App-Kurzvorstellungen

Proud, Aipoly Vision und mehr: App-Empfehlungen, direkt aus der Redaktion

Über mangelnde Auswahl kann man sich im App Store nicht beschwerden, die virtuellen Regalreihen sind prall gefüllt. Doch welche der vielen Apps sind wirklich gut? Wir empfehlen euch immer wieder ausgewählte Apps, die wir auch im Kreise der Redaktion nutzen und für gut befunden haben.

Von   Uhr

(Bild: Hersteller)
Proud

Wer bei seiner Aufgabenplanung Wert auf Ordnung und Struktur legt, sollte sich Proud ansehen.

Die App teilt sich in drei Bereiche: Eine To-Do-Liste, eine Erinnerungen-Liste sowie eine Liste mit erledigten Aufgaben. Dabei sind alle Bereiche miteinander verknüpft. Per Wischgeste kannst du aus einer Aufgabe eine Erinnerung machen und umgekehrt. Erledigte Aufgaben landen automatisch in der Historie, können aber auch ebenso leicht reaktiviert werden.

Mit einem Wisch nach unten legst du einen neuen Listeneintrag an. Listen können unendlich weit ineinander verschaltet werden. Auch Erinnerungen können schnell angelegt werden. In den Einstellungen kannst du Tageszeiten vordefinieren, so dass du einfach auf „Abend“ klickst, um dich automatisch zur festgelegten Uhrzeit erinnern zu lassen. Natürlich kannst du den Alarm auch frei definieren. Praktisch: Mit wenigen Fingertipps sind auch sich wiederholende Aufgaben angelegt. Kommst du mit deiner Arbeit einmal nicht hinterher, kannst du ganz einfach all deine Erinnerungen um zwei Stunden, einen Tag oder eine Woche verschieben.

Als Bonus kannst du sich in der App durch einfache Atemübungen entstressen oder eine Zeit zum Fokussieren festlegen, während der du nicht durch Hinweise gestört wirst.

Preis: 9,99 Euro
Entwickler: Peter Szwach
System: Universal (iOS 9.0)
Note: 1,3 [Link in den App Store]

(Bild: Hersteller)
Aipoly Vision

Diese schlichte App kann Objekte mit Hilfe der iPhone-Kamera erstaunlich gut erkennen und per Sprachausgabe benennen und ist damit eine große Unterstützung für sehschwache Anwender. Auch Farbenblinde profitieren, da sie auch 900 Farbtöne identifizieren kann. In Zukunft soll der Algorithmus von Aipoly Vision sogar ganze Szenerien verstehen können.

Preis: kostenfrei
Entwickler: Aipoly Inc
System: Universal (iOS 9.0)
Note: 1,5 [Link in den App Store]

(Bild: Hersteller)
Hear and Now

Einfach mal abschalten. Dem Alltagsstress entfliehen. Sich auf sich selbst konzentrieren. Dabei hilft diese App mit kurzen Übungen. Einfach mal entspannt ein- und ausatmen. Je nach Stresslevel nur wenige Minuten. Und schon wird die Sicht auf die Dinge wieder klarer. Eher als Spielerei wird dabei der Puls mit der rückseitigen Kamera gemessen.

Preis: kostenfrei
Entwickler: Biobeats
System: iPhone (iOS 8.0)
Note: 2,2 [Link in den App Store]

(Bild: Hersteller)
Citrus

Diese hübsche und aufgeräumte Aufgaben-Verwaltung möchte dich durch ein einfaches Punktesystem motivieren. Die anstehenden Aufgaben können schnell eingegeben werden und erscheinen als Tortendiagramm. Du kannst Unterkategorien und wiederkehrende Aufgaben anlegen. Eine hübsche Statistik fasst deine Ergebnisse zusammen.

Preis: kostenfrei
Entwickler: Clockwork Dev.
System: iPhone (iOS 8.2)
Note: 2,0 [Link in den App Store]

(Bild: Hersteller)
Pigment

Seit letztem Herbst liegen analoge Ausmalbücher für Erwachsene voll im Trend – versprechen sie doch Entspannung von der digitalen Flut. Die App Pigment verbindet nun analoge und digitale Welt und macht besonders auf dem iPad Pro mit dem Apple Pencil Spaß. Leider gibt es nur wenige Vorlagen gratis, wer mehr Motive will, benötigt ein Abo!

Preis: kostenfrei (+ In-App-Käufe)
Entwickler: Pixite LLC
System: Universal (iOS 8.0)
Note: 2,5 [Link in den App Store]

(Bild: Hersteller)
GeometriCam

Mit dieser Foto-App zauberst du ganz besondere Aufnahmen – stets aus geometrischen Formen aufgebaut. Für den schnellen Einstieg sorgen über 30 Presets. Per Wischgeste lässt sich das Raster in der Größe anpassen. Zudem gibt es unzählige Optionen, um den Effekt, die Farbigkeit oder die Formen anzupassen. Neue Filter können gespeichert werden.

Preis: 1,99 Euro
Entwickler: Giuseppe Capozzo
System: iPhone (iOS 8.0)
Note: 1,9 [Link in den App Store]

Klangkojoten

Das Radio-Projekt aus Berlin widmet sich der Musik abseits von Mainstream und Major-Labels. In acht verschiedenen Kanälen ermöglicht es die App, kleinen Künstlern gehört zu werden. Egal ob zum Feiern, zum Rocken oder zum Chillen, für jeden ist etwas dabei. Wenn du selbst Musik machst, kannst du auch eigene Songs einreichen.

Preis: kostenfrei
Entwickler: die klangkojoten
System: Universal (iOS 8.0)
Note: 2,3 [Link in den App Store]

App-Fundstück des Monats: Game Royale

(Bild: Hersteller)
Die aktuell einzig brauchbare Late-Night-Show „Neo Magazin Royale“ ist bekannt für die Affinität zu digitalen Trends und zur Netzkultur. So verwundert es kaum, dass das Team um Jan Böhmermann mit dem „Game Royale“ ein humorvolles Point-and-Klick-Adventure, inspiriert von Genre-Klassikern wie „Maniac Mansion“ herausgebracht hat. In der Episode „Jäger der verlorenen Glatze“ steuern Sie Pixel-Jan auf der Suche nach seinem Sidekick William Cohen durch den Backstage-Bereich des Studios. Überall lauern versteckte Running-Gags und urkomische Gespräche und versprechen drei Stunden Spielspaß für lau – den Rundfunkgebühren sei dank![Link in den App Store]

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Proud, Aipoly Vision und mehr: App-Empfehlungen, direkt aus der Redaktion" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.