Top-Themen

Themen

Service

Tipp

Besser essen

Vegetarisch & vegan: 7 tolle Apps für eine bewusstere Ernährung

Wer sich für einen vegetarischen oder veganen Lebensstil interessiert, findet im iPhone einen hilfreichen Unterstützer. Zahlreiche Apps helfen bei der Restaurantsuche, dem Erstellen der Einkaufsliste oder dem Lebensmittel-Check.

HappyCow

(Bild: Screenshot)

HappyCow ist die wohl bekannteste Restaurantführer-App für vegane und vegetarische Locations. Zielsicher findet die fröhliche Kuh je nach Filtereinstellungen vegane, vegetarische oder veggie-freundliche Lokalitäten und Geschäfte in der Umgebung des Smartphone-Anwenders, die sich auch direkt bewerten lassen. Gefiltert werden kann nach der Entfernung vom eigenen Standort, Öffnungszeiten, Art der Küche und weiteren Kategorien. Legt man ein Konto an, lassen sich Inhalte und Einstellungen auch über mehrere Geräte hinweg synchronisieren. HappyCow ist eine tolle App – gerade auf Reisen – mit 4,49 Euro allerdings recht hochpreisig.

Preis: 4,49 Euro
Web: www.happycow.net

PETA ZWEI

(Bild: Screenshot)

Der vegane Einkaufsguide von PETA ZWEI stellt eine große Unterstützung im Alltag dar. Mithilfe einer großen, von der PETA ZWEI Community geschaffenen Datenbank kann man sich über vegane Produkte in Supermärkten und Drogerien informieren. Fotos und Bewertungen bieten die Möglichkeit einzelne Produkte näher unter die Lupe zu nehmen. Ist ein Lebensmittel nicht (mehr) vegan, kann dies umgehend gemeldet werden. Bewerten und Fotos hochladen dürfen nur eingeloggte Community-Mitglieder. Das Filtern nach Kategorien wie „Auf’s Brot“ oder „Fleisch- und Fischalternativen“ erlaubt gezieltes Suchen.

Preis: kostenfrei
Web: www.petazwei.de

CodeCheck

(Bild: Screenshot)

Der integrierte Barcode-Scanner von CodeCheck scannt Strichcodes sehr schnell, gibt im Anschluss Informationen über Inhaltsstoffe aus und sagt wie „bedenklich“ diese sind. Für diese Einschätzungen werden auch Quellen genannt  – die sind allerdings nicht unumstritten. Medienberichten zufolge sind sie zum Teil veraltet oder wollen gar nicht als solche genannt werden. Dennoch: Bei der Beantwortung der Frage, ob Lebensmittel oder Kosmetika vegan oder vegetarisch sind, kann CodeCheck helfen. Weitere Informationen sollte man jedoch mit Vorsicht genießen. Immerhin ist CodeCheck kostenlos. 8,99 Euro müssen hingeblättert werden, um die Werbung in der App abzuschalten.

Preis: kostenfrei
Web: www.codecheck.info

Vanilla Bean

(Bild: Screenshot)

Vanilla Bean ist genau wie HappyCow eine Suchmaschine für vegane und vegetarische Restaurants und lässt das Filtern nach verschiedenen Kategorien zu. So können komplett vegane, vegane und vegetarische sowie Lokale, die auch Fisch und Fleisch anbieten, gesucht werden. Zusätzlich lassen sich Filter für glutenfreie Speisen, Bio-Zutaten, regionale Zutaten und Zutaten aus fairem Handel aktivieren. Eine Kartenansicht gibt es genauso wie Bewertungen, Fotos und weitere Informationen zu den einzelnen Lokalen.  Insgesamt ist Vanilla Bean damit eine sehr gute und komplett kostenlose Alternative zu HappyCow.

Preis: kostenfrei
Web: www.vanilla-bean.com

Plant Jammer

(Bild: Screenshot)

Der Kühlschrank ist voller Reste und keine Ahnung, wie daraus etwas Leckeres entstehen soll? Plant Jammer will dabei helfen, die Lebensmittelverschwendung zu reduzieren und spuckt nach Eingabe der zur Verfügung stehenden Zutaten passende Rezepte aus. Im Vorfeld lässt sich ein Profil anlegen, in dem man angibt, ob man sich vegetarisch, vegan oder ohne Einschränkungen ernährt. Zusätzlich legt der Anwender Parameter wie „glutenfrei“, „nussfrei“ oder „zuckerfrei“ für die Rezepterstellung fest. Auch beim Erreichen von Gesundheitszielen hilft Plant Jammer. Möchte man zum Beispiel ein paar Kilo abnehmen, priorisiert die App Zutaten, die den Stoffwechsel anregen. 

Preis: kostenfrei
Web: www.plantjammer.com

PETA Veganstart

(Bild: Screenshot)

Wer den veganen Lebenstil einmal ausprobieren möchte findet Unterstützung in der App PETA Veganstart. Diese präsentiert den Umstieg in ein veganes Leben als 30-Tage-Challenge, bei der man täglich neue Tipps und Hilfestellungen erhält. Die reichen vom Kühlschrankcheck, über Einkaufstipps bis zum richtigen Umgang mit den Reaktionen von Freunden und Familie auf den neuen Lifestyle. Die freiwillig zu absolvieren Quizze in der App machen tatsächlich Spaß und sind zudem sehr lehrreich. Ein umfangreicher FAQ-Bereich rundet den Veganstart ab – und werden brennende Fragen nicht beantwortet, lässt sich aus der App heraus direkt Kontakt zu PETA-Experten aufnehmen.

Preis: kostenfrei
Web: www.peta.de​

feastr – Ernährungsplan

(Bild: Screenshot)

feastr ist eine App, die vegetarische und vegane Ernährungswochenpläne erstellt und beim Abspecken unterstützt. Dabei bietet feastr ziemlich viel Abwechslung bei den Rezepten. Vorschläge erhält man für Frühstück, Mittag- und Abendessen, in der Premiumversion werden für jede Mahlzeit mehrere Alternativen präsentiert. Zu Beginn legt man fest, wie viel Gewicht man in welchem Zeitraum reduzieren möchte. Für jedes Rezept stellt die App eine Einkaufsliste zur Verfügung und leitet bei der Zubereitung an. Ein einfaches Konzept, das aber sofort zum Ausprobieren motiviert. In der Basisversion ist feastr kostenlos, die kostenpflichtige Premiumvariante kann sieben Tage getestet werden.

Preis: In-App-Käufe
Web: www.feastr.de

Extra-Tipp: Go Veggie!

(Bild: Screenshot)

Die App von Stevan Paul bietet 100 vollständige Rezepte, davon sind 40 auch für Veganer geeignet. 20 Basisrezepte erklären, wie Brühen und Saucen ohne tierische Produkte hergestellt werden. Alle Rezepte werden Schritt für Schritt erklärt und sind nach Länderküchen sortiert. Mit einem Preis von knapp sieben Euro ist die App zwar nicht eben günstig, der erfahrene Koch, Auto und Journalist Paul bietet jedoch raffinierte Rezepte, verständliche Anleitungen und tolle Fotos, die zum Nachkochen animieren.

Preis: 6,99 Euro
Web: www.stevanpaul.de

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "Vegetarisch & vegan: 7 tolle Apps für eine bewusstere Ernährung" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.