LTE MIT EINSCHRÄNKUNGEN

iPhone 5 funkt nur im LTE-Netz der Telekom

13.09.12 | 10:24 Uhr - von Eric Schäfer

Vorteil Telekom. Denn das iPhone 5 von Apple, das auch den schnellen LTE-Standard unterstützt, kann in Deutschland nur im LTE-Netz der Telekom funken. Das bringt der Telekom einen Wettbewerbsvorteil, den diese gerne annimmt und LTE nur im XL-Tarif anbietet. 

Die Telekom jubelt. Wie Apple auf seiner Homepage ankündigt, kann das iPhone 5 in Deutschland die LTE-Vorteile nur im Netz der Telekom ausspielen. Und dementsprechend nur dort die volle LTE-Bandbreite von 100 MBit pro Sekunde unterstützen. 

ANZEIGE

Zwar listet Apple auch das theoretisch mit o2 und Vodafone kompatible Frequenzband um 850 MHz, weist jedoch gleichzeitig darauf hin, dass dadurch nicht zwingend LTE in einem Netz zur Verfügung steht: „Dass ein bestimmtes Frequenzband unterstützt wird, bedeutet nicht, dass alle LTE Netze mit denselben Frequenzbändern unterstützt werden“.

  • LTE mit Einschränkungen: Auch Apple listet lediglich die Telekom als LTE-kompatiblen Partner in Deutschland

Das liegt daran, dass die Telekom sich beim Ausbau des LTE-Netzes – mittlerweile stellt die Telekom in 60 bundesdeutschen Städten LTE bereit – auf den Frequenzbereich von 1800 Mhz konzentriert hat. Und das ist der Frequenzblock, den das iPhone 5 nutzt. 

Wer also mit dem iPhone 5 das volle LTE-Erlebnis nutzen will, kommt in Deutschland nicht um die Telekom herum. Die bietet den iPhone-Kunden dementsprechend die volle LTE-Geschwindigkeit von 100 MBit/Sekunde allerdings nur im XL-Tarif, wie ein Firmensprecher sagte. Kunden anderer Verträge können für 9,99 Euro monatlich mit LTE-Speed surfen und gleichzeitig ihr inkludiertes Datenvolumen verdoppeln.

iPhone-Kunden von Vodafone oder o2 müssen mit HSPA-Downloads mit bis zu 42 MBit Vorlieb nehmen.

Mehr zu: iPhone 5 | LTE | Telekom

Artikel kommentieren

Bild von Fleuz

CHIP Online schreibt folgendes:

"Zwar hat Apple bislang nur die Deutsche Telekom als unterstützten Carrier in Deutschland aufgeführt. Was die Hardware angeht, dürften aber auch die LTE-Netze von Vodafone und O2 problemlos mit dem neuen iPhone genutzt werden können. Beim Münchner Netzbetreiber O2 sind kürzlich sogar schon die Tarifmodelle für das iPhone 5 durchgesickert."

Bild von Doc Mac

Da sist korrekt. Wenn man auf der Seite von Apple schaut:
http://www.apple.com/iphone/LTE/
sieht man das das iPhone 5 auch im Kanal 5 arbeitet, der bis 880Mhz funkt.

Bild von MACximilian

Na das ist ja mal schön! Ich kenne die aktuellen Tarife noch nicht, aber beim XL-Tarif konnte man sich bisher für die monatliche Grundgebühr schon fast eine eigene Funkstation mieten!

Bild von Doc Mac

um das Halbwissen von den MacLife Redakteuren mal aufzufrischen.
'Die Telekom-Mitbewerber Vodafone und o2 haben bei der einstigen Frequenzversteigerung auf die Bereiche 800 bzw. 2600 Mhz gesetzt.' = Müll. Auf die haben alle gesetzt.

800-MHz-Frequenzband (E-UTRA Band 20). ist das etwas Langsamere LTE. Hier funken die Provider zwischen 800 und 880Mhz. jedem Provider werden hier 10Mhz frequenzspannweite zu Verfügung gestellt die sei wahlweise für den Up oder Downlink benutzen können.

2,6-GHz-Frequenzband (E-UTRA Band 7) ist das FrequenzDuplex und somit das schnellere Band. Hier gilt das geiche wie oben.
Und da funken alle Provider.

Bild von Alex-K

Tja, nur die Netzabdeckung ist momentan noch ein Witz und beschränkt sich auf Großstädte.
http://www.t-mobile.de/funkversorgung/inland/

In der Stadt habe ich sowieso an jeder Ecke nen Hotspot. LTE macht für den Business-Kunden doch nur Sinn, wenn ich auf der Zugfahrt, Geschäftsreise oder im Urlaub schnelles Internet nutzen kann.
Selbst 3G hat man ja nicht mal flächendeckend die A3 oder A5 entlang.

Bis sich ein LTE-Vertrag für mich lohnt, wird wohl noch ein bisschen Zeit vergehen.

Bild von MichaelH

Wieso denn nur im XL-Tarif ? Das scheint mir eine Fehlinformation zu sein. Man kann doch inzwischen zu jedem Complete Mobil Tarif als Option LTE für 10 Euro hinzubuchen.

Bild von bloo

Die Betonung liegt auf "die volle Geschwindigkeit ... nur im XL-Tarif", die anderen Tarife sind wohl langsamer als das 100 Mbit.

Bild von MichaelH

Nein, ich habe mir das nochmal angesehen. Volle LTE-Geschwindigkeit gibt es bei allen Complete Mobil Tarifen zubuchbar. Der einzige Unterschied ist das Extra-Volumen bis zur Geschwindigkeitsdrosselung. In den S, M und L Tarifen wird das Volumen verdoppelt und im XL Tarif gibt es statt 1GB dann insgesamt 3GB.
Wenn man bedenkt, dass die Verdoppelung des Volumens mittels Speed On auch schon € 4,95 gekostet hat, zahlt man für LTE also praktisch nur € 5,- extra. Das klingt gar nicht übel.

http://www.t-mobile.de/tarifoptionen/0,20406,17775-_3086,00.html

Bild von MacGreg

Telekotz zockt mal wieder ab.

Bild von DarthTK

Dafür haben sie ein zuverlässiges Netz, das auch bezahlt werden musste... Eplus und O2 kannst da ja mal sowas von knicken...

Bild von bigmac76

Ich wäre ja schon froh, wenn im "besten Netz" überall eine vernünftige Netzabdeckung vorhanden wäre! Wir leben im Jahr 2012 und ich sehe oft genug die "kein Netz" Anzeige...

Bild von Schreiber

Mein Iphone 5S wird im LTE Band von Vodafone funken- soviel steht fest.

Kommentar hinzufügen

Captcha
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
- vierzehn = drei
Lösen Sie die Aufgabe und geben Sie das Ergebnis (als Zahl) ein.
MAC LIFE MARKTPLATZ

MacLife Gold

Jetzt kostenlos 60 Tage testen

MacLife Gold

Die erste Flatrate für Apple-Fans

Print und Online

100 Ausgaben jährlich für eine Flatrate. Für iPhone, iPad & Co.

iNewsweek: Jede Woche neues aus der Apple Welt

Nur 9,90 im Monat - Sie sparen jährlich 196,72 Euro 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Infos

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software

für Mac, PC und iOS

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software
McBüro – die betriebswirtschaftliche Software für Mac, PC und iOS

Für Handel • Produktion • Dienstleistung • Handwerk • Agenturen • Verlage
Individuell - Anpassbar - Flexibel - Modular


Informieren Sie sich jetzt und laden Sie sich eine Demo-Version: www.McBuero.info
Weitere Infos finden Sie hier
Zur Startseite