Quelle: https://www.maclife.de/ratgeber/kein-datenvolumen-iphone-wlan-verbrauchen-100113800.html

Autor: Alexander Trust

Datum: 23.05.19 - 07:21 Uhr

Trick 17: Kein Datenvolumen mit dem iPhone im WLAN verbrauchen

Trick 17: Kein Datenvolumen mit dem iPhone im WLAN verbrauchen. Apple aber auch andere Smartphone-Hersteller unterstützen ein Feature, mit dem Sie mehr oder minder einen reibungslosen Wechsel zwischen WLAN und Mobilfunknetz hinbekommen. Falls Sie daheim im Garten umherlaufen und das heimische Wi-Fi-Netzwerk nicht sonderlich gut zu erreichen ist, könnte das Smartphone auf das Mobilfunknetzwerk zurückgreifen. Apple nennt dies WLAN-Unterstützung. Doch womöglich reicht Ihnen auch schlechter WLAN-Empfang im Garten und Sie wollen gar nicht Ihren Traffic aus dem Mobilfunkvertrag aufbrauchen. Wir erklären Ihnen, was Sie tun müssen.

Standardmäßig ist am iPhone mittlerweile die WLAN-Unterstützung eingeschaltet. Wenn Sie darüber nachdenken, brauchen Sie die womöglich gar nicht. Und selbst wenn Sie denken, Sie benötigen die Unterstützung, können Sie ja erst einmal die Probe aufs Exempel machen.

Heimlicher Traffic-Verbrauch durch WLAN-Unterstützung

Obwohl Sie womöglich noch in Reichweite des eigenen WLAN sind, kann es vorkommen, dass Ihr Smartphone entscheidet, doch auf das UMTS- oder LTE-Netz zurückzugreifen. Algorithmen sind – grob gesagt – Schuld daran.

Wenn Ihnen aber eine „schlechte“ Verbindung zum heimischen WLAN eher egal ist, können Sie Datenverbrauch einsparen. Wir zeigen Ihnen wie.

Datenverbrauch der WLAN-Unterstützung kontrollieren

  1. Öffnen Sie die Einstellungen-App.
  2. Navigieren Sie zum Punkt „Mobiles Netz“. Dort sehen Sie bereits, ob die WLAN-Unterstützung eingeschaltet ist, und falls ja, wie viel Datenvolumen diese verbraucht hat. Scrollen Sie dazu weit nach unten. Je nachdem, wie viele Apps Sie installiert haben, dauert das Scrollen ein wenig.

  1. Wenn Sie das Gefühl haben, dass die WLAN-Unterstützung zu viel Datenvolumen verbraucht, schalten Sie sie aus.