FOXCONN FEAR FACTORY

iSlave-Arbeitslager in den Mainstream-Medien

18.01.12 | 11:52 Uhr - von Mac Life
(Bild: http://9to5mac.com/2012/01/17/foxconn-issues-go-mainstream-thanks-to-this-american-life-and-the-dail)

Der beliebte Comedian und Satiriker Jon Stewart lässt in seiner Sendung The Daily Show auf Comedy Central fast keinen Tiefschlag aus, um die Situation der Arbeiter bei asiatischen Auftragsfertigern wie Foxconn für den Zuschauer möglichst zynisch zu pointieren. Selbst Siri kann ihn nicht aufmuntern.

Erst vorgestern war von Apples aktuellem Bericht zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen bei asiatischen Zulieferern zu lesen. Laut Tim Cook konnten dramatische Fortschritte erzielt werden. Davon anscheinend unbeeindruckt, parodiert Jon Stewart nach einer Einleitung über den US-Wahlkampf die Reaktionen eines Konsumenten auf Fernseh-Dokumentation zur Lage bei Foxconn.

 

ANZEIGE

Durch die Fertigung von elektronischen Geräten in 35-Stunden-Schichten für 31 US-Cents Lohn pro Stunde spare der US-Konsument zum Beispiel 23 Prozent am Preis eines iPods, resümiert „The Daily Show“ die Geschäftsbeziehungen von Apple, Amazon, Microsoft, Hewlett Packard, Dell und anderen Marktgrößen mit asiatischen Produktionsstätten.

Für die beliebte, einstündige Radiosendung „This American Life“ beginnt Moderator Ira Glass die Episode „Mr. Daisey and the Apple Factory“ mit einem Siri-Dialog, in dem die persönliche Assistentin die Aussage dazu verweigert, wo das iPhone 4S hergestellt wird: „Das darf ich nicht sagen.“

Die Episode basiert im Weiteren auf dem konsumkritischen Bühnenprogramm „The Agony and the Ecstasy of Steve Jobs“ von Mike Daisey, der Foxconn aus persönlichem Interesse selbst besucht hat, sowie auf Interviews mit sachkundigen Vertretern der Medien, der Wirtschaft und Menschenrechts-Organisationen.

Artikel kommentieren

Bild von Gast

sehr schön!! lache mit trotz iPad, iMac und MacBook :)

Bild von Gast

Tja, das ist das Gemeine. Wir hören von der Kritik und den Vorwürfen, aber wir empören uns nicht über Apple, sondern lachen einfach nur über diese Kritik, die in satirischer Form geübt wird. Einfach zu putzig diese Scherze. Mir geht's selbst ja auch nicht anders, aber seltsam ist das doch schon irgendwie, oder empfinde das nur ich so?

Bild von Gast

Zynisch sind höchstens die Arbeitsbedingungen, aber nicht die Pointen Jon Stewarts.

Bild von macdieter23558

An diejenigen, die wegen besagter Arbeitsbedingungen speziell auf Apple rumhacken müssen: Glaubt Ihr vielleicht, die 299-Euro-Windoofkisten werden in Sanatorien von überbezahlten Ingenieuren gefertigt? Die dabei Entspannungsmusik hören dürfen, alle 15 Minuten eine 20-minütige Menschenrechtspause bekommen und zwischendurch von-Kopf-bis-Fuss-Massagen, ein reichhaltiges Büffet sowie Kaviar und Champagner kredenzt bekommen? Macht Euch nicht lächerlich! Was meint Ihr, warum diese Geiz-ist-geil-Kisten so verramscht werden können?

Bild von Gast

Sony, Samsung, HP, blablabla - alle sind betroffen.
Aber hey! Ich kaufe nicht bei Apple, denn nur die machen sowas! Ich kaufe lieber ein Sony Laptop, weil die Medien nicht davon so öffentlich bereichten, also ist da auch nichts.

Bild von Gast

> Fenster vergrössern extra ganz oben rechts klicken Fenster schliessen links oben.

Da schreibt jemand der noch nie einen Mac gesehen hat.

Bild von Gast

Ich bin das erste mal hier und sicherlich auch das letzte. Ist Deutschland wirklich so primitiv, oder ist in diesem Forum nur die Elite der Intelligenz versammelt. Bildzeitungsniveau ist deutlich höher.

Bild von Gast

Ich verstehe das Problem nicht, Apple möchte fette Gewinne, wir preiswerte Geräte und der Chinese und Vietnamese mehr verdienen als auf dem Reisfeld, Landwirtschaft etc. So wie ich das sehe werden alle Interessen bedient. Jeder kann zufrieden sein. Jetzt haben wir halt noch eine Blütezeit, vor 1000 Jahren waren es die Hochkulturen Asiens (und wir saßen noch im finsteren Mittelalter fest) in ein paar Jahrzehnten wird es wieder Asien sein... Am Ende gleicht sich alles aus. Wenn man jedenfalls die letzten 2000 Jahre sieht, dann kann man nicht sagen, dass die Asiaten eine schlechte Bilanz haben. Nicht immer die Momentaufnahmen auswerten...

Bild von Gast

Deine Meinung zeigt, dass zumindest Du geistig noch im tiefsten Mittelalter sitzt. Ich möchte mal sehen, wie Du dich als Foxxcon Mitarbeiter fühlen würdest. Ich glaube nicht, dass Deine Bilanz dann so positiv aussieht.

Bild von Gast

- geistig befinden sich 90 Prozent der Weltbefölkerung im Mittelalter und die restlichen 10 Prozent faseln nur aber bewirken nichts...

Bild von Gast

Wo haben sie Dich den ausgegraben? Tut mir leid, wir alle leben aber in Momentaufnahmen. Wenn Du Hunger hast, fragst Du ja auch nicht ob die Menschheit global derzeit hungert oder statistisch alle im Überfluss leben. Hunger ist Hunger hier und jetzt und beschissene Lebensbedingungen betreffen immer den einzelnen.

Bild von Gast

Wer bei Foxconn und Co. arbeitet hat das zehnfache eines Vertreters der Landbevölkerung in China oder Vietnam in der Tasche, hungern muss er sicher nicht. In dem dortigen Umfeld befinden sich die Mitarbeiter von Foxconn in der gehobenen Einkommensschicht - wo ist das Problem. Ich vergleiche mich auch nicht mit Monaco oder anderen Millionärsinseln. Im Übrigen ging es mir schon öfter mal schlecht (Geld weit unter Hartz IV - Niveau, etc.) und ich habe mir dann trotzdem gesagt, insgesamt gesehen geht es mir gut und es könnte auch noch schlechter sein... Ich habe nie über eine Momentaufnahme gejammert, dass habe ich den anderen überlassen. Ich musste mich auch schon mit 25 Euro eine ganze Woche gesund ernähren und es ging ohne Probleme... Versuche Dir mal immer zu sagen, ...es könnte beschissener sein... glaube mir, es wird dir besser gehen!

Bild von Gast

Gast | 20.01.2012 - 12:47 Uhr
Boah was für ein dummer Kommentar. Spar Dir doch so was. Und erspar es damit uns.

Kommentar hinzufügen

Captcha
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
acht + sechs =
Lösen Sie die Aufgabe und geben Sie das Ergebnis (als Zahl) ein.

MAC-LIFE-NEWSLETTER BESTELLEN

FORUM

Re: Gesucht: PDF Mailanhang ausdrucken

Re: Gesucht: PDF Mailanhang ausdrucken

Re: Gesucht: PDF Mailanhang ausdrucken

Re: Gesucht: PDF Mailanhang ausdrucken

Aktuelle Topseller PDFs

Mac Life 07.2014

Ausgabe: 7/2014
24.73 MB
4.49 €

Mac Life 08.2014

Ausgabe: 8/2014
15.98 MB
4.49 €

Mac easy 04.2014

Ausgabe: 4/2014
21.34 MB
4.49 €

iPad Life 04.2014

Ausgabe: 4/2014
16.04 MB
5.99 €

AppStoreBibel 02.2014

Ausgabe: 2/2014
15.51 MB
4.49 €
 
MAC LIFE MARKTPLATZ

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software

für Mac, PC und iOS

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software
McBüro – die betriebswirtschaftliche Software für Mac, PC und iOS

Für Handel • Produktion • Dienstleistung • Handwerk • Agenturen • Verlage
Individuell - Anpassbar - Flexibel - Modular


Informieren Sie sich jetzt und laden Sie sich eine Demo-Version: www.McBuero.info
Weitere Infos finden Sie hier

MacLife Gold

Jetzt kostenlos 60 Tage testen

MacLife Gold

Die erste Flatrate für Apple-Fans

Print und Online

100 Ausgaben jährlich für eine Flatrate. Für iPhone, iPad & Co.

iNewsweek: Jede Woche neues aus der Apple Welt

Nur 9,90 im Monat - Sie sparen jährlich 196,72 Euro 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Infos