Apple Music: Das benötigen Sie für die Verwendung des heute startenden Streaming-Dienstes

Der Countdown läuft: In rund drei Stunden wird Apple das Update auf iOS 8.4 ausrollen, um den Nutzern die überarbeitete Musik-App zu Verfügung zu stellen. Diese benötigen sie, um den kurz darauf startenden Musik-Streamig-Dienst Apple Music zu nutzen. Doch: Das ist noch nicht alles. Wer kein iOS-Gerät besitzt, der kann den Klängen seiner Lieblings-Musiker und -Bands alternativ auch auf dem Mac oder Windows-PC lauschen.

Von   Uhr

In etwas mehr als drei Stunden ist es soweit: Apple wird nach und nach seinen neuen Online-Streaming-Dienst Apple Music ausrollen. Das heißt, zuerst wird wohl Apple Music kommen, anschließend die beiden anderen, damit einhergehenden Dienste, wie der Internet-Radiosender Beats 1 und das Soziale Netzwerk für Künstler und Fans, auch als Connect bekannt.

Hier stellt sich gleich zu Beginn die Frage, wie kann ich Apple Music überhaupt nutzen beziehungsweise was benötige ich – abgesehen von einer kostenlosen Apple ID – dafür überhaupt?

Update auf iOS 8.4

Noch befindet es sich offiziell in der Beta- oder -Entwicklerphase, doch das wird sich aller Einschätzung um 17 Uhr deutscher Zeit ändern. Zu diesem Zeitpunkt wird Apple die nächste Version seins Mobilgeräte-Betriebssystem ausliefern, da dieses die überarbeitete Musik-App für die Verwendung und Steuerung von Apple Music enthalten wird. Somit wird Apple Music nicht nur auf dem iPhone, sondern auf allen passenden iOS-basierten Geräten, wie iPad-Modellen und iPod touch, verfügbar sein. Das Update können Sie im "Einstellungen"-Menü unter "Allgemein" -> "Softwareaktualisierung" durchführen.

iTunes-Update

Wer kein iPhone, iPad oder keinen iPod touch besitzt, sondern zum Musikhören einen Mac oder vielleicht sogar einen Windows PC verwendet, der muss sich wahlweise iTunes in der neueste Version, die ebenfalls heute Abend an den Start gehen wird, installieren oder die vorhandene Ausgabe aktualisieren. Anschließend erscheinen unter der Kategorie „Musik“ die notwendigen Steuermenüpunkte für Apple Music, Beats 1 und Connect. Die Aktualisierungs-Option finden Sie beispielsweise unter der App Store-App, indem Sie anschließend auf den Reiter "Updates" klicken.

Apple Watch-App

Auch der Apple Watch wird Apple eine überarbeitet Musik-App spendieren, über die die Musik-Streaming-Dienst sowie das Soziale Netzwerk eingebunden und dadurch aufrufbar sind.

Eines steht fest: Apple möchte, dass Apple Music auf allen Kanälen und Plattformen verfügbar ist, um somit einen optimalen Start hinzulegen und die Konkurrenz, wie Spotify, zu übertrumpfen. Hinsichtlich der groß angelegten Marketing-Strategie und der Verfügbarkeit auf eben allen Plattformen ist davon auszugehen, dass gleich vorab Hunderte, ja vermutlich sogar Tausende Nutzer die dreimonatige Gratis-Version zum Probehören abonnieren. Danach wird eine Einzellizenz des Dienstes 9,99 Euro pro Monat kosten. Wer bis zu fünf weitere Familienmitglieder einbinden möchte, der wird 14,99 Euro pro Monat bezahlen müssen.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Apple Music: Das benötigen Sie für die Verwendung des heute startenden Streaming-Dienstes " kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.