AIRPLAY FÜR DEN MINI-COMPUTER

Software macht aus Raspberry Pi günstigen AirPlay-Empfänger

29.12.12 | 08:08 Uhr - von

Der günstige Einplatinencomputer Raspberry Pi ist ein Multitalent, zu dessen Fähigkeiten auch das Empfangen von Audiosignalen über AirPlay gehört. Preislich unterbietet die Lösung sowohl AirPort Express als auch Apple TV.

ANZEIGE

Als Basis dient ein Raspberry Pi Model B, eine 2 GB SD-Karte und ein USB-WiFi-Adapter. Das AirPlay-Protokoll musste Jordan Burgess dabei nicht analysieren, denn das haben andere schon vor ihm gemacht: Die Open-Source-Software Shairport gibt ein Gerät als Apple-Hardware aus, zusammen mit dem Pi kann jede Stereo-Anlage AirPlay-kompatibel gemacht werden.

Der erste Auftritt von AirPlay auf dem Pi ist Jordan Burgess' Anleitung nicht: Xbian und AirPi machen aus dem Computer ebenfalls einen AirPlay-Empfänger. Wer also nach der Anleitung von Burgess noch keinen AirPlay-fähigen Pi hat, hat durchaus Alternativen.

Mehr zu: AirPlay | Raspberry Pi

Artikel kommentieren

Bild von Schreiber

Sehr gut. Endlich eine saubere Lösung für den JVC Boomblaster in Sicht.

Bild von privatepaula

Kann der mit seiner HDMI Schnittstelle theoretisch auch Video an einen Fernseher weitergeben?

Bild von iCakes

Nicht nur theoretisch, auch praktisch. Mittlerweile ist die XBMC Version für ARM-Prozessoren sogar sehr weit angepasst und unterstütz auch Airplay.

Bild von Solerimus

Das mit dem Preis ist ja relativ, oder ist Netzteil und Gehäuse mit dabei ?

Bild von emgee82

Wenigstens laut der ersten Anleitung soll der Sound wohl nicht so dolle sein. Nichtsdestotrotz finde ich es klasse, dass es diese Tüftler und Bastler gibt. Ich selbst hätte dazu nie den Nerv und folglich auch keine Ahnung von derlei Experimenten.

Bild von sunit

Und was kostet so eine Bastellösung?
Wer sagt mir, dass mit dem nächsten Apple-Update nicht alles wieder vorbei ist?
Und wozu das alles? Um 30-40 EUR zu sparen? Lächerlich!

Bild von renderscout

Es ist halt nicht für jedermann gedacht, ganz einfach! Wenn du es für lächerlich hälst bitteschön, aber den meisten geht es nicht einmal unbedingt darum etwas zu sparen sondern um die vielen anderen Möglichkeiten die sich einem dabei auftun.

Bild von privatepaula

Auch wenn ich selbst kein Bastler bin. Finde ich es gut mit dem kleinen Aufwand einen brauchbaren Computer herstellen zu können.

Bild von Phaym

Ihr sparfüchse. Bei apple geräten hol ich mir das zubehör immer nur von apple. Ich mach doch an n maybach keine citroen felgen drauf. Neneeenene. Das kommt mir nich in die tüte.

Bild von teller

Hab lieber einen Raspberry Pi als nachgebastelten Apple TV , da der Pi auch USB Schnittstellen hat.
Wenn man am Apple TV jedenfalls auch Sticks und externe Platten anhängen könnte, dann hätte ich mir den längst geholt :P

Bild von Reilly

Wer sich einen (oder mehrere) Raspberry Pi zulegt, macht das um damit zu basteln. Wer keine lust auf basteln hat wird sich den auch nicht zulegen.

Wenn sich also hier jemand beschwert, dass es eine Bastellösung ist dann, am besten wieder im Loch verkriechen und bei Gelegenheit mal nachlesen um was es sich hier dreht: http://de.wikipedia.org/wiki/Raspberry_Pi#Organisation

Bild von john.hawk

Ich finde das toll, was mit dem kleinen Teil möglich ist. Und was die findigen Tüftler so alles basteln, echt super. Allerdings bis jetzt KEINE Alternative für Airport Express.

Bild von Solerimus

und nicht vergessen AppleTV kann viel viel mehr !!!

Kommentar hinzufügen

Captcha
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
drei * sechs =
Lösen Sie die Aufgabe und geben Sie das Ergebnis (als Zahl) ein.

MAC-LIFE-NEWSLETTER BESTELLEN

FORUM

Re: Spotlight verlangsamt Mac

Re: Spotlight verlangsamt Mac

Re: Spotlight verlangsamt Mac

Re: Welches MacBook für mein Studium?

Aktuelle Topseller PDFs

Mac Life 07.2014

Ausgabe: 7/2014
24.73 MB
4.49 €

Mac Life 08.2014

Ausgabe: 8/2014
15.98 MB
4.49 €

Mac easy 04.2014

Ausgabe: 4/2014
21.34 MB
4.49 €

AppStoreBibel 02.2014

Ausgabe: 2/2014
15.51 MB
4.49 €

iPad Life 04.2014

Ausgabe: 4/2014
16.04 MB
5.99 €
 
MAC LIFE MARKTPLATZ

MacLife Gold

Jetzt kostenlos 60 Tage testen

MacLife Gold

Die erste Flatrate für Apple-Fans

Print und Online

100 Ausgaben jährlich für eine Flatrate. Für iPhone, iPad & Co.

iNewsweek: Jede Woche neues aus der Apple Welt

Nur 9,90 im Monat - Sie sparen jährlich 196,72 Euro 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Infos

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software

für Mac, PC und iOS

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software
McBüro – die betriebswirtschaftliche Software für Mac, PC und iOS

Für Handel • Produktion • Dienstleistung • Handwerk • Agenturen • Verlage
Individuell - Anpassbar - Flexibel - Modular


Informieren Sie sich jetzt und laden Sie sich eine Demo-Version: www.McBuero.info
Weitere Infos finden Sie hier