HEUTE LÄUFT ALLES DIGITAL

Blu-ray am Mac: Kundschaft laut Phil Schiller nicht mehr interessiert

29.10.12 | 11:58 Uhr - von

In einem Interview mit dem Time Magazine plaudert Apple Marketing-Chef Phil Schiller über den Mac und dessen Weiterentwicklung. Schiller unterstreicht dabei Apples Haltung zu optischen Laufwerken und der Entwicklung hin zum Download anstelle von Trägermedien. An Blu-ray am Mac sei die Kundschaft laut Phil Schiller gar nicht mehr interessiert.

In einem launigen Gespräch beschäftigt das Times Magazine mit Phil Schiller und dessen Erklärungen zur Entwicklung Apples einstigem Zugpferd, dem Mac. In dem Interview geht Schiller dabei noch einmal mit deutlichen Worten auf den langsamen Rückzug von Apple in Sachen optische Laufwerke ein: Schon bei der Vorstellung des neuen iMacs ging Schiller scherzhaft auf den Verzicht ein, jetzt unterstrich er, dass der Hauptnutzen eines Laufwerks am PC, nämlich Software aufzuspielen durch den digitalen Weg nahezu überflüssig geworden sei.

ANZEIGE

Speziell zum Thema Video meint er, Blu-ray sei zu kompliziert und Apples Verzicht auf Support der richtige Weg gewesen. Heute würde das Thema Blu-ray die Kundschaft überhaupt nicht mehr interessieren, gab er auf Nachfrage an.

Mehr zu: Blu-ray

Artikel kommentieren

Bild von Ugeen

Naja das sehe ich nicht so. Ich kaufe mir ziemlich viele Blurays und schaue mir diese auch gerne und oft an. Der Vorteil ist einfach, dass a) die Qualität nochmal etwas besser ist als der digitale Download b) ich viel mehr Features habe und das immer zu günstigeren Preis und c) es bei einer Digital Copy meistens nötig ist ein Laufwerk zu haben.

Apple ist es einfach egal, weil sie ihren gigitalen Weg gehen wollen, aber das der Bluray Markt ständig wächst, kann auch Apple nicht verleugnen. Besonders nicht in den USA.

Bild von BioExorzist

A. Mittlerweile stimmt das nicht mehr! ;)

Ba. Die Feature's werden auch nach & nach angepasst, mit Bonus-Content etc. wie auf den Scheiben ;)

Bb. Das stimmt allerdings! Da hat die Filmindustrie noch nicht begriffen, dass man hier vielleicht auch günstigere Preise anbieten sollte. Die Musikindustrie ist was das angeht schon etwas weiter.

C. Ich hatte noch NIE einen Downloadfilm, wo ich ein Laufwerk benötigen würde^^

Bild von BigB

Ich schaue mir auch manchmal Bluray-Filme an. Auf dem Bluray-Player. Am Fernseher.
Ich kann nachvollziehen, wenn wenige Leute sich einen externen Bluray-BRENNER zulegen, aber wer braucht Kinofilme am Computer?

Bild von Ugeen

Naja das sehe ich nicht so. Ich kaufe mir ziemlich viele Blurays und schaue mir diese auch gerne und oft an. Der Vorteil ist einfach, dass a) die Qualität nochmal etwas besser ist als der digitale Download b) ich viel mehr Features habe und das immer zu günstigeren Preis und c) es bei einer Digital Copy meistens nötig ist ein Laufwerk zu haben.

Apple ist es einfach egal, weil sie ihren gigitalen Weg gehen wollen, aber das der Bluray Markt ständig wächst, kann auch Apple nicht verleugnen. Besonders nicht in den USA.

Bild von Ugeen

Naja das sehe ich nicht so. Ich kaufe mir ziemlich viele Blurays und schaue mir diese auch gerne und oft an. Der Vorteil ist einfach, dass a) die Qualität nochmal etwas besser ist als der digitale Download b) ich viel mehr Features habe und das immer zu günstigeren Preis und c) es bei einer Digital Copy meistens nötig ist ein Laufwerk zu haben.

Apple ist es einfach egal, weil sie ihren gigitalen Weg gehen wollen, aber das der Bluray Markt ständig wächst, kann auch Apple nicht verleugnen. Besonders nicht in den USA.

Bild von MACximilian

Ich hatte bisher noch kein BR und kam sehr gut ohne aus. Für mich ist es auch okay wenn die optischen Laufwerke ganz rausfallen und ich glaube auch nicht an deren Zukunft.
Aber ich denke es gibt noch eine große Masse, die das anders sieht. Einfach mal 'ne DVD ausleihen oder einlegen ist nicht mehr. So mach eine DVD Sammlung wird ohne illegales Rippen wertlos.
Apple sollte vielleicht ein wenig mehr populäre Technik verwenden.
Siehe USB 3.0 an das schon niemand mehr geglaubt hat und jetzt ist es einfach drin, oder ein HDMI Ausgang.
Diese sind massentauglich und trotzdem zukunftsorientiert. Sie sind mit Sicherheit nicht so obergeil wie Thunderbolt, man hat aber Anwendungen dafür. Apple sollte mehr in dieser Richtung denken.

Bild von BioExorzist

Bin eigentlich froh über den Wegfall des Laufwerk's. Nutze ich sowieso seit spätestens 2009 nicht mehr :)

Bild von Powernaut

Wo sind blu-rays denn kompliziert?

Bild von mjaap

Schiller bezieht sich auf die technische Implementierung für die Herstellung von Blu-ray-Playern, nicht die Bedienung der Menüs oder das Authoring.

Bild von pedaz

Hi,

diese Aussage ist nichts anderes als eine Schutzbehauptung und entbehrt meiner Meinung nach jeglicher Grundlage. Ich kann natürlich nicht für andere sprechen, aber mir selbst geht das BluRay-Unvermögen Apples schon sehr ab. Mich ärgert immer wieder, daß ich auf meinem 24" iMac miese DigitalCopys anschauen muss, während die BluRay auf meinem 42" Fernseher eine unvergleichlich bessere Darstellung bietet. Am 17" MBP ist es gerade noch akzeptabel. Wer immer behauptet, es gäbe keinen Qualitätsunterschied zwischen einer BluRay und einer DigitalCopy ist gerne eingeladen, mich zu besuchen - ich bin mir ganz sicher, er wird geläutert nach Hause gehen.
Ich persönlich empfinde den Unterschied in etwa dem zwischen VHS und DVD.

@Powernaut: Ich bin jetzt nicht der Spezialist dafür, aber ich weiß, daß speziell das Authoring bei BluRays ungleich komplizierter ist als bei DVD's, auch die Menüsteuerung ist wesentlich aufwendiger.

Bild von BigB

Wenn du einen großen Fernseher hast, warum willst du dann Filme am iMac gucken?

Bild von pedaz

Nachtrag - wenn man die technischen Daten der amerikanische Fernsehnorm NTSC und der in Europa gebräuchlichen PAL ansieht, wird sofort klar, warum die Amis da so komisch sind, denn NTSC ist wesentlich schlechter als PAL - aber die sind das schon gewohnt

Bild von Preiselbauer

Wenn Apple meint, das die Kunden kein Bluray wollen, dann meine ich, das die Kunden keinen Mac wollen. Ich zumindest. Ich habe keinen Platz für einen extra Fernseher oder einen zweiten Monitor, also bleibt es beim PC mit Bluraylaufwerk und gut ist. Nur weil für Herrn Schille Bluray zu kompliziert ist

Bild von Preiselbauer

... werde ich meine Sammlung nicht auflösen.

Kommentar hinzufügen

Captcha
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
sechs * = zwölf
Lösen Sie die Aufgabe und geben Sie das Ergebnis (als Zahl) ein.

MAC-LIFE-NEWSLETTER BESTELLEN

Aktuelle Topseller PDFs

Mac Life 07.2014

Ausgabe: 7/2014
24.73 MB
4.49 €

Mac Life 08.2014

Ausgabe: 8/2014
15.98 MB
4.49 €

Mac easy 04.2014

Ausgabe: 4/2014
21.34 MB
4.49 €

AppStoreBibel 02.2014

Ausgabe: 2/2014
15.51 MB
4.49 €

iPad Life 04.2014

Ausgabe: 4/2014
16.04 MB
5.99 €
 
MAC LIFE MARKTPLATZ

MacLife Gold

Jetzt kostenlos 60 Tage testen

MacLife Gold

Die erste Flatrate für Apple-Fans

Print und Online

100 Ausgaben jährlich für eine Flatrate. Für iPhone, iPad & Co.

iNewsweek: Jede Woche neues aus der Apple Welt

Nur 9,90 im Monat - Sie sparen jährlich 196,72 Euro 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Infos

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software

für Mac, PC und iOS

McBüro – die betriebswirtschaftliche Software
McBüro – die betriebswirtschaftliche Software für Mac, PC und iOS

Für Handel • Produktion • Dienstleistung • Handwerk • Agenturen • Verlage
Individuell - Anpassbar - Flexibel - Modular


Informieren Sie sich jetzt und laden Sie sich eine Demo-Version: www.McBuero.info
Weitere Infos finden Sie hier