NEUE OPTIK, NEUE SUCHE UND VIELE KLEINE VERBESSERUNGEN

OS X Lion: Der überarbeitete Finder in Wort und Bild

20.07.11 | 14:31 Uhr - von Justus Zenker
(Bild: Apple)

Mit der neuen OS-X-Version (hier im Mac App Store zu finden*) nimmt sich Apple auch endlich dem in die Jahre gekommenen Finder an. Gleich der generellen Optik der neuen Betriebssystemversion, fällt auch der Finder vor allem durch weniger Farbe ins Auge. Doch auch unter der Haube wurde Apples Dateimanager überarbeitet. So wurde beispielsweise die Suche überarbeitet, eine neue Kategorienansicht hinzugefügt und einiges mehr.

Die neue OS-X-Optik

Der Finder ist ab sofort in schlichter Bitterfeld-Optik gehalten: Grau in grau. Was langweilig klingt, hilft in der Realität durchaus einen Blick auf das wirklich Wichtige zu halten: Die unter OS X gespeicherten Dokumente, Musik, Filme, Bilder und andere Dateien.

Um diese schneller finden zu können, haben die Entwickler in der Seitenleiste einen neuen intelligenten Ordner geschaffen: Alle meine Dateien. Hier werden sämtliche Dateien des jeweiligen Nutzers angezeigt, egal in welchem Ordner diese sich befinden. Dank der Kategorienansicht sind Musik, Bilder, Dokumente und weitere Daten in Gruppen zusammengefasst.

ANZEIGE

Nur bei GRAVIS: Die „Lion Upgrade Edition“ Bestens vorbereitet sein – mit der GRAVIS OS X Lion Upgrade Edition. Kaufen Sie alles, was Sie zum Upgrade auf das neue OS X Lion benötigen. Die 25€ Karte bringt Ihnen das nötige Guthaben, um Lion im Mac App Store kaufen zu können. Die Softwaresammlung Intego Internet Security Barrier X6 ist die ultimative Rundum-Schutzlösung, wenn Sie mit Ihrem Mac im Internet unterwegs sind. Schutz vor schädlicher Software, eine Firewall und umfangreiche Kinderschutz-Einstellungen sind nur einige der umfangreichen Features dieser Softwarekollektion.Die Lion Upgrade Edition im Überblick:• Perfekte Kostenkontrolle, dank enthaltener iTunes Karte mit 25 Euro Guthaben
• Intego Internet Security Barrier X6 (OEM-Version)
• GRAVIS OS X Lion Guide
• Preis: 25 Euro – Sie sparen 84,99 Euro!
Jetzt bestellen

Zudem verzichtet Apple in der Standardeinstellung auf die Beschriftung der Symbole in der Symbolleiste. Für Mac-Neulinge besteht jedoch die Möglichkeit diese Bezeichnungen mit einem Rechtsklick auf die Symbolleiste unter Symbolleiste anpassen … wieder einzuschalten.

Das Auge isst mit, keiner weiß das besser als Apple. Und deshalb wird auch etwas „Eyecandy“ geboten. Werden Dateien im Finder bewegt, schweben diese unterhalb des Mauszeigers, aufgelistet und mit einem Zähler versehen. Sobald diese jedoch auf den Desktop bewegt werden, verändert sich die Auswahl in einen Stapel, um elegant auf dem Schreibtisch zu landen. Andersrum wird aus einem vom Schreibtisch aufgehobenen Stapel Dateien eine strukturierte Liste.

Schlichtere und bessere Symbolleiste

Apropos Symbolleiste. Neben den Schaltflächen zum Wechseln der Ansicht (Symbole, Liste, Spalten und Cover Flow) präsentiert sich in Lion eine neue Schaltfläche names Ausrichtung. So lassen sich, egal in welcher Ansicht, alle Dateien nach Kategorien wie Name, Art, Größe, Erstellungsdatum sowie Weiteren in Gruppen darstellen. Beispielsweise können wichtige Dateien, nachdem diese farblich markiert wurden, in ihrer eigenen Gruppe, ganz oben in der Spaltenansicht, dargestellt werden.

Etwas kurios ist die Gruppierung nach Programmkategorie: Einige Drittprogramme wie Google Chrome, Skype oder Transmission werden automatisch der korrekten Kategorie (Produktivität, Soziale Netzwerke, Dienstprogramme) zugewiesen. Firefox, der VLC Player oder die Textverarbeitung Bean landen jedoch unter Anderes. Bisher lassen sich die Kategorien auch nicht manuell ändern.

Verbesserte Suche

Bisher konnte die Suche entweder nach bestimmten Dateinamen oder Inhalten suchen. Diese Option gehört in OS X Lion der Vergangenheit an. Die einzige Einstellungsmöglichkeit ist nur noch der Ort, der durchsucht werden soll: Wahlweise der komplette Mac oder aber der aktuelle Ordner. Allerdings ist die Suche deutlich schlauer geworden. So findet die Suche Mails von Personen, deren Namen mit der Eingabe korrelieren: Gibt man „doc“, „jpeg“ oder „mic[rosoft]“ ein, werden die entsprechenden Dateiarten gelistet.

Neue Funktionen zur Dateiverwaltung

Möchte man unter OS X Lion* zwei Ordner mit gleichem Namen zusammenfügen, bietet Lion an, beide Ordner zu einem gemeinsamen Ordner zusammenzuführen. Des weiteren kann Lion eine Auswahl von Dateien in einem neuen Ordner kombinieren. Soll eine Datei in einen Ordner verschoben werden indem sich bereits eine andere Datei mit gleichem Namen befindet, bietet OS X an, beide Dateien zu behalten.

* = Partnerlink

Mehr zu: Lion

Artikel kommentieren

Bild von Gast

Alle Achtung MacLife! Wurde ja viel gemeckert bzgl. der zahlreichen Gerüchteartikel in den letzten Wochen. Jetzt schlägt MacLife zurück und haut einen respektablen Artikel nach dem anderen bzgl. der neuen Soft- und Hardware raus. Sekunden nach dem Release. Respekt! Das schmeckt!

Bild von Gast

Dem schliesse ich mich an. So kurz nach dem Update schon einige gute Artikel. Finde ich gut, dass ihr euch wirklich Gedanken gemacht habt und nicht einfach ein paar zusammengeklickte Artikel raushaut.

Bild von Gast

Yepp, auch von mir ein Lob!
Die Lion Artikel lohnen sich endlich mal wieder zu lesen.

Bild von No_OnE

Finde ich auch super, dass MacLife superschnell die Artikel online gestellt hat! Ich war richtig "geschockt", als ich plötzlich die ganzen neuen Artikel auf maclife.de gesehen habe :D

Bild von Gast

verschieben über "cmd + x" geht jetzt auch

Bild von Gast

nein.den befehl gabs da schon immer.funktioniert aber nicht, wie man das von windows her kennt.probiers aus.

Bild von Gast

Geht jetzt über "cmd + c" und "cmd + optrion + v".
Verschieben wie unter Windows.

Bild von Gast

Hi Leute, ich hätte ne frage: das ist mein erstes OS-Upgrade (bin bei Snow Leopard auf Mac umgestiegen); werden meine Dateien, Einstellungen etc. behalten ?
würde mich wundern wenns nicht so wäre, aber nur zur Sicherheit ;)

Bild von cybersonic

Hallo,
wahrscheinlich hast du schon die Antwort erhalten, falls nicht, deine Daten bleiben beim Upgrade erhalten. Da aber auch mal etwas schief gehen kann, solltest du trotzdem ein Backup deiner Daten vorher anlegen.

Bild von Gast

Ich habs schon. Trotzdem Danke !! :)

Bild von Gast

Mal eine blöde frage - wo sehe ich, wieviel Platz noch frei ist? 'früher' war das im Fnder-Fenster unten angezeigt, aber irgendwie ist die leiste bei mir weg...und ich find auch keinen Button um die leiste einzublenden...?

Bild von Gast

Hallo,

einfach unter dem Menüpunkt "Darstellung" den Punkt "Statusleiste einblenden" anklicken.

Bild von Gast

In der Spaltenansicht gibt es den Menüpunkt nicht. Man muss erst zurück auf Listenansicht, dann einschalten und dann wieder auf Spaltenansicht

Bild von Gast

Ich hab Lion noch nicht, aber wahrscheinlich Festplatten-Dienstprogramm -> Macintosh HD im Auswahlfenster links, dann stehen unten die Wichtigsten Informationen

Bild von Gast

Weiss jemand, wie man mit der Maus im Finder vor- und zurückblättert?

Bild von Gast

Ist das ein Scherz? Oder meinst du ohne die Buttons zu benutzen?

Bild von Gast

Bei Snow Leopard konnte man mit zwei Fingern per wischen in das vorige Finder-Fenster - unter Lion funktioniert das nur, wenn man die Standardeinstellungen verändert und die erweiterte Funktionalität aufgibt. Oder gibt es noch eine Standardlösung, unter Lion per Mausgesten im Finder zu navigieren???

Bild von Gast

servus,

die Favoriten in der linken Seitenleiste sind nun völlig farblos!
Gibt es da nicht eine Möglichkeit, die verschieden Ordner der Seitenleiste wieder in Farbe darzustellen?
Mir erleichtert die farbliche Unterscheidung die Navigation.

cheers

Bild von Gast

Ich kann auch nicht mehr mit der alten zwei-Finger-Geste im Finder zurückblättern. Es geht nur noch über die Buttons. In den Systemeinstellungen geht´s auch nicht mehr. Hat da jemand einen Rat? Wär sehr schade, wenn das in Zukunft nicht mehr gehen würde.

Bild von Gast

Trackpad Einstellung: "Mit zwei oder drei Fingern...wischen". Dann kann man in Safari mit 2 Fingern blättern und in Ordern mit 3 Fingern navigieren.

Bild von Gast

Das geht leider nicht....iwie funktioniert das im Finder nicht mehr....

Bild von Gast

Systemeinstellung>Trackpad>Weitere Gesten>Mit Wischen Seiten blättern (erste Option). Unter diesem Schriftzug gibt es noch eine Dropdownliste (mit zwei Fingern horizontal blättern, mit drei Fingern wischen, mit zwei oder drei Fingern wischen). Du wählst die letzte Option an und kannst dann im Finder mit drei Fingern hin- und herwischen und mit zwei Fingern horizontal scrollen.

Bild von Gast

Hallo,

ich suche ebenso die Einstellung, dass ich meine farbigen Programmsymbole wieder in der Seitenleiste angezeigt bekomme. Immer diese Verschlimmbesserungen.

Bild von Gast

Also, bei meinem Snow Leopard sieht der Finder "fast" genauso aus, wie oben in der Galerie. Soviel wie im Text suggeriert, hat sich da nun nicht verändert.

Bild von Gast

Für alle Terminal Freunde wie ich es einer bin, habe ich festgestellt das im Terminal eine Historie der vorigen ECHO'S erhalten bleibt, bevor das neue PROMT erscheint. Das macht die Sache wesentlich transparenter.
Wow! - Cooles Gimmick!

Bild von Gast

Kann man die Fesnster auch so schoen Transparent und farbig machen wie in Windows 7 ? Das grau ist einfach nur deprimierend

Bild von airhead

Super Sache, wenn mein eigener Rechner in jedem Fenster zunächst alle meine 220.000 Dateien zeigt. Das ist echt ein Schildbürgerstreich.
Überhaupt sehe ich bis jetzt nur wenige wirklich innovative Änderungen. Viel gab es vorher auch schon, wenn man wusste wie.
Schlimm finde ich die zunehmende Bevormundung (Katagorisierung) durch das "System". Ich merke, wie ich zunehmend dem Anti-Apple-Berichten von Ex-Jüngern zunicke. Gebt mir ein cleveres Multiplatformsystem jenseits von Windows und Apple und ich bin dabei.

Kommentar hinzufügen

Captcha
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
drei * = 24
Lösen Sie die Aufgabe und geben Sie das Ergebnis (als Zahl) ein.

MAC-LIFE-NEWSLETTER BESTELLEN

MAC-FORUM

Re: internes Laufwerk iMac Mitte 2011 Probleme

Re: internes Laufwerk iMac Mitte 2011 Probleme

Re: internes Laufwerk iMac Mitte 2011 Probleme

Re: internes Laufwerk iMac Mitte 2011 Probleme

Aktuelle Topseller PDFs

Mac Life 07.2014

Ausgabe: 7/2014
24.73 MB
4.49 €

Mac Life 08.2014

Ausgabe: 8/2014
15.98 MB
4.49 €

Mac easy 04.2014

Ausgabe: 4/2014
21.34 MB
4.49 €

iPad Life 04.2014

Ausgabe: 4/2014
16.04 MB
5.99 €

AppStoreBibel 02.2014

Ausgabe: 2/2014
15.51 MB
4.49 €
 
MAC LIFE MARKTPLATZ

MacLife Gold

Jetzt kostenlos 60 Tage testen

MacLife Gold

Die erste Flatrate für Apple-Fans

Print und Online

100 Ausgaben jährlich für eine Flatrate. Für iPhone, iPad & Co.

iNewsweek: Jede Woche neues aus der Apple Welt

Nur 9,90 im Monat - Sie sparen jährlich 196,72 Euro 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Infos

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software

für Mac, PC und iOS

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software
McBüro – die betriebswirtschaftliche Software für Mac, PC und iOS

Für Handel • Produktion • Dienstleistung • Handwerk • Agenturen • Verlage
Individuell - Anpassbar - Flexibel - Modular


Informieren Sie sich jetzt und laden Sie sich eine Demo-Version: www.McBuero.info
Weitere Infos finden Sie hier