ITETHER

Apple erlaubt Tethering-App in den App Store

29.11.11 | 07:43 Uhr - von

Diese App dürfte nicht lange im App Store bleiben, denn iTether erlaubt iPhone-Tethering mit PC und Mac und wurde von den App-Store-Prüfern zugelassen. Allerdings sind schon mehrfach Anwendungen zugelassen worden, die nicht nach Apples Regeln spielen.

ANZEIGE

Daher wird wohl auch iTether bald gelöscht werden. 11,99 Euro kostet die App, zusammen mit einer Anwendung für OS X und Windows kann dann über die Mobilfunkleitung mit dem Computer das Internet genutzt werden.

Artikel kommentieren

Bild von Gast

Das geht doch auch schon mit dem iPhone selber.
Die Hotspotfunktion macht doch genau das und ich nutze es viel.
Funktioniert perfekt, 3G ist schnell genug für Internet, sogar VPN, Teamviewer und VNC laufen sauber.

bp-edv

Bild von Gast

Wenn man eine Hotspot-Funktion hat.
Ich nutze zwar die Telekom - jedoch über Congstar - so umgehe ich die Wuchergebühren der Telekom weitestgehend.

Bild von Gast

Aber bei T-Mobile musst du 10 Euro extra Zahlen pro Monat!!!!

Bild von Gast

Eben, weis garnicht wozu ichdiese App brauchen sollte.

Bild von Gast

Ich stimme meinen Vorrednern zu, für 12€ eigentlich nur Abzocke!!

Bild von Gast

Das tut die Hotspotfunktion aber nur wenn man sie auch im Vertrag hat. Mit iTether gehts dann auch so.

Bild von Gast

Du warst schneller - das habe ich oben auch geschrieben. Lieber einmalig 12€ als dauerhaft die wucherhaften Telekomgebühren.

Was passiert eigentlich mit apps, die gekauft sind, dann aber wieder aus dem Appstore verschwinden?

Bild von Gast

Sie bleiben in iTunes und auf dem iPhone. Natürlich gibt es dann keine Updates mehr.

Bild von Gast

Wieso einmalig € 12 ? Du glaubst doch hoffentlich nicht, dass du damit dann kostenlos im Netz surfen darfst?

Bild von Gast

Warum läßt Apple erst Apps zu, um sie dann wieder zu löschen - die wollen doch nur daran verdienen, oder?!

Bild von Gast

Solche Apps sind dann halt durch das Netz gefallen. Wurde halt nicht genau geprüft!

Bild von Gast

Du machst nie Fehler, oder ???

Bild von Gast

Na hier war die Funktion doch klar ersichtlich! Wenn man schon indiziert, dann hatte hier der Prüfer (absichtlich oder nicht) Tomaten auf den Augen!

Bild von Gast

kann ich mit der App dann auch von meinem iPad aus Tathern ? (Bitte nicht fragen wieso ^^, aber hätte ich schon ein paar mal gebraucht... )

Bild von Gast

Ein Greis tattert (tathert) auch!

Bild von Gast

Ja. Und mir fallen viele Anwendungsgründe ein, warum man dies machen kann.

Bild von Gast

Wenn das mit dem iPhone Hotspot nicht funktioniert, hat es der Provider gesperrt. Es gibt genug Verträge, die das legal ermöglichen. Diese App umgeht also die vertraglich bereinbarten Einschränkungen.

Bild von Gast

Nur, wer einen Vertrag hat! ich nutze keinen Telekomvertrag, sondern bin Prepaid-Kunde.

Bild von Gast

Vertrag = Vertrag bei der Telekom
... das ist damit gemeint!!

Bild von Gast

Auch als Prepaid-Kunde hast Du einen Vertrag, oder wofür glaubst Du, mußtest Du die persönlichen Daten beim Abschluß angeben.

Lediglich die Rechnungsstellung erfolgt nicht auf Kredit- sondern auf Debit-Basis.

Bild von Gast

Klar habe ich einen Vertrag - auch als Prepaid-Kunde, da hast Du Recht.
Eigentlich wollte ich damit den Knebel-Laufzeitvertrag ohne Tetheringrechte, dafür mit horenden Gebühren der Telekom ansprechen.

Bild von Gast

Auch als Prepaidkunde hast du einen Nutzungsvertrag abgeschlossen.

Bild von Gast

Na Du bist aber fix!

Bild von sebastianwalter

Hat jemand mal bemerkt, dass weder die angegebene Homepage, noch die Support-Seite aufrufbar sind!!!

Bild von sebastianwalter

Ist die App = Betrug???

Bild von sebastianwalter

Geil, bei der Problem-Meldung verweist Apples iTunes-Support nur auf die Support-Seite der App - diese gibt es aber nicht!!!

Bild von Gast

Das Ganze ist ein Fake - reine Geldschneiderei!
Das sollte Apple gaaaaaaaaaaaaaaaanz schnell herausnehmen und die Zahlungen gutschreiben!

Bild von Gast

Aber auch damit hast Du einen Vertrag abgeschlossen. Und zwar mit dem Prepaid-Provider.

Bild von Gast

Ein ganz schneller ...

Bild von Gast

Homepage ist unter http://tether.com/ durchaus zu erreichen. Dort kann man sich wohl auch die weitere Software für PC/Mac runterladen. Es scheint wohl nur mit USB Verbindung zu gehen...habe mein Kabel nicht dabei...hats schon jemand getestet???

Bild von Gast

In der Tat verdächtig. Die links zum Webauftritt der Firma führen ins Nichts. So lange das so ist, würde ich die Finger von diesem App lassen.

Bild von Gast

Also, gerade app und installer runtergeladen. Funktioniert einwandfrei (per USB-Verbindung), obwohl ich vorher bedenken hatte! Fürchte nur, die App wird sich tasächlich nicht lange halten...aber super, jetzt kann ich endlich ohne surfstick mit meinem MBA ins Netz...

Bild von Gast

BTW, die HP ist zu erreichen unter http://tether.com und auch die downloadlinks. Die links in der app funzen tatsächlich nicht! Wie gerade beschrieben, hats bei mir funktioniert!

Bild von Gast

das geht auch mit mywi das hab ich mir vor 2jahren im cydiastore gekauft und nutze es seitdem schon auf dem 3. Iphone!
man braucht halt einen jailbreak.

Bild von sebastianwalter

So, Entwarnung. Alles installiert. Funktioniert wunderbar. Auch wenn die App nun herausgenommen wird: Was man hat, hat man!

Bild von Gast

Könnt ihr mir mal sagen, warum hier der Kommentar gelöscht wird, dass es bei mir gepklappt hat???

Bild von Gast

Totaler Blödsinn. Der Mobilfunk-Vertrag muss Tethering erlauben. Tut er das, kann man auch einfach die Hotspot-Funktion des iPhone nutzen und braucht die App nicht. Erlaubt der Mobilfunk-Vertrag kein Tethering, kann selbstverständlich auch diese App kein Tethering ermöglichen!

Bild von Gast

Richtig! Und genau aus dem Grund hat Apple die App auch erlaubt! Weil das ganze mittlerweile ohnehin funktionieren darf.
Ist genau wie mit der Volume-Snap Funktion der Camera+ App. Früher verboten, heute erlaubt, weil auch Apple selbst jetzt dieses Feature anbietet.
Verstehe daher die ganze Diskussion nicht.

Bild von Gast

Also ich hab mit gelocktem Iphone und GeveyCard (die übrigens wider erwarten gut funktioniert) sonst keine Möglichkeit eines HotSpots...jetzt ist es auch mit der Prepaid Karte möglich...jedem Tierchen sein plaisierchen...hauptsache es geht! : )

Bild von Gast

Tja das ist halt der große Nachteil eures geschlossenen Systems. Auf Android gibt es sowas nicht. Übrigens ich hab schon über 500 Apps installiert und es war noch keine einzige Malware darunter. Nur soviel dazu, bevor gleich wieder eine die Jünger Propaganda Keule schwingt.

Bild von Gast

Andy Rubin hat 2003 Android gegründet und wurde 2005 von Google aufgekauft. Andy war Jahre zuvor als Softwareentwickler bei Apple beschäftigt, wo er natürlich diese Ideen "mitnehmen" konnte (seine Erfahrungen aus Apple)! Dies wäre auch ein Grund, warum sich Android und iOS sehr ähnlich sind, nur das eine ist ein offenes System und somit anfälliger und das andere ist ein geschlossenes und somit sicherer!

Die Tarif-Meckerer sollten sich eine Pre-Paid Karte zulegen, denn das Gemeckere geht mir ziemlich auf den Zeiger!

Bei den zig Millionen Geräten, die verkauft wurden, lohnt sich so ein Bericht (Einzelfall) nicht!
Negativklatsch aus dem Samsunglager???

Bild von Gast

Kurze Meldung:

Die App wurde wieder (erwartend) enfernt. Glückwunsch an die bisherigen Käufer! Der Rest sollte sich bald mal bei Cydia oder Installous umsehen.

Bild von Gast

iPhone selber bei Apple kaufen = volle Funktion

Die Subventionierung ist schon lange nicht mehr für den Endkunden rentabel da die damit verbundenen Knebelverträge incl. Grundgebühren eh teurer kommen. Dazu Providermodifizierte SW oder Nutzungseinschränkungen auf den Geräten, das hat mich als diese zu neudeutsch Branding genannte Unsitte anfing nur noch "freie" Geräte kaufen lassen.

Kommentar hinzufügen

Captcha
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
elf - = acht
Lösen Sie die Aufgabe und geben Sie das Ergebnis (als Zahl) ein.

MAC-LIFE-NEWSLETTER BESTELLEN

IPOD-FORUM

Aktuelle Topseller PDFs

Mac Life 04.2014

Ausgabe: 4/2014
12 MB
4.49 €

Mac Life 05.2014

Ausgabe: 5/2014
63 MB
4.49 €

iPad Life 02.2014

Ausgabe: 2/2014
18.64 MB
5.99 €

AppBibel 01.2014

Ausgabe: 1/2014
15.74 MB
4.49 €

iPadBIBEL 02.2014

Ausgabe: 2/2014
50 MB
8.99 €
 
MAC LIFE MARKTPLATZ

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software

für Mac, PC und iOS

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software
McBüro – die betriebswirtschaftliche Software für Mac, PC und iOS

Für Handel • Produktion • Dienstleistung • Handwerk • Agenturen • Verlage
Individuell - Anpassbar - Flexibel - Modular


Informieren Sie sich jetzt und laden Sie sich eine Demo-Version: www.McBuero.info
Weitere Infos finden Sie hier

MacLife Gold

Jetzt kostenlos 60 Tage testen

MacLife Gold

Die erste Flatrate für Apple-Fans

Print und Online

100 Ausgaben jährlich für eine Flatrate. Für iPhone, iPad & Co.

iNewsweek: Jede Woche neues aus der Apple Welt

Nur 9,90 im Monat - Sie sparen jährlich 196,72 Euro 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Infos
Zur Startseite