SCHNELLE GERICHTSTERMINE

Samsung vs. Apple: Patentrechtliche Auseinandersetzung wird sich 2012 intensivieren

16.11.11 | 10:27 Uhr - von
(Bild: istockphoto.com, ftwitty )

Kein Ende in Sicht ist für die weltweit ausgefochtenen Streitigkeiten zwischen den beiden Smartphone-Giganten. Nach dem in Australien für den März 2012 erstrittenen Gerichtstermin will Samsung ab Mai in den Vereinigten Staaten bei der internationalen Handelskommission auf zügige Verfahren drängen.

Nicht mehr auf einstweilige Verfügungen mit dem Ziel des Verkaufsstopps sondern auf zeitnahe Termine für volle Gerichtsverhandlungen soll es Samsung für 2012 abgesehen haben. Den ersten Erfolg können die Koreaner diesbezüglich bereits in Australien feiern, wo entgegen Apples Bitte um Aufschub bis August der März gerichtlich als Verhandlungsbeginn festgesetzt wurde.

ANZEIGE

„Down under“ geht es nach wie vor primär um den von Apple vereitelten Verkaufsstart des angeblichen iPad-Plagiats Galaxy Tab 10.1. Sollte hierzu bei der Berufungs-Anhörung am 25. November nicht in Samsungs Sinne entschieden werden, ist das Gerät zum Weihnachtsgeschäft dort nicht am Markt.

Da die strittigen Patente der beiden Hersteller aus den Feldern Mobilfunk und Benutzer-Oberfläche stammen, wird Samsung seine juristischen Anstrengungen 2012 absehbar über die bisherigen iPhone 3GS, iPhone 4 und iPad 2 hinaus auch gegen das iPhone 4S sowie die zu erwartenden Modelle iPad 3 und iPhone 5 richten.

Mehr zu: Galaxy Tab | Rechtsstreitigkeiten | Samsung | Verkaufsverbot

Artikel kommentieren

Bild von Gast

Abgesehen von der Tatsache dass das nächste iPhone (falls es denn überhaupt eine Nummer im Namen tragen wird statt wie die iPods diesen wegzulassen) das iPhone 6 wäre...

Die beiden müssen sich dringend einigen. Dass Apple auf patentierte Funktionen beharrt, kann ich mehr als Verstehen. Dass überhaupt andere Anbieter die Multitouch-Gesten von Apple ohne weiteres kopieren können ("Boy, did we patented it!") ist schon dreist. Aber sich über Formfaktoren zu streiten geht mir etwas zu weit. Wenn es den Kunden ausschließlich um das Äussere gehen würde, hätten alle nur noch chinesische Kopien. Und dass man sich mit Verarbeitungsqualität mehr als nur abgrenzen kann, zeigt das iPhone 4(s), welches bisher von keinem Hersteller in dieser Güte kopiert wurde.

Bild von Gast

Wieso iPhone 6?
3G -> 3GS -> 4
4 -> 4S -> 5

Bild von Gast

Ich glaube, er möchte die Generation 5 überspringen, wegen der momentanen Häufung an Problemen mit dem 4 bzw 4S. Zudem kann ich mir auch vorstellen, dass er sich jetzt für ein anderes Smartphone entschieden hat als für das iPhone und möchte dieses natürlich noch ein Weilchen verwenden :)

Bild von m04b34t

Du hast das erste iPhone vergessen Denk ich.

Also
1= iPhone (2g meines Wissens)
2= 3G
3=3Gs
4=4
5=4s
6=das neue ;)

Bild von Gast

Vielleicht doch eine Werbemasche von Samsung und Apple?

Bild von Gast

Eine rufschädigende Werbemasche?? Na Du bist ein Held.

Bild von Gast

Naja Rufschädigung hin oder her. Android User hassten Apple davor schon und werden es auch weiterhin hassen. Bei Apple Usern ist es genauso mit Android und den Normalos ist das doch eh alles egal. Die wollen nur, dass die Geräte funktionieren, mehr nicht.

Bild von Gast

Cool, war ein Bug seitens Maclife.

Bild von music-anderson

Denke Apple wird sich in Zukunft eher nach einem anderen Hersteller umsehen.

Bild von Gast

Tun sie doch schon länger und am Ende sind sie wieder zurückgekrochen zu Samsung da kein anderer Hersteller bei den Produktionszahlen mithalten konnte. Apple braucht Samsung und das auch noch in Zukunft für lange Zeit. Fakt.

Kommentar hinzufügen

Captcha
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
- 17 = null
Lösen Sie die Aufgabe und geben Sie das Ergebnis (als Zahl) ein.

MAC-LIFE-NEWSLETTER BESTELLEN

FORUM

Re: Alle Nase lang Festplatte reparieren

Re: Eigene Webseite erstellen und veröffentlichen?

Re: Virenschutz

Re: Alle Nase lang Festplatte reparieren

Aktuelle Topseller PDFs

Mac Life 07.2014

Ausgabe: 7/2014
24.73 MB
4.49 €

Mac Life 08.2014

Ausgabe: 8/2014
15.98 MB
4.49 €

Mac easy 04.2014

Ausgabe: 4/2014
21.34 MB
4.49 €

AppStoreBibel 02.2014

Ausgabe: 2/2014
15.51 MB
4.49 €

iPad Life 04.2014

Ausgabe: 4/2014
16.04 MB
5.99 €
 
MAC LIFE MARKTPLATZ

MacLife Gold

Jetzt kostenlos 60 Tage testen

MacLife Gold

Die erste Flatrate für Apple-Fans

Print und Online

100 Ausgaben jährlich für eine Flatrate. Für iPhone, iPad & Co.

iNewsweek: Jede Woche neues aus der Apple Welt

Nur 9,90 im Monat - Sie sparen jährlich 196,72 Euro 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Infos

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software

für Mac, PC und iOS

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software
McBüro – die betriebswirtschaftliche Software für Mac, PC und iOS

Für Handel • Produktion • Dienstleistung • Handwerk • Agenturen • Verlage
Individuell - Anpassbar - Flexibel - Modular


Informieren Sie sich jetzt und laden Sie sich eine Demo-Version: www.McBuero.info
Weitere Infos finden Sie hier