NOTATIONS-SOFTWARE MIT 64-BIT-UNTERSTÜTZUNG

Avid stellt Notation-Software Sibelius 7 vor

29.07.11 | 09:43 Uhr - von Kai-Uwe Heuer
(Bild: www.avid.com)

Avid hat soeben die nächste Generation ihrer Notations-Software Sibelius veröffentlicht. Sibelius 7 bietet neben einer aufgeräumten Oberfläche und 64-Bit-Unterstützung noch weitere Features, die für Komponisten relevant sein dürften.

Die interne Sample-Library wurde mit dem Update auf 38 Gigabyte aufgestockt und soll alle musikalischen Bereiche vom großen Orchester bis zur Jazz-Combo abdecken. Die grafische Oberfläche wurde aufgabenorientiert überarbeitet und stellt nun alle wichtigen Funktionen in einer Leiste am oberen Fensterrand dar. Die Software ist laut Hersteller extra für den Einsatz mit nur einem Monitor optimiert. Text und Typographie sind durch neueste OpenType-Fonts verbessert worden. Import- und Export-Funktionen von PDF- und EPS-Dateien sind vorhanden. Mit der Avid-Scorch-App-Unterstützung sollen sich die Partituren auch unterwegs auf dem iPad weiter bearbeiten lassen können.

ANZEIGE

Die Vollversion von Avid Sibelius 7 ist ab sofort für 549 Euro im Handel erhältlich. Das Update gibt es für 139 Euro.

Artikel kommentieren

Kommentar hinzufügen

Captcha
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
+ elf = fünfzehn
Lösen Sie die Aufgabe und geben Sie das Ergebnis (als Zahl) ein.