BESSER UND SCHNELLER SURFEN

Die besten Safari-Alternativen für iPad-Anwender

Mac Life 4.2012 - von Mac Life
(Bild: apple.com)

Die Zahl der iPad-Browser ist groß, allerdings gibt es nur sehr wenige, die sich ernsthaft mit Desktop-Browsern wie Firefox oder Safari messen können. In unserem Vergleichstest treten fünf Safari-Alternativen gegeneinander an: „Atomic Web Browser“, „Dolphin Browser HD“, „iCab“, „Knowtilus Pro“ und „Mercury Pro“. Doch was sollte ein Browser für das iPad können? Neben den Tabs – die in allen Produkten verfügbar sind – ist es vor allem der Werbeblocker, der Safari fehlt und der ein echter Grund ist, umzurüsten. Auch der Vollbildmodus, den Apple, im Gegensatz zum Desktop-Pendant auf dem iPad vergessen hat, darf bei keinem alternativen Browser fehlen. Und auch die ebenfalls in Safari nicht verfügbaren Download- und Quelltextfunktionen sollten an Bord sein. Schön sind zudem Social Media-Integration, Feed-Abonnierung sowie die Möglichkeit, den Browser zu „tarnen“ um den Aufruf von unhandlichen Mobilseiten auf dem iPad zu vermeiden. Dieses ganze Paket sollte dann auch noch bedienbar bleiben, was jedoch leider längst nicht immer der Fall ist. Die Wiedergabe von Adobe Flash ist auf dem iPad leider weiterhin nur durch Tricks möglich. Von den getesteten Browsern beherrscht keiner die Flash-Wiedergabe. Browser, die dies können, sind bereits im Vorfeld ausgeschieden, die da Flash-Performance weniger als ausreichend war.
Einige der hier getesteten Browser sind auch als funktionsbeschränkte oder werbefinanzierte Lite-Versionen erhältlich, darunter etwa „Atomic“ oder „Mercury“. Diese haben wir absichtlich nicht in den Test aufgenommen, da wir glauben, dass Geiz keineswegs immer geil ist. Die oft riesigen Werbebanner der Gratis-Versionen stören den Surf-Genuss massiv.

Und Mobile Safari?

Viel muss zu Apples Mobile Safari nicht gesagt werden. Seine Kernkompetenzen sind – trotz pathologischer Funktionsarmut – hohe Geschwindigkeit, gute Bedienbarkeit und die hübsche Reader-Funktion. Den iCloud-Abgleich der Lesezeichen mit Safari auf anderen Geräten sucht man in anderen Browsern vergeblich. Für den regulären Surfausflug reicht Safari allemal.

Christian Rentrop

ANZEIGE

Mehr zu: iPad 3

Artikel kommentieren

Bild von Gast

Und wie ist das Fazit?? Welcher ist der Beste??

Bild von Gast

weiter blättern sind 6 Seiten oder in Safari "Reader-Funktion" ;-)

Bild von Gast

mein Tip iCab, fahre viel nach Frankreich wo das benutzen der MAIL Funktionen EXTRA kostet und so kann ich für 9.-Euro 4 Wochen surfen und mit iCab die iCloud im Browser öffnen und die Mails checken,dummerweise ist es nicht möglich die iCloud im iPad Safari zu öffnen,ärgerlich aber wahr!

Bild von Gast

Wie funktioniert das? Ich fahre im Juni nach Frankreich. Bitte Info. Vielen Dank.

Bild von Gast

Opera?
Und was ist mit Opera?

Bild von Gast

Auf Seite 6 steht auch kein Fazit.

Welcher Browser hat denn schon Retina Auflösung?

Bild von batDan

iCab ist super, wenn man gewisse bei Safari fehlende Funktionen nutzen will, wie Datei Down- und Upload und angepassten User-Agent. Aber am meisten nutze ich trotzdem Safari, denn der hat zwei riesige Vorteile:
- Reading List, die Synchronisation der Leseliste mit Safari auf dem Mac möchte ich nicht mehr missen
- Höchste Geschwindigkeit dank Nitro-JavaScript-Engine: Solange Apple die Nitro-Engine nicht auch für andere Apps öffnet (was wohl u.a. aus Sicherheitsgründen bislang nicht der Fall ist), werden alternative Browser immer langsamer sein, egal wie optimiert sie programmiert sind...

Bild von Reilly

Wer ein gejailbreaktes Gerät hat sollte sich mal in Cydia nach FullScreen, AdBlocker und Safari Download Manager umsehen

Bild von MacMorri

Naja, ein Browser-Vergleich ohne Opera ist wie ein Betriebssystem-Vergleich ohne Mac OS. :) Ergebnis fehlt auch, einige Dinge sind zwar interessant, aber insgesamt für mich nicht nützlich.

Kommentar hinzufügen

Captcha
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
acht - = null
Lösen Sie die Aufgabe und geben Sie das Ergebnis (als Zahl) ein.

MAC-LIFE-NEWSLETTER BESTELLEN

Aktuelle Topseller PDFs

Mac Life 04.2014

Ausgabe: 4/2014
12 MB
4.49 €

Mac Life 05.2014

Ausgabe: 5/2014
63 MB
4.49 €

iPad Life 02.2014

Ausgabe: 2/2014
18.64 MB
5.99 €

AppBibel 01.2014

Ausgabe: 1/2014
15.74 MB
4.49 €

iPadBIBEL 02.2014

Ausgabe: 2/2014
50 MB
8.99 €
 
MAC LIFE MARKTPLATZ

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software

für Mac, PC und iOS

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software
McBüro – die betriebswirtschaftliche Software für Mac, PC und iOS

Für Handel • Produktion • Dienstleistung • Handwerk • Agenturen • Verlage
Individuell - Anpassbar - Flexibel - Modular


Informieren Sie sich jetzt und laden Sie sich eine Demo-Version: www.McBuero.info
Weitere Infos finden Sie hier

MacLife Gold

Jetzt kostenlos 60 Tage testen

MacLife Gold

Die erste Flatrate für Apple-Fans

Print und Online

100 Ausgaben jährlich für eine Flatrate. Für iPhone, iPad & Co.

iNewsweek: Jede Woche neues aus der Apple Welt

Nur 9,90 im Monat - Sie sparen jährlich 196,72 Euro 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Infos
Zur Startseite