Top-Themen

Themen

Service

Tipp

Netzwerkpriorität

OS X: WLAN-Netze am Mac priorisieren

Wi-Fi-Netzwerke sind überall, auch wenn manchmal per eigenem Hotspot nachgeholfen werden muss. Sofern Wi-Fi nicht abgeschaltet ist, sucht sich der Mac selbst sein Netzwerk. Wer versehentlich nicht in einem offenen Wi-Fi-Netzwerk landen möchte, sollte die Reihenfolge der Hotspots verändern.

Offene Wi-Fi-Netzwerke bieten beispielsweise die Apple Stores und viele Hotels. Wer diese Netzwerke benutzt, sollte wissen, dass sie weniger sicher sind als passwortgeschützte. Das Wi-Fi-Symbol in der Menüleiste gibt allerdings keine Auskunft über die Sicherheit der Verbindung, erst nach einem Klick wird dort ein Schloss für die gesicherten Netzwerke angezeigt.

Speziell für Besitzer eines persönlichen Hotspots ist es sinnvoll, dass dieser in der Liste der bevorzugten Netzwerke ganz oben steht. Öffnen Sie die Netzwerke-Systemeinstellungen. Klicken Sie auf "Weitere Optionen". Nun sehen Sie eine Liste der bisher besuchten Netzwerke. Ziehen Sie das gewünschte Netzwerk an den Anfang der Liste und klicken Sie auf "OK".

Auf iPhone und iPad ist keine Prioritisierung möglich - da hilft nur, unerwünschte Netzwerke zu entfernen, denn solange diese dem iOS-Gerät bekannt ist, verbindet es sich automatisch mit ihnen.

Ihr Mac kann Sie übrigens wie das iPhone auf neue Netzwerke hinweisen (Netzwerke-Einstellungen): Da nur die wenigsten mit einem aufgeklapptem MacBook durch die Straßen laufen, ist diese Funktion auch weniger lästig als auf dem iPhone, welches ständig auf irgendwelche Netzwerke hinweist.

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "OS X: WLAN-Netze am Mac priorisieren" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.

"Auf iPhone und iPad ist keine Prioritisierung möglich"

;-) Hinweis:
streiche: 'Prioritisierung'
setze: 'Priorisierung'