LÖSCHEN PER FERNSTEUERUNG

Google löscht zwei Android-Apps ferngesteuert

25.06.10 | 08:25 Uhr - von
(Bild: google.com/phone)

Sowohl von Apple als auch Google ist bekannt, dass sie sich das Recht vorbehalten, Apps auf allen Systemen per Fernsteuerung zu entfernen - Google selbst wies von Anfang an auf diese Möglichkeit hin und hat nun in zwei Fällen davon Gebrauch gemacht.

Diese Funktion ist umstritten, da dem Anwender die Kontrolle über die Apps entzogen wird, außerdem gibt es ein Beispiel für eine umstrittene Nutzung der „Remote Wipe”-Funktion* (auch „Kill Switch” genannt): Amazon entfernte eine Ausgabe von „1984” von allen Kindles, da sie von einem Verlag im Kindle Store verkauft wurde, der nicht dazu die Rechte besaß. Bisher ist kein Fall bekannt, in dem Apple von der Funktion Gebrauch gemacht hat - obwohl es Apps gab, die auf persönliche Daten zugriffen.

ANZEIGE

Etwas merkwürdig ist es schon, dass Google diese Funktion im Android Developer Blog anpreist und zwei kostenlose Apps eines Sicherheitsexperten entfernte. Diese Apps sollen nicht auf persönliche Daten zugegriffen, aber ihren Zweck in der App-Beschreibung verschleiert haben. Der Sicherheitsexperte hatte die Apps schon vor der Löschung aus dem Android Market entfernt, Google gibt an, dass ohnehin die meisten Anwender die Apps schnell wieder gelöscht hätten, da sie keinen wirklichen Nutzen bieten.

Es ist anzunehmen, dass auch andere Hersteller von Smartphone-Betriebssystemen die Möglichkeit eines Remote Wipe haben, denn wie Steve Jobs selbst zu dem Thema sagte, wäre es unvernünftig, nicht über diese Funktion zu verfügen. Bei Copyright-Problemen haben bisher weder Apple noch Google Apps ohne Rückfrage entfernen lassen.

* Nicht zu verwechseln mit der „Remote Wipe”-Funktion, mit der sich per MobileMe der Inhalt eines gestohlenen oder verlorenen iPhones oder iPads löschen lässt

Artikel kommentieren

Bild von Gast

Das Amazon ausgerechnet an "1984" seine Remote -Wipe demonstrieren musste...

Kommentar hinzufügen

Captcha
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
eins + = sechs
Lösen Sie die Aufgabe und geben Sie das Ergebnis (als Zahl) ein.

MAC-LIFE-NEWSLETTER BESTELLEN

FORUM

Re: Gesucht: PDF Mailanhang ausdrucken

Re: Gesucht: PDF Mailanhang ausdrucken

Re: Gesucht: PDF Mailanhang ausdrucken

Re: Gesucht: PDF Mailanhang ausdrucken

Aktuelle Topseller PDFs

Mac Life 07.2014

Ausgabe: 7/2014
24.73 MB
4.49 €

Mac Life 08.2014

Ausgabe: 8/2014
15.98 MB
4.49 €

Mac easy 04.2014

Ausgabe: 4/2014
21.34 MB
4.49 €

iPad Life 04.2014

Ausgabe: 4/2014
16.04 MB
5.99 €

AppStoreBibel 02.2014

Ausgabe: 2/2014
15.51 MB
4.49 €
 
MAC LIFE MARKTPLATZ

MacLife Gold

Jetzt kostenlos 60 Tage testen

MacLife Gold

Die erste Flatrate für Apple-Fans

Print und Online

100 Ausgaben jährlich für eine Flatrate. Für iPhone, iPad & Co.

iNewsweek: Jede Woche neues aus der Apple Welt

Nur 9,90 im Monat - Sie sparen jährlich 196,72 Euro 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Infos

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software

für Mac, PC und iOS

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software
McBüro – die betriebswirtschaftliche Software für Mac, PC und iOS

Für Handel • Produktion • Dienstleistung • Handwerk • Agenturen • Verlage
Individuell - Anpassbar - Flexibel - Modular


Informieren Sie sich jetzt und laden Sie sich eine Demo-Version: www.McBuero.info
Weitere Infos finden Sie hier