Top-Themen

Themen

Service

News

[Update] Ausstellung bis Ende April verlängert

Mit Kuchen und Apple-Ausstellung: Gravis in Düsseldorf feiert 20. Geburtstag

Gravis feiert ab morgen das 20-jährige Bestehen des Stores in der Berliner Allee in Düsseldorf. Der Computer-Fachhändler hat sich dazu einige Aktionen ausgedacht: unter anderem können Apple-Fans bis Ende des Monats eine Mini-Ausstellung mit den wichtigsten Geräten aus der Apple-Firmengeschichte besichtigen, dazu gibt es Kuchen, Erinnerungsfotos und ein paar Schnäppchen.

20 Jahre Gravis in Düsseldorf werden von dem mittlerweile durch Freenet übernommenen Händler groß gefeiert. Interessant sind die Aktionen, bei denen es nicht nur für Schnäppchenjäger etwas zu ergattern gibt, denn Gravis richtet zum eigenen Jubiläum eine Apple-Ausstellung aus.

Dazu wurden 25 Exemplare aus der Apple-Geschichte nach Düsseldorf geholt. Vom Macintosh 128k über den iMac G3 bis zu Calmshell iBook in Lime Green gibt es einige alte Bekannte zu entdecken. Für Fans ist die Ausstellung sicher einen Abstecher in die Berliner Allee wert.

Ab morgen, 8. März, bis einschließlich 31. März 2014 gibt es außerdem eine Reihe Kundenaktionen inklusive reduzierte iPhone-Reparaturen, Gewinnspiele und jeweils an den Samstagen Fotoaktionen.

[Update, 3. April 2014] Die Apple-Austellung geht in die Verlängerung, die 25 Exponate lassen sich noch bis zum 30. April in der Düsseldorfer Gravis-Filiale in der Berliner Allee besichtigen.

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "Mit Kuchen und Apple-Ausstellung: Gravis in Düsseldorf feiert 20. Geburtstag" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.

Wie konnte dieser völlig inkompetente Elektronik Filialist 20 Jahre überleben? Ach ja, jetzt fällt es mir wieder ein: Wenn jeder Apple-Fan nur einmal dort kauft reicht es für diesen Zeitraum aus. Demnach dürfte jetzt bald Schluss sein, zweimal geht da sicher Niemand hin. Ich habe meine schlechte Erfahrung jedenfalls schon gemacht.

Meine Erfahrung war bisher positiv. Ich habe meinen sechs Jahre alten iMac dort zur Reparatur gegeben. Es wurden die Festplatte und das DVD-Laufwerk ausgetauscht. Die Arbeit wurde zu meiner Zufriedenheit ausgeführt. Der vereinbarte Termin wurde eingehalten. Von daher: positiv.

Dito, alle Reparaturen, auch an alten MacBooks, wurden immer schnell und meist sehr gut ausgeführt. Einkaufen macht dort auch Spaß. Allerdings sind die Preise manchmal etwas höher. Einzelhandel eben.

Endlich einer der zugibt, wenn auch indirekt, ein Apple Fan zusein.

Ne Fstplatte tauschen kann jeder Horst von neben an ... Wenn mal richtige Defefekte Auftreten heißt es "irreparabel" ... Komisch aber eine iPhone Werkstatt, diese auch Macs machen haben es problemlos hinbekommen. Nie wieder Stundenten-Gravis auch hatte der Mac nach dem "begutachten" Kratzer ohne Ende, welcher zuvor aussah wie Neu!

Was für ein Gestammel! Typisch Vollhorst.

Da fehlt der schönste iMac, den es gab ... der iMac G4!

Von Reparaturen sollte Gravis besser die Finger lassen. Wie Apple die noch für sowas empfehlen kann ist mir schleierhaft. Lieber direkt bei Apple kaufen und dann dort reklamieren bzw. reparieren lassen. Das man die Scheibe eines iMac nicht scharfen Gegenständen vom Gehäuse entfernt sondern Saugnäpfe benötigt ist bei gravis scheinbar noch nicht angekommen.