Top-Themen

Themen

Service

Test

iPad-Karussell

Test: Altec Lansing Octiv 450

Das Soundsystem hebt sich von den meisten anderen Geräten dieser Art durch den Mechanismus ab, mit dem das iPad gehalten wird: Die Aufnahme für das Tablet lässt sich um 180 Grad drehen, so dass es im Quer- sowie Hochformat positioniert werden kann. Zusätzlich kann der Neigungswinkel stufenlos von der waagerechten bis hin zur fast senkrechten Einstellung variiert werden. So kann das iPad nicht nur als Audioquelle dienen, sondern auch als flexibler digitaler Bilderrahmen verwendet werden.

Für Videobetrachtung ist das Octiv 450 gut geeignet. Optisch kommt das Gerät dezent daher. Einziges gestalterisches Element ist ein matt-silberner Streifen rund um den Standfuß herum. In Sachen Bedienelemente beschränkt sich Altec Lansing auf einen Ein- und Ausschalter sowie zwei Tasten zur Regulierung der Lautstärke. Im Lieferumfang ist eine Fernbedienung enthalten, die sehr klein geraten ist und nur eine Folientastatur besitzt. Ist die iPod-App auf dem iPad aktiv, kann der Anwender mit der Fernbedienung rudimentär durch die Menüstruktur navigieren, so recht zufriedenstellend funktioniert dies jedoch nicht. Die verschiedenen Punkte in der Mediathek (Musik, Podcasts, Hörbücher, etc.) müssen durch Tippen auf dem Bildschirm ausgewählt werden, die Fernbedienung ist dabei also keine Hilfe. Die Wiedergabequalität ist der geringen Größe der verbauten Lautsprecherchassis angemessen. Das Gerät ist für das iPad und mit einem Adapter auch für das iPad 2 geeignet, aber auch iPhone und iPod finden auf dem Dock Connector Platz. Wer bereits ein Octiv 450 ohne den Adapter für das aktuelle iPad besitzt, kann einen solchen kostenfrei bei Altec Lansing nachbestellen.

Fazit

Soundsystem mit sehr frei justierbarer iPad-Aufnahme. Für die geringe Größe ein passabler Klang.

Testergebnis
ProduktnameOctiv 450
HerstellerAltec Lansing
Preis150 €
Webseiteinternational.alteclansing.com/germany/
Bewertung
1.9
gut
 

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "Test: Altec Lansing Octiv 450" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.