ZU KOMPLIZIERT

Smart TVs: Inhalte laut potenzieller Kundschaft der Schlüssel zum Erfolg

02.01.13 | 12:38 Uhr - von Eric Schäfer
(Bild: MacRumors)

Etwas ruhig ist es derzeit um einen Fernseher von Apple geworden. Nun gibt es eine Untersuchung zum so genannten Smart TV, nach der die Verbraucher mehr Wert auf die Inhalte und eine einfache Bedienung legen als auf einen „intelligenten“ Alles-Könner-Fernseher. Das käme Apple entgegen. 

Die Marktforschungsgruppe NPD hat herausgefunden, dass die Verbraucher mehr Wert auf TV-Inhalte als auf zusätzliche komplizierte Funktionen eines Fernsehgerätes legen. Sprich, die Einbindung eines Video-Online-Dienstes ist der potenziellen Kundschaft wichtiger als der Zugang zu sozialen Netzwerken über das Fernsehgerät.

ANZEIGE

Smart TVs werden erst dann erfolgreich sein, wenn sie so einfach zu handhaben sind, wie der Kanalwechsel auf einer Fernbedienung. Die meisten heutigen User-Interfaces seien für die Menschen zu komplex, zudem seien die Inhalte noch nicht gut genug, heißt es in einem Artikel der Daily Mail.

Eine zu große Auswahl verwirre die Nutzer, so die NPD-Forscher. Daher sollten sich die Hersteller weniger auf mögliche Innovationen konzentrieren als viel mehr darauf, dem Kunden den Umgang mit dem Gerät zu erleichtern.

Apple – seit längerem in Verhandlung mit Kabel-Diensten wie Comcast und Time Warner Cable um mehr Inhalte – konzentriert sich auf die Verbesserung der Kommunikation zwischen Mensch und TV-Gerät. Siri, Facetime und Motion Control könnten die Interaktion verbessern und den Smart TVs zu einem Durchbruch verhelfen.

Mehr zu: Apple TV | Apple-Fernseher | Smart TV

Artikel kommentieren

Bild von MACximilian

Smart wäre es doch, wenn Genius in iTunes mir mein TV Programm weitest gehend zusammenstellen könnte. Abhängig von meinen Vorlieben, der durchschnittlichen täglichen oder wöchentlichen Nutzung und der Tageszeit, synchronisiert mit allen Geräten und hinweg über Einspeisungen verschiedener Sender, Gratis- oder Pay TV. So würde mir zu einem bestimmten Zeitpunkt, in meinem verfügbaren Zeitrahmen, die Inhalte vorgeschlagen, die mich primär interessieren.
Morgens vor der Arbeit, 5 Minuten aktuelle Nachrichten, in der Mittagspause Musik, abends ein Spielfilm etc.,
je weniger ich konsumiere, desto hochwertiger die Auswahl und umgekehrt.

Bild von Solerimus

Fazit: Das SmartTV soll uns kohle aus der Tasche ziehen - mir reichen die Inhalte von Astra - aber einen TV Tuner wird es wohl nicht geben :-( WTF

Bild von MACximilian

Einen TV Tuner wird man wohl nicht brauchen.

Kommentar hinzufügen

Captcha
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
neun * acht =
Lösen Sie die Aufgabe und geben Sie das Ergebnis (als Zahl) ein.

MAC-LIFE-NEWSLETTER BESTELLEN

FORUM

Re: Browservergleich gesucht

USB3-Hardwarecontroller umprogrammiert? Sicherheitsrisiko?

Re: Browservergleich gesucht

Mavericks: Mehrere Alias ändern & Darstellungsoptionen

Aktuelle Topseller PDFs

Mac Life 07.2014

Ausgabe: 7/2014
24.73 MB
4.49 €

Mac Life 08.2014

Ausgabe: 8/2014
15.98 MB
4.49 €

Mac easy 04.2014

Ausgabe: 4/2014
21.34 MB
4.49 €

iPad Life 04.2014

Ausgabe: 4/2014
16.04 MB
5.99 €

AppStoreBibel 02.2014

Ausgabe: 2/2014
15.51 MB
4.49 €
 
MAC LIFE MARKTPLATZ

MacLife Gold

Jetzt kostenlos 60 Tage testen

MacLife Gold

Die erste Flatrate für Apple-Fans

Print und Online

100 Ausgaben jährlich für eine Flatrate. Für iPhone, iPad & Co.

iNewsweek: Jede Woche neues aus der Apple Welt

Nur 9,90 im Monat - Sie sparen jährlich 196,72 Euro 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Infos

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software

für Mac, PC und iOS

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software
McBüro – die betriebswirtschaftliche Software für Mac, PC und iOS

Für Handel • Produktion • Dienstleistung • Handwerk • Agenturen • Verlage
Individuell - Anpassbar - Flexibel - Modular


Informieren Sie sich jetzt und laden Sie sich eine Demo-Version: www.McBuero.info
Weitere Infos finden Sie hier