Quelle: https://www.maclife.de/ratgeber/welchen-mac-habe-leicht-finden-modellnummer-baujahr-100108323.html

Autor: Ben Otterstein

Datum: 19.10.18 - 14:43 Uhr

Welchen Mac habe ich? So leicht finden Sie Modellnummer und Baujahr

Äußerlich unterscheiden sich die meisten Mac-Modelle meist über mehrere Generation nur sehr wenig. Das beste Beispiel ist hier etwas das MacBook Air. Dieses wird seit 2010 unverändert gebaut und hat „nur“ einige Hardware-Upgrades im Inneren durchlebt. Daher stellt sich vor allem Laien die Frage, welches Gerät man eigentlich besitzt und zu welcher Hardware-Generation es gehört. Wir möchten kurz und knapp Licht ins Dunkel bringen

Nur wenige Details am Gehäuse

Für viele Nutzer ist ein Mac ein Mac. Dabei spielt es keine Rolle, ob es ein iMac, ein MacBook, ein MacBook Air, ein MacBook Pro oder ein Mac mini ist. Bis auf den Aufdruck auf der Verpackung liefert Apple hierzu scheinbar nur wenig zufriedenstellende Hinweise auf das Gerät. Allerdings können Sie schon an der Unterseite beziehungsweise Rückseite ablesen, welches Gerät Sie besitzen. Auch eine Modellnummer ist hier zu finden. Dieser ist zunächst die Bezeichnung „Model“ sowie ein „A“ als Anfangsbuchstabe vorgestellt. Konkreter wird Apple hier allerdings nicht. Natürlich können Sie nun im Internet nach der Modellnummer suchen und werden auch schnell fündig, aber es geht deutlich einfacher.

Lesetipp

iPhone XR: Ab sofort zu bestellen, Lieferung schon kommende Woche

Die Vorbestellungen für das iPhone XR beginnen: Bereits seit einigen Stunden ist Apples Online Store nicht mehr verfügbar. Dies ist eine... mehr

Der Mac selbst hat die besten Informationen 

Gerade wenn Sie Ihren Mac verkaufen möchten, lohnt es natürlich zu wissen, welches Gerät Sie besitzen und welcher technischen Daten er hat. Dies geht natürlich bei der Modellbezeichnung los, geht über die Bildschirmgröße bis zu dem Baujahr. Um diese Informationen herauszufinden, klicken Sie ganz einfach in der Menüleiste auf das Apple-Logo und wählen dann „Über diesen Mac“ aus. 

In dem Fenster sehen Sie zunächst ganz groß Ihr aktuelle Betriebssystem. Direkt darunter können Sie ablesen, um welches Gerät es sich handelt. Dahinter steht in Klammern die Displaydiagonale sowie das Baujahr). Etwas tiefer ist dann der verbaute Prozessor, der Arbeitsspeicher sowie Informationen zu der Grafikeinheit zu finden. Um die Festplattengröße herauszufinden, klicken Sie auf den Reiter „Festplatten“. So einfach ist das.

Kurz erklärt:

  • Mac starten & anmelden
  • In der Menüleiste auf das Apple-Logo klicken
  • „Über diesen Mac“ auswählen...
  • ... und alle wichtigen Informationen zum Modell, Baujahr, Display, Prozessor, Arbeitsspeicher und mehr erhalten