Top-Themen

Themen

Service

Tipp

Besserer Überblick

Ordnung muss sein: So fügst du deinem Mac einen weiteren Schreibtisch hinzu

Nicht selten kommt es vor, dass unser Schreibtisch überquillt- wie schön wäre es da mehrere Schreibtische zur Verfügung zu haben. Dies dachte sich auch Apple und gibt uns unter OS X die Möglichkeit mehrere virtuelle Schreibtische anzulegen und mit unterschiedlichen Programmen zu füllen. Wie das genau funktioniert und was es sonst noch zu beachten gibt, verraten wir dir gerne. 

Ein leerer Schreibtisch ist etwas Schönes. Er fördert beispielsweise die Produktivität, da man weniger abgelenkt wird. Natürlich kann man jetzt sagen: "Wieso sollte ich dann einen neuen Schreibtisch hinzufügen? Ich halte immer Ordnung." Doch so leicht ist dies im Alltag nicht immer. Auf mehreren Schreibtischen kann man auch mehrere verschieden Aufgaben erfüllen. Beispielsweise ließe sich einer für die Urlaubsplanung erstellen, während ein andere zum Surfen im Internet benutzt wird. Dies mag vielleicht etwas banal klingen, aber macht durchaus Sinn.

Einen neuen Schreibtisch hinzufügen - So geht's

Schritt 1: Drücke entweder die Mission-Control-Taste (meist F3) oder wische mit drei Finger auf dem Trackpad nach oben.

Schritt 2: Bewege den Mauszeiger nun zum oberen Bildschirmrand und klicke auf das Plus-Icon rechts. Diese Aktion wird einen neuen Schreibtisch hinzufügen und ihn als "Schreibtisch #"  bezeichnen.

(Bild: Screenshot)

Schritt 3: Nun kannst du entweder auf den neuen Schreibtisch klicken, um ihn aufzurufen oder einen weiteren erstellen.

Du musst übrigens nicht jedes Mal Mission Control aufrufen, um zwischen den Schreibtischen zu wechseln. Es geht deutlich schneller, wenn du auf dem Trackpad mit vier Fingern nach rechts wischst. Alternativ dazu kannst du auch die Control-Taste (crtl) + Pfeil rechts (oder links) auf deiner Tastatur drücken.

Daneben kannst du Schreibtische auch wieder entfernen. Rufe die Mission-Control-Ansicht auf und fahre mit dem Mauszeiger über einen der virtuellen Schreibtische am oberen Rand. Klicke auf das erscheinende "X" zum Schließen. Sollten noch Apps auf geöffnet gewesen sein, dann werden diese auf andere Schreibtische verteilt.

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "Ordnung muss sein: So fügst du deinem Mac einen weiteren Schreibtisch hinzu" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.

Dafür brauch man einen Artikel? Is doch Standart OS X Bedienung. Ohne das Feature wäre ich auch niemals gewechselt.

UND NÄCHSTE WOCHE: So schaltest du deinen Mac an und aus!

*hust clickbaiting stinkt*

Ich beleidige Menschen in der Regel nicht gerne, aber ihr seid fürwahr echte Klugsch...ser!!! Es gibt tagtäglich neue Mac-Umsteiger, die für solche Artikel und Tips dankbar sind. Wenn ihr das alles wisst, wieso klickt ihr dann noch auf diesen Artikel? Nur um einen Kommentar zu hinterlassen? Echte Mac-Experten tummeln sich nicht auf diesen Seiten herum. Ihr seid einfach echt armseelig und bemitleidenswert...
Danke maclife!!!

... ok, gerade auf Deutsch umgestiegen?

Tipp schreibt man nicht "Tip".

"Echte Mac-Experten tummeln sich nicht auf diesen Seiten herum"
--> Das war die beste Aussage in deinem Statement :) :)

In der Tat ist Maclife und Macerkopf keine Fachseite mehr, sondern nur noch leeres Mac-Fanboy-Nachgeplappere.

Der beste Beitrag in letzter Zeit von maclife war die Vorstellung der Screencast-Apps.

Ich finde den Tipp gut :-)