JAVA-LÜCKE AUSFINDIG MACHEN UND ELIMINIEREN

Mac auf Flashback-Infektion prüfen

10.04.12 | 21:19 Uhr - von Justus Zenker

Obwohl der Mac als relativ sicher und praktisch Viren-frei gilt, tauchen regelmäßig Berichte über kleine, und teilweise gefährliche Sicherheitslücken auf. Doch während kleinere Löcher in der Regel schnell von Apple gestopft werden, hat sich der Mac-Hersteller im Falle der Malware „Flashback“ Zeit gelassen, um die Laufzeitumgebung Java zu aktualisieren. Wir zeigen Ihnen, wie sie Ihren Mac überprüfen und den Eindringling gegebenenfalls entfernen.

Wie die russische Antivirus-Firma Dr. Web jüngst berichtete, sei das Flashback-Botnet auf etwa 600.000 Macs installiert, davon 274 in Cupertino. Gefährdet sind vor allem ältere Macs, da Apple das Java-Update nur für OS X 10.6 „Snow Leopard“ und OS X 10.7Lion“ zur Verfügung stellt.

ANZEIGE

Die einfachste Möglichkeit, um Ihren Mac zu prüfen, stellt die kostenlose Anwendung FlashbackChecker dar. Die App kann für PowerPC- und Intel-Systeme mit mindestens Mac OS X 10.5 „Leopard“ geladen werden. Macs, die mit Mac OS X 10.4 "Tiger" oder älteren Versionen von Apples Betriebssystem betrieben werden, können mit drei Terminal-Befehlen überprüft werden:

  • defaults read ~/.MacOSX/environment DYLD_INSERT_LIBRARIES
  • defaults read /Applications/Safari.app/Contents/Info LSEnvironment
  • defaults read /Applications/Firefox.app/Contents/Info LSEnvironment

 

Wenn Terminal.app auf jeden mit der Eingabe zu bestätigenden Befehl „The domain/default pair of (…) does not exist“ ausgibt, ist der Rechner laut ars technica sauber. Wurde jedoch einer der Werte gefunden, ist eine manuelle Entfernung notwendig. Eine ausführliche Anleitung zum Säuberungs-Prozess stellt der Sicherheits-Spezialist F-Secure auf einer Webseite bereit.

 

Wer auf Nummer sicher gehen möchte, kann sogar soweit gehen, Java zu deaktivieren. Unter Safari findet sich die Option in den Einstellungen im Reiter Sicherheit.

Mehr zu: Sicherheit

Artikel kommentieren

Bild von Lion-97

bei mir ist alles okay :P

Bild von Gast

Alle 3 ueberprueft, alles ist in Ordnung. Mac halt zur Sicherheit its Java trotzdem deaktiviert.

Bild von Gast

Interessant. Ich hätte nicht gedacht, dass die Behauptung so gut bewiesen wird.

Bild von Mike-H

Wenn er recht hat, wiso macht Apple dann entgegen der sonstigen Gewohnheiten sich solche Mühe. Zwei schnelle Updates und Apple eigenes Tool zur Abwehr. Bei Apple auch alle blöd nur er hat Ahnung ?

Bild von Gast

Alles paletti :-)

Bild von Gast

Tja, Viren und Trojaner. Ach, das wäre noch der Cockie-Umgang.
Wer bei "github" alle Cockies akzeptiert, hat folgendes abgenickt:
2 Session Cockies
1 Cockie Laufzeit bis 2013
2 Cockies bis 2014
12 Cockies mit Laufzeit bis Ende 2012
2 Cockies mit Laufzeit 2022.

Relativ wenig Cockies. Es gibt Websites, die bis knapp 40 Stück platzieren wollen. Tägliches Ausspionieren.

Bild von Gast

Es muss natürlich Cookies heißen. Sorry

Bild von nafets

Interessant, das solche Malwaremeldungen scheinbar ungefiltert und unrecherchiert von Webseite zu Webseite geistern und alle brav mit Links zu dem halbkompetenten russischen Experten Dr.Web verweisen.

Bild von Gast

Das scheint mal ein Versuch der Virus-Malware-Entferner-Softwarehersteller zu sein damit ihr Umsatz steigt.

Mehr Mac werden verkauft und weniger PCs - die Virenscanner-Mafia hat Angst dass ihr die Felle wegschwimmen....

Kommentar hinzufügen

Captcha
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
drei * fünf =
Lösen Sie die Aufgabe und geben Sie das Ergebnis (als Zahl) ein.

MAC-LIFE-NEWSLETTER BESTELLEN

MAC-FORUM

Re: Technikfrage: Ext Festplatte wird regelmäßig ausge ...

Re: Technikfrage: Ext Festplatte wird regelmäßig ausge ...

Re: Technikfrage: Ext Festplatte wird regelmäßig ausge ...

Re: Wieviel Bit hat mein Imac?

Aktuelle Topseller PDFs

Mac Life 04.2014

Ausgabe: 4/2014
12 MB
4.49 €

Mac Life 05.2014

Ausgabe: 5/2014
63 MB
4.49 €

iPad Life 02.2014

Ausgabe: 2/2014
18.64 MB
5.99 €

Mac easy 02.2014

Ausgabe: 2/2014
21 MB
4.49 €

AppBibel 01.2014

Ausgabe: 1/2014
15.74 MB
4.49 €
 
MAC LIFE MARKTPLATZ

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software

für Mac, PC und iOS

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software
McBüro – die betriebswirtschaftliche Software für Mac, PC und iOS

Für Handel • Produktion • Dienstleistung • Handwerk • Agenturen • Verlage
Individuell - Anpassbar - Flexibel - Modular


Informieren Sie sich jetzt und laden Sie sich eine Demo-Version: www.McBuero.info
Weitere Infos finden Sie hier

MacLife Gold

Jetzt kostenlos 60 Tage testen

MacLife Gold

Die erste Flatrate für Apple-Fans

Print und Online

100 Ausgaben jährlich für eine Flatrate. Für iPhone, iPad & Co.

iNewsweek: Jede Woche neues aus der Apple Welt

Nur 9,90 im Monat - Sie sparen jährlich 196,72 Euro 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Infos
Zur Startseite