NACHGERECHNET

Gebrauchte Smartphones sind kaum etwas wert – es sei denn, es ist ein iPhone

10.02.12 | 10:41 Uhr - von Eric Schäfer
(Bild: cultofmac)

Ob Auto oder iMac, eigentlich ist es bei vielen technischen Dingen so. Kaum auf dem Markt, schon veraltet und daher mit hohem Wertverlust. Das bekommen auch jene zu spüren, die nun ihr altes Smartphone verkaufen möchten. Gut, wenn es dann ein iPhone ist. 

Im Unterschied zu Computer oder Auto werden iPhones und iPads aber oft nicht über einen langen Zeitraum genutzt, bevor ein neues Gerät gekauft wird. Wer sein iPhone dann verkaufen möchte, der hat es schwer noch einen guten Preis zu erzielen.

ANZEIGE

Die Webseite Priceonomics hilft einen fairen Verkaufswert für gebrauchte Artikel festzulegen und hat einen Preisführer für Smartphones entwickelt. Grundlage ist der Verkaufspreis am Tag des Verkaufstarts – ohne Providerzuschuss – der dann mit dem gegenwärtigen durchschnittlichen Gebrauchsmarktpreis verglichen wird.

Der Bericht von Priceonomics zeigt, dass iPhones deutlich besser abschnitten und weniger Wertverlust erleiden als andere Smartphones. Nach 18 Monaten ist ein iPhone immer noch 53 Prozent seines ursprünglichen Preises wert, während die verglichenen Android- und BlackBerry-Geräte bei durchschnittlich nur noch 42 bzw. 41 Prozent liegen.

Wie ein Blick auf die monatlichen Hardware-Kosten zeigt, die auf dem ursprünglichen Preis und dem durchschnittlichen Wiederverkaufswert basieren, liegt das iPhone bei 13,20 US-Dollar monatlichen Kosten, wohingegen Android-Phones mit über 18 US-Dollar pro Monat zu Buche schlagen.

Der Wiederverkaufswert eines iPhone ließe sich noch erhöhen, wenn schon beim Neu-Kauf auf viel Speicher verzichtet wird, da sich diese Ausgabe beim Wiederverkauf nicht amortisieren wird. Günstiger wäre es auch, ein iPhone mit Vertrag zu erwerben und dann eine vorzeitige Ablösung zu bezahlen, als ein vertragsfreies iPhone zu kaufen.

Artikel kommentieren

Bild von Gast

"Günstiger wäre es auch, ein iPhone mit Vertrag zu erwerben und dann eine vorzeitige Ablösung zu bezahlen, als ein vertragsfreies iPhone zu kaufen."

Letztendlich zahlt man bei einem Vertrag immer viel mehr, als wenn man es vertragsfrei kaufen würde. Am Ende gesehen, dürfte man den höher erzielten Gewinn für die Vertragsgebühr raushauen.

Bild von Gast

Stimmt so nicht,
habe es mal durchgerechnet - gerade bei wenigtelefonieren sind die subventionierten iPhones auf 24 Monate in der Summe (inkl. Grundgebühr/Telefonie/Internetkosten) günstiger als ein ein freies iPhone mit einem günstigen Prepaid-Tarif ...

Bild von Gast

Und ein Unterschied von 10% rechtfertigt die Überschrift?

Bild von Gast

iPhone 18 Dollar, sonstige 13,20! Also mehr als 10%, oder anders gesagt, dass iPhone ist deutlich günstiger als der Rest. Wer hätte das gedacht...

Bild von Gast

Rechne mal nach, die Differenz sind zwar nur 11-12 Prozentpunkte, aber 53 sind fast 30 Prozent mehr als 41...

Zum Thema Vertrag: Man sollte den Vertrag dann schon nutzen können. Macht natürich keinen Sinn sich an einen Vertrag zu binden, wenn man ihn nur in der Ecke liegen hat und nicht nutzt. Wenn man aber ein gutes Angebot mit Vertrag und iPhone findet kann sich das schon lohnen.

Bild von Gast

Klar, man kann sich das natürlich gerne so beeindruckend wie nur möglich hinrechnen. Ob 11 Prozentpunkte oder 30 Prozent mehr, ein zweistelliger Betrag ist anscheinend genug, damit aus "fast wertlos" die Wertanlage iPhone wird. Mit etwas Verstand könnte man auch einfach sagen: Gebrauchte iPhones bringen etwas mehr als die Hälfte des Neupreises, gebrauchte Android-Smartphones etwas weniger.

Bild von Gast

Danke Ebay du macht es möglich!!!

Bild von Gast

Hast Recht, aber die meisten sind nicht die großen Rechner und ich persönlich habe es schon aufgegeben so manchen aufzuklären :-).
Habe nur vertragsfreie iPhones :-) und habe mir dadurch immer ca. 400,- bis 700,- gespart bzw. weniger als mit Vertrag gezahlt.

Bild von Gast

Da gehen in Ebay IPhone 4 32GB mit Telekom Simlook die über 1Jahr alt sind, noch für 350-400Euro weg und haben nicht mal mehr Garantie. Wenn da noch ein Samsung liebhaber sagt das Iphone ist teuer dannnn............

Bild von Gast

Der SIM-lock ist bestimmt so teuer, man darf damit ja Telekom reich machen.

Bild von Gast

Ich habe Mitte Dezember mein 4S mit 64 Gig bekommen und wollte im Sommer auf das Fünfer umsatteln, denkt ihr, dass man dann 600 - 650 Euro realistischer Weise aufrufen kann? Immerhin ist das Gerät dann erst sechs bis sieben Monate alt... Natürlich werksfrei und mit Rechnung vom Apple-Store...

Bild von Gast

Wenn Du es gut behandelt hast und es keine Kratzer hat, bestimmt...

Bild von Gast

Danke, ... meine sehen immer aus wie neu... macht mir ja Mut...

Bild von Gast

Danke, ... meine sehen immer aus wie neu... macht mir ja Mut...

Bild von Gast

Danke, ... meine sehen immer aus wie neu... macht mir ja Mut...

Bild von Gast

Danke, ... meine sehen immer aus wie neu... macht mir ja Mut...

Bild von Gast

Danke, ... meine sehen immer aus wie neu... macht mir ja Mut...

Bild von Gast

Danke, ... meine sehen immer aus wie neu... macht mir ja Mut...

Bild von Gast

Danke, ... meine sehen immer aus wie neu... macht mir ja Mut...

Bild von Gast

Danke, ... meine sehen immer aus wie neu... macht mir ja Mut...

Bild von Gast

Ich glaube, ich habe es überlesen,
aber wie sehen deine Geräte immer aus? ;)

Bild von Gast

...weiß ...

Bild von MacMiniMensch

Also ich habe für ein total verkratztes iPhone 3G mit Pixelfehler und nicht funktionierendem Lockbutton noch 100€ bekommen. Und wer schonmal ein iPhone 3G mit iOS 4.2.1 und Jailbreak hatte der weiss, damit kann man kaum noch etwas anfangen. Den kaputten Lockbutton konnte man dank Jailbreak mit Gesten ersetzen aber anschalten ging nur noch via Stromquelle und ausschalten auch nur dank Jailbreak. Meiner Meinung nach war es echt Schrott, nichtmal telefonieren konnte man damit noch zuverlässig.

Meine Freundin hat sich für ca. 100€ ein neues Acer Handy mit Android gekauft, es ist zwar kein iPhone aber es funktioniert und da würde ich mir fünfmal überlegen ob ich lieber für 100€ zum total unnützen Statusobjekt oder zum wunderbar funktionierenden Androiden greife.

Bild von Gast

Es gibt immer Deppen, die solche Geräte zum Protzen nutzen. Dein Käufer brauchte wohl einfach ein Gerät, mit dem er Ansehen in der Clique hat.

Bild von Gast

Ich habe gerade den Schalter an meinem 3G, für ein paar Euro online gekauft, in wenigen Minuten ersetzt. No Problem, denn es gibt sehr gute Reparaturanleitungen im Netz, welche auch von Dummies abgearbeitet werden können.
Mein 3G hat Jailbreak und ist sehr gut nutzbar.

Kommentar hinzufügen

Captcha
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
dreizehn + sieben =
Lösen Sie die Aufgabe und geben Sie das Ergebnis (als Zahl) ein.

MAC-LIFE-NEWSLETTER BESTELLEN

IPOD-FORUM

Aktuelle Topseller PDFs

Mac Life 04.2014

Ausgabe: 4/2014
12 MB
4.49 €

Mac Life 05.2014

Ausgabe: 5/2014
63 MB
4.49 €

iPad Life 02.2014

Ausgabe: 2/2014
18.64 MB
5.99 €

AppBibel 01.2014

Ausgabe: 1/2014
15.74 MB
4.49 €

iPadBIBEL 02.2014

Ausgabe: 2/2014
50 MB
8.99 €
 
MAC LIFE MARKTPLATZ

MacLife Gold

Jetzt kostenlos 60 Tage testen

MacLife Gold

Die erste Flatrate für Apple-Fans

Print und Online

100 Ausgaben jährlich für eine Flatrate. Für iPhone, iPad & Co.

iNewsweek: Jede Woche neues aus der Apple Welt

Nur 9,90 im Monat - Sie sparen jährlich 196,72 Euro 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Infos

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software

für Mac, PC und iOS

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software
McBüro – die betriebswirtschaftliche Software für Mac, PC und iOS

Für Handel • Produktion • Dienstleistung • Handwerk • Agenturen • Verlage
Individuell - Anpassbar - Flexibel - Modular


Informieren Sie sich jetzt und laden Sie sich eine Demo-Version: www.McBuero.info
Weitere Infos finden Sie hier
Zur Startseite