Teamwechsel

FuelBand goes Apple: Nike-Entwickler Jay Blahnik wechselt zu Apple Inc.

Macht Jay Blahnik Apple fit für die iWatch? Der Gedanke kann bei der Meldung aufkommen, dass der Nike-Entwickler Jay Blahnik bestätigt hat, künftig für Apple Inc. zu arbeiten. Möglicherweise soll er an der von Vielen erwarteten iWatch arbeiten. 

Von   Uhr

Jay Blahnik, weltweit anerkannter Fitness-Experte und Berater in der instrumentellen Entwicklung mehrerer Nike Fitness-Produkte, hat seine neue Rolle bei Apple bestätigt.

Er twitterte die offizielle Bestätigung und bezeichnete seine neue Aufgabe bei Apple als „aufregende Gelegenheit“. Er verlässt die Fitness-Industrie, um die Arbeit bei Apple aufzunehmen. Jay Blahnik hatte in den vergangenen Jahren unter anderen Nike, Gatorade und General Electric beraten. Und angeblich auch Apple. Mit seinen Erfahrungen im Fitnessbereich und der Fähigkeit Produkte zu entwickeln. soll er schon entscheidend an der Entwicklung der Nike Fitness-App und am FuelBand beteiligt gewesen sein.

Auch Apple CEO Tim Cook trägt ein FuelBand und hat dieses Gerät oft gelobt. Eine mögliche iWatch soll ebenfalls in der Lage sein, mittels Sensoren den Blutdruck und weitere Daten zur Gesundheit ihres Nutzes zu messen und aufzuzeichnen.

Die neuen Aufgaben von Jay Blahnik bei Apple dürfte so entscheidend sein, dass er seine komplette Karriere darauf konzentriert und andere bisherige Aktivitäten ruhen lässt.

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "FuelBand goes Apple: Nike-Entwickler Jay Blahnik wechselt zu Apple Inc." kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.