web-Entwickler setzt JavaScript _nicht_ ein! Webseiten ohne Javascript sind mehr als selten, das im Browser auszuschalten, dürfte keine gute Idee sein. Bei diesem Text kann ich nur den Kopf schütteln. Was kommt als Nächstes, etwa die Empfehlung, Internet Explorer zu nutzen?

Bild von privatepaula

Muss Viva echt mal beipflichten. Was ihr da verzapft ist echt grenzwertig und dazu wie von einem Hauptschüler geschrieben.

Bild von dennis123

na mich würde ja mal interessieren, wie es eure ganzen tollen werbekunden mit den schnieken flashbannern jeglicher coleur eure tipps hier so finden. flash wird seit jahren per javascript flashdetection auf webseiten gesetzt. mal abgesehen davon muss man meinen vorredner nur beipflichten. JEDE, aber auch JEDE halbwegs ernstzunehmende webseite der welt setzt irgendwie irgendwo in irgendeiner art javascript ein. das auszuschalten ist dumm, das zu empfehlen noch dümmer.

Kommentar hinzufügen

Captcha
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
vierzehn + = vierzehn
Lösen Sie die Aufgabe und geben Sie das Ergebnis (als Zahl) ein.

MAC-LIFE-NEWSLETTER BESTELLEN

Aktuelle Topseller PDFs

Mac Life 07.2014

Ausgabe: 7/2014
24.73 MB
4.49 €

Mac Life 08.2014

Ausgabe: 8/2014
15.98 MB
4.49 €

Mac easy 04.2014

Ausgabe: 4/2014
21.34 MB
4.49 €

iPad Life 04.2014

Ausgabe: 4/2014
16.04 MB
5.99 €

AppStoreBibel 02.2014

Ausgabe: 2/2014
15.51 MB
4.49 €
 
MAC LIFE MARKTPLATZ

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software

für Mac, PC und iOS

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software
McBüro – die betriebswirtschaftliche Software für Mac, PC und iOS

Für Handel • Produktion • Dienstleistung • Handwerk • Agenturen • Verlage
Individuell - Anpassbar - Flexibel - Modular


Informieren Sie sich jetzt und laden Sie sich eine Demo-Version: www.McBuero.info
Weitere Infos finden Sie hier

MacLife Gold

Jetzt kostenlos 60 Tage testen

MacLife Gold

Die erste Flatrate für Apple-Fans

Print und Online

100 Ausgaben jährlich für eine Flatrate. Für iPhone, iPad & Co.

iNewsweek: Jede Woche neues aus der Apple Welt

Nur 9,90 im Monat - Sie sparen jährlich 196,72 Euro 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Infos