SCHNELLE SSD MIT FESTPLATTE

Fusion Drive nun auch für den kleinen iMac

06.01.13 | 14:27 Uhr - von
(Bild: 9to5mac)

Bisher gab es das Fusion Drive - Apples Kombination aus einer Festplatte und einer SSD -, nur als BTO-Option für den 27-Zoll-iMac. Mittlerweile gibt es das 1-TB-Laufwerk auch als Option für den kleinen iMac mit 21,5-Zoll-Display.

ANZEIGE

Das Fusion Drive besteht aus einer großen Festplatte und einem schnellen Flash-Speicher (128 GB). Häufig benutzte Dateien werden vom Betriebssystem automatisch in den Flash-Speicher verschoben. 250 Euro Aufpreis verlangt Apple für das Fusion Drive, da der kleine iMac nicht ohne weiteres vom Besitzer selbst erweitert werden kann, sollte schon bei der Bestellung der Wunsch-iMac spezifiziert werden.

Weiterhin dem großen iMac vorbehalten bleibt das 3 TB Fusion Drive. Der iMac kann auch nicht mit einer 3 TB Festplatte oder 768 GB SSD konfiguriert werden.

Mehr zu: Fusion Drive

Artikel kommentieren

Bild von larswicke

Das Fusion Drive ist keine Schlechte Sache. Nur stimmt das Preisleistungsverhätnis auch für Apple Verhältnisse nicht. Das größte Problem ist aber das Apple immer noch das Problem mit der Verwendung der TimeMachine nicht gelöst hat.

Bild von MichaelH

Welches Problem mit der Verwendung der TimeMachine? Ich nutze ein 3TB Fusion Drive und habe keine Probleme.

Bild von larswicke

Hier der Link zum Artikel:

http://www.maclife.de/mac/hardware/das-fusion-drive-und-seine-einschraenkungen

Es gibt zwar kein Problem mit der Erstellung eines Time Machine Backup aber bei einer Wiederherstellung kann es zu Problemen kommen und dass kann ich mir gut vorstellen. Des weiteren kann man keine Partitionen erstellen.

Bild von MichaelH

In dem Artikel von ML steht zwar in der Tat etwas über TM, aber der als Quelle angegebene Apple Supportartikel sagt überhaupt nichts über Einschränkungen eines TM Backups aus. Dort wird lediglich auf die ganz normale Anleitung zur Wiederherstellung aus einem TM Backup verwiesen.

Bild von Phaym

Ich denke er meint Boot Camp.

Bild von Buddy

Ich finde insgesamt sehr spannend, wie es Apple immer wieder gelingt, die Preise so richtig ordentlich mit intelligenten Ideen nach oben zu ziehen, denn mit Fusion Drive kostet ein iMac in der Basis-Spec doch wieder satte 1.600 Euro. Schlau gemacht ;-)

Bild von BastianK

Verstehe ich die Überschrift nicht?

Ich habe seit dem er auf dem Markt ist (01.12.12) einen 21 mit Fushion Drive zu Hause. Diese Option gab es nicht nur für den 27 Mac und ist somit nicht neu.

Bild von BastianK

Ah...Montag und zu schnell geschrieben. Für das kleinere 21-Modell! ;-) Verstanden!

Bild von usul2000

Apple macht alles Neu und dann auch alles teurer! Warum? Der letzte iMac 2012 hat 1149 Euro gekostet und nun 1349 Euro. 200 Euro Preisaufschlag finde ich mehr als nur heftig! Ich finde das nicht schön von Apple für das Nachfolgemodell gleich 200 Euro beim Preis aufzuschlagen. Als nächstes kommt dann iMac Retina und der kostet dann 1000 Euro mehr ...

Bild von MichaelH

Das lässt sich relativ leicht beantworten. Der Eurokurs war letztes Jahr im Sinkflug. Ich bin mir nicht absolut sicher, aber ich glaube der Preis hat sich in den USA im Vergleich zum Vorgängermodell nicht verändert.

Kommentar hinzufügen

Captcha
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
acht - eins =
Lösen Sie die Aufgabe und geben Sie das Ergebnis (als Zahl) ein.

MAC-LIFE-NEWSLETTER BESTELLEN

MAC-FORUM

Re: Technikfrage: Ext Festplatte wird regelmäßig ausge ...

Re: Technikfrage: Ext Festplatte wird regelmäßig ausge ...

Re: Technikfrage: Ext Festplatte wird regelmäßig ausge ...

Re: Technikfrage: Ext Festplatte wird regelmäßig ausge ...

Aktuelle Topseller PDFs

Mac Life 04.2014

Ausgabe: 4/2014
12 MB
4.49 €

Mac Life 05.2014

Ausgabe: 5/2014
63 MB
4.49 €

iPad Life 02.2014

Ausgabe: 2/2014
18.64 MB
5.99 €

Mac easy 02.2014

Ausgabe: 2/2014
21 MB
4.49 €

AppBibel 01.2014

Ausgabe: 1/2014
15.74 MB
4.49 €
 
MAC LIFE MARKTPLATZ

MacLife Gold

Jetzt kostenlos 60 Tage testen

MacLife Gold

Die erste Flatrate für Apple-Fans

Print und Online

100 Ausgaben jährlich für eine Flatrate. Für iPhone, iPad & Co.

iNewsweek: Jede Woche neues aus der Apple Welt

Nur 9,90 im Monat - Sie sparen jährlich 196,72 Euro 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Infos

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software

für Mac, PC und iOS

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software
McBüro – die betriebswirtschaftliche Software für Mac, PC und iOS

Für Handel • Produktion • Dienstleistung • Handwerk • Agenturen • Verlage
Individuell - Anpassbar - Flexibel - Modular


Informieren Sie sich jetzt und laden Sie sich eine Demo-Version: www.McBuero.info
Weitere Infos finden Sie hier
Zur Startseite