"ICH WÜRDE DIESEN BERG NICHT HERUNTERFAHREN, DAVE."

Patentantrag: Apple plant das intelligente Fahrrad

06.08.10 | 06:43 Uhr - von

Das Nike+iPod-System ist schon für Jogger eine schweißtreibende Angelegenheit, Fahrradfahrer haben es deutlich schlechter: Sie müssen vom Rad absteigen und mit dem Rad joggen. Möglicherweise aber nicht mehr lange, denn Apple arbeitet am „intelligenten Fahrrad”.

In dem Patentantrag wird wird ein erweiterter Fahrradcomputer beschrieben, der die Sensoren des iPhones ausnutzt und an andere Sensoren gekoppelt werden kann. Gruppen von Fahrradfahrern können über das iPhone miteinander kommunizieren - wenn Schwierigkeiten auftreten, beispielsweise Straßenschäden oder hungrige Bären, kann der Rest der Gruppe informiert werden. Gesteuert wird die App entweder über den Touchscreen oder Sprachbefehle.

ANZEIGE

Natürlich hilft die App auch bei der Navigation, Video- und Audio-Aufnahmen könnten ebenfalls möglich sein.

In den jüngsten Patentanträgen mit iPhone-Bezug spielen spezialisierte Suchsysteme und soziale Komponenten eine große Rolle. Für den unwahrscheinlichen Fall, dass die in den letzten Tagen bekannt gewordenen Anträge auch alle umgesetzt werden, kümmert sich das iPhone zukünftig um Hotel-Reservierung und -Check-in, hilft bei der Fahrradtour, erkennt dann, dass die Kleidung der Fahrradfahrer nicht dem aktuellen Trend entspricht und gibt der ganzen Gruppe Modetipps, gefolgt von Navigationsanweisungen zu den passenden Läden.

Artikel kommentieren

Bild von Gast

Was ich nicht verstehe ist, warum man App-Ideen patentieren lassen soll/muss? (Hotelreservierung)
Schreibt eine App und gut ist!
Wenn das so wäre, dann gäbe es nur eine App für jede Aufgabe (von Sudoku bis Photobearbeitung).
Darf ich keinen Taschenrechner oder Stoppuhr mehr entwickeln, weil sowas schon mit dem iPhone ausgeliefert wird?
Albern, das ganze.

Ich mag Apple und mir kommt nix anderes mehr ins Haus, aber verstehen muss ich das ganze dennoch nicht

Bild von TouchPro2G

Mit viel Humor geschrieben, so soll ein Artikel sein!
WEITER SO!

Bild von Gast

Bruhaha! Klasse. sowas habe ich immer schon gebraucht: Modetipps beim Radeln. Obwohl: eine Zeltplatz-Navi wäre wirklich nicht bel...

Bild von emgee82

Das wäre der Hit. Darauf warte ich ewig. Trittfrequenz etc. leicht zu syncen und auch grafisch hübsch aufgemacht- das wäre fein. Da bekommt das Wort Fahrradcomputer eine ganz andere Bedeutung. Ich hoffe, dass es auch bei uns im Fahrradhandel entsprechende Lösungen geben wird.

Kommentar hinzufügen

Captcha
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
fünfzehn - = sieben
Lösen Sie die Aufgabe und geben Sie das Ergebnis (als Zahl) ein.

MAC-LIFE-NEWSLETTER BESTELLEN

IPOD-FORUM

Aktuelle Topseller PDFs

Mac Life 07.2014

Ausgabe: 7/2014
24.73 MB
4.49 €

Mac Life 08.2014

Ausgabe: 8/2014
15.98 MB
4.49 €

Mac easy 04.2014

Ausgabe: 4/2014
21.34 MB
4.49 €

iPad Life 04.2014

Ausgabe: 4/2014
16.04 MB
5.99 €

AppStoreBibel 02.2014

Ausgabe: 2/2014
15.51 MB
4.49 €
 
MAC LIFE MARKTPLATZ

MacLife Gold

Jetzt kostenlos 60 Tage testen

MacLife Gold

Die erste Flatrate für Apple-Fans

Print und Online

100 Ausgaben jährlich für eine Flatrate. Für iPhone, iPad & Co.

iNewsweek: Jede Woche neues aus der Apple Welt

Nur 9,90 im Monat - Sie sparen jährlich 196,72 Euro 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Infos

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software

für Mac, PC und iOS

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software
McBüro – die betriebswirtschaftliche Software für Mac, PC und iOS

Für Handel • Produktion • Dienstleistung • Handwerk • Agenturen • Verlage
Individuell - Anpassbar - Flexibel - Modular


Informieren Sie sich jetzt und laden Sie sich eine Demo-Version: www.McBuero.info
Weitere Infos finden Sie hier