Quelle: https://www.maclife.de/ratgeber/weiss-siri-sind-kann-besser-unterstuetzen-100113778.html

Autor: Ben Otterstein

Datum: 21.05.19 - 09:50 Uhr

So wird Siri wirklich zu Ihrem persönlichem Assistenten

Mit Siri haben Sie mittlerweile auf allen Apple-Produkten einen überaus nützlichen Sprachassistenten, der Ihnen mit Rat und Tat zur Seite steht. Sogar die neuen AirPods (2. Gen.) geben Ihnen via „Hey Siri“ schnell die Möglichkeit für Sprachbefehle. Allerdings können Sie Siri mit wenigen Handgriffen weiter verbessern und vor allem eine persönliche Note einführen, sodass der Assistent weiß, wer Sie sind und in welchem Verhältnis Sie zu bestimmten Kontakten stehen.

Mit Ihrer Hilfe kann Siri schnell zumindest etwas intelligenter werden. Dazu lohnt es sich Siri beispielsweise Ihre Kontaktinformationen zu verraten und in welchem verwandtschaftlichen Verhältnis Sie mit einigen Kontakten stehen. Dadurch wird es beispielsweise möglich, dass Sie Befehle wie „Rufe Papa an“ geben können. Apple gibt Ihnen für die Verbindungen gleich mehrere Optionen zur Auswahl.

Ihren eigenen Kontakt können Sie Siri schnell preisgeben. Öffnen Sie dazu die Einstellungen und rufen Sie „Siri & Suchen“ auf. Danach tippen Sie auf „Meine Informationen“ und wählen Ihre eigenen Kontaktdaten aus. Sollten Sie sich selbst nicht als Kontakt angelegt haben, sollten Sie dies nachholen, da Sie damit später auch in der Lage sind, schnell Ihre Kontaktinformationen mit anderen zu teilen.

Sagen Sie Siri, wer Ihre Familie sind

Natürlich ist es am einfachsten, wenn Sie Siri direkt die nötigen Informationen geben. Aktivieren Sie Ihren Sprachassistenten und sagen Sie etwa „Rufe Mama an“. Siri wird Ihnen sagen, dass sie nicht weiß, wer Ihre Mama ist, und dass Sie den Vor- und Nachnamen nennen, um den Kontakt zu verknüpfen. Bestätigen Sie die Auswahl nochmals.  Sie können dies für weitere Familienmitglieder wie Vater, Bruder, Schwester, Sohn, Tochter, Partner, Ehepartner oder Freund wiederholen. 

Übrigens können Sie auch Assistenten oder Vorgesetzte auf diese Weise hinzufügen.

Familie und Freunde manuell für Siri-Befehle koppeln

Während die Zuweisung direkt über Siri natürlich einfach ist, gibt es einen weiteren Weg, der Ihnen zudem mehr Möglichkeiten gibt. Öffnen Sie dazu die App „Telefon“ und rufen Sie Ihre Kontaktkarte auf. Tippen Sie nun auf „Bearbeiten“ und scrollen Sie nach unten. Dort können Sie unterhalb Ihres Geburtstags verwandtschaftliche Verhältnisse festlegen. Tippen Sie dazu auf „Zugehörigen Namen hinzufügen“  und wählen Sie in der linken Spalte den Beziehungsgrad aus. Weiter unten haben Sie hier über „Eigenes Etikett hinzufügen“ zudem die Möglichkeit weitere Beziehungsgrade wie „Onkel“, „Tante“, „Cousine“ oder andere zu erstellen. Danach tippen Sie rechts auf das „i“  und wählen den zugehörigen Kontakt aus Ihrer Kontaktliste aus. Sobald Sie alle gewünschten Verhältnisse eingetragen haben, tippen Sie auf „Fertig“.