SCHLECHTE SIGNALSTÄRKE SAUGT DEN AKKU LEER

iPhone 5: Von der Akkulaufzeit und der Signalstärke

27.09.12 | 11:35 Uhr - von
(Bild: Apple )

iLounge zeigt in einem Kurztest, wie stark die Leistung des neuen Akku im iPhone 5 an die Verwendung gekoppelt ist. Anders als bei der iPhone-Keynote dargestellt, hat die Netzwahl doch einen sehr viel stärkeren Einfluss auf die Akkuleistung. Noch mehr hängt die Laufzeit dazu allerdings noch an der vorhandenen Signalstärke.

ANZEIGE

Phil Schiller sprach bei der iPhone-5-Keynote von acht Stunden Akkuleistung beim Surfen im 3G- und LTE-Netz und zehn Stunden im WiFi-Netz. So linear ist die Leistung allerdings nicht, wie iLounge im Test mit dem neuen iPhone herausgefunden hat. Die Akkuleistung ist demnach sehr stark an die Netzqualität gekoppelt. Je schlechter die Qualität im 3G-, 4G- oder WiFi-Netz wird, umso schneller leert sich der Akku. Eine schlechte Signalstärke saugt den Akku leer.

 

Die beste Laufleistung zeigt der iPhone-5-Akku bei WiFi-Betrieb. Ist man jedoch im 4G-Netz, im Testfalle im LTE-Funknetz von AT&T, schneidet der Akku im iPhone 5 deutlich schlechter ab.

Insgesamt gibt es was die Akkulaufzeit und die Abhängigkeit zur Signalstärke angeht aber Verbesserungen gegenüber dem iPhone 4S.

Mehr zu: iPhone 5

Artikel kommentieren

Bild von Robs

"Eine schlechte Signalstärke saugt den Akku leer."
Wahnsinn. Haben die das auch schon herausgefunden?
Dies ist wohl nicht nur beim iPhone der Fall, sondern bei allen Handys.

Bild von omegalala

kann das nur bestätigen mein iphone 5 schafft nichtmal 10h. habe leider hier extrem schlechtes netz in der wohnung gerade mal 1 balken dies hatte ich aber auch schon bei meinem 3gs und dort hielt der akku 2 tage locker durch. hoffe da kommt bald besserung so ist kein Arbeitstag mit dem gerät zu schaffen.

Bild von DarthTK

Dazu fehlt dem 5er leider die EInstellung, dass es einfach über Edge surfen soll. Das ist quasi immer vorhanden und das iPhone muss nicht immer das 3G-Netz suchen.

Bild von hunseldunsel

Einstellungen -> Allgemein -> Mobiles Netz -> 3G aktivieren -> [ausschalten]

Dann surft man über Edge.

Bild von DarthTK

Schön wärs. So wars bei meinem 4er. Aber beim 5er kommt nur die Möglichkeit LTE zu deaktivieren. Wenn man das deaktiviert, surft man immer noch über 3G sofern vorhanden. Also ist auch die ständige Suche nach 3G da, was den Akku aussuagt :)

Bild von Schreiber

Wenn Ihr in Schweizer Städten GSM Netze benutzt, werdet Ihr eine wundersame Verbesserung der Akkulaufzeit feststellen.
Der ganze Zauber liegt in einem feinzelligem Netz, welches nicht nur (wie bei uns in Deutschland) aus hässlichen Umsetzermasten, sondern auch aus kleinen Repeatern besteht, welche z.B. in Telefonzellendächern, in Strassenlaternen, oder in Gebäuden eingebaut sind.
Ein Stück weit sind Netzbetreiber auch für Akkulaufzeiten verantwortlich.

Kommentar hinzufügen

Captcha
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
+ 16 = 16
Lösen Sie die Aufgabe und geben Sie das Ergebnis (als Zahl) ein.
MAC LIFE MARKTPLATZ

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software

für Mac, PC und iOS

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software
McBüro – die betriebswirtschaftliche Software für Mac, PC und iOS

Für Handel • Produktion • Dienstleistung • Handwerk • Agenturen • Verlage
Individuell - Anpassbar - Flexibel - Modular


Informieren Sie sich jetzt und laden Sie sich eine Demo-Version: www.McBuero.info
Weitere Infos finden Sie hier

MacLife Gold

Jetzt kostenlos 60 Tage testen

MacLife Gold

Die erste Flatrate für Apple-Fans

Print und Online

100 Ausgaben jährlich für eine Flatrate. Für iPhone, iPad & Co.

iNewsweek: Jede Woche neues aus der Apple Welt

Nur 9,90 im Monat - Sie sparen jährlich 196,72 Euro 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Infos
Zur Startseite