MÖNCHE, MORD, MYSTERIEN

Test: Jade Rousseau - Die geheimen Evangelien

Mac Life 9.2011 - von Mac Life

Jade Rousseau: Die geheimen Evangelien

Bewertung:
befriedigend (4.0)
Preis: ca. 20 Euro
Webseite:
Hersteller: Deck13
Art: Adventure
Vertrieb: Rune Soft
Systemanforderungen:
Mac OS X 10.5.8, Intel-Mac
USK ab 6 JahreUSK: ab 6 Jahre
packende Geschichte
gute Synchronsprecher
Hilfesystem
kurze Spielzeit
anspruchslose Rätsel
Wimmelbildanteil recht hoch

Die Adventure-Experten von Deck13 schicken die junge Jade Rousseau auf Spurensuche. Beherrschen die Macher von Jack Keane und der Ankh-Reihe auch das ernsthafte Adventure-Fach? Die Polizistin Jade Rousseau wird in ein kleines Bergdorf versetzt. Statt ruhiger Beschaulichkeit stößt die junge Ermittlerin bald auf ein mörderisches Geheimnis, bei dem neben einer merkwürdigen Abtei und deren Bewohnern auch die eigenen Kollegen nicht das zu sein scheinen, was sie vorgeben.

Neugierig wie sie ist, stolpert Jade in bester Dan-Brown-Manier in einen Fall, der neben Leichen auch ein großes Mysterium bereithält. Das Lüften dieses Geheimnisses liegt bei Ihnen, da Sie in die Rolle von Jade schlüpfen. Das Spiel ist ein typisches Adventure. Jade klappert die einzelnen Schauplätze der Reihe nach ab, führt Gespräche mit Kollegen, Zeugen und Verdächtigen, durchsucht Tatorte nach Hinweisen und folgt diesen dann zum nächsten Handlungsort. Dabei gilt es ganz klassisch, Dialogoptionen zu wählen, Gegenstände zu sammeln und Rätsel zu lösen. Zusätzlich bringt das Spiel auch Wimmelbildelemente, wobei deren Anteil sogar den größeren der Rätsel ausmacht. Etwas mehr reine Adventure-Kost wäre spannender.

Stimmige Präsentation

Kein Rätsel ist wirklich fordernd, auch wenn gelegentlich einige Wimmelbilder durch die schiere Masse der zu durchsuchenden Objekte etwas mehr Zeit erfordern. Und obwohl die Kopfnüsse nicht schwer zu knacken sind, ist zusätzlich noch eine Hilfefunktion verfügbar. Durch den einfachen Schwierigkeitsgrad ist die Spielzeit ziemlich kurz, motivierte Rätselfüchse werden schon nach wenigen Stunden das Ende erreichen, was – genauso wie das recht offene Ende – dem Episodenformat des Spiels geschuldet ist. In der zur Verfügung gestellten Spielzeit werden Sie aber bestens unterhalten.

Die Geschichte ist zwar konventionell und bietet kaum Überraschungsmomente, sie wird aber flott und atmosphärisch erzählt und ist spannend. Die Präsentation ist bieder, aber stimmig. Etwas hölzern wirkt die grafische Aufmachung der Dialogsequenzen, die lediglich mit einfachen Standbildern dargestellt werden. Sehr gut agieren die Synchronsprecher, die das Spiel hervorragend vertont haben und zusammen mit der Musik und den Soundeffekten ordentliche Qualität für die Ohren bieten.

Fazit

Freuen sich auf atmosphärische Adventure-Kost, die unter anspruchslosen Rätseln und kurzer Spielzeit leidet.

(Boman Hwang)

ANZEIGE

MAC-LIFE-NEWSLETTER BESTELLEN

Meistgelesene Testberichte

Aktuelle Topseller PDFs

Mac Life 04.2014

Ausgabe: 4/2014
12 MB
4.49 €

Mac Life 05.2014

Ausgabe: 5/2014
63 MB
4.49 €

iPad Life 02.2014

Ausgabe: 2/2014
18.64 MB
5.99 €

Mac easy 02.2014

Ausgabe: 2/2014
21 MB
4.49 €

AppBibel 01.2014

Ausgabe: 1/2014
15.74 MB
4.49 €
 
MAC LIFE MARKTPLATZ

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software

für Mac, PC und iOS

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software
McBüro – die betriebswirtschaftliche Software für Mac, PC und iOS

Für Handel • Produktion • Dienstleistung • Handwerk • Agenturen • Verlage
Individuell - Anpassbar - Flexibel - Modular


Informieren Sie sich jetzt und laden Sie sich eine Demo-Version: www.McBuero.info
Weitere Infos finden Sie hier

MacLife Gold

Jetzt kostenlos 60 Tage testen

MacLife Gold

Die erste Flatrate für Apple-Fans

Print und Online

100 Ausgaben jährlich für eine Flatrate. Für iPhone, iPad & Co.

iNewsweek: Jede Woche neues aus der Apple Welt

Nur 9,90 im Monat - Sie sparen jährlich 196,72 Euro 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Infos
Zur Startseite