Abschied und Rückkehr

CPU-Designer Jim Keller verlässt Apple in Richtung AMD

Die CPU-Sparte von Apple verliert einen weiteren Spezialisten: Jim Keller, der am Design des A4 und A5 beteiligt war, leitete die Plattform-Architektur-Gruppe, nachdem er durch die PA-Semi-Übernahme zu Apple gekommen war. Mit seinem Wechsel zu AMD kehrt er nicht nur zu einem früheren Arbeitgeber zurück, sondern wird auch wieder unter Mark Papermaster arbeiten.

Von   Uhr

Für AMD ein Gewinn, der gleich in einer Pressemitteilung bekannt gegeben wurde. Keller wird nun an zukünftigen AMD-Prozessorkernen arbeiten und berichtet direkt an Papermaster.  Während seiner ersten Zeit bei AMD soll er eine wichtige Rolle beim Design des Athlon und Opteron 64 gehabt haben. Die HyperTransport-Spezifikation hat er mitverfasst und war am Design von DECs Alpha-Prozessor beteiligt.

Möglicherweise suchte Keller eine neue Herausforderung. AMD sieht sich wie Intel zunehmend mit Chips auf ARM-Basis konfrontiert, die den Smartphone- und Tablet-Markt dominieren.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "CPU-Designer Jim Keller verlässt Apple in Richtung AMD" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.