iPad minis für LaFerrari

Apple und Ferrari wollen enger zusammenarbeiten

Im Vorfeld der offiziellen Vorstellung des neuen Luxus-Sporthybriden LaFerrari in der kommenden Woche zum Genfer Autosalon gibt es neue Kooperationsvereinbarungen zwischen Apple und Ferrari: Die Unternehmen planen laut Bloomberg eine engere Zusammenarbeit. Erst einmal bekommt LaFerrari iPad minis mit an Bord.

Von   Uhr

Bloomberg berichtet über die neuen Kooperationen zwischen Apple und Ferrari: Immer wieder gab es von beiden Seiten die Bekundung der Bewunderung des jeweilig anderen Unternehmens, Manager besuchten sich gegenseitig und nicht zuletzt Eddy Cue gab seine Anerkennung für den neuen LaFerrari via Twitter bekannt:

Apple soll für Ferrari iPad minis liefern, die untere anderem mit dem Sprachassistenten Siri das Bord-Entertainmentsystem komplettieren sollen.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Apple und Ferrari wollen enger zusammenarbeiten" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Find ich genauso Sinnig, wie "Ford und Nissan connect ".
Wofür ist so etwas gut? Ich fahre in einem Auto und will weder an einem iPad rumspielen, noch permanent irgendwelchen "Freunden" sagen und zeigen wo ich herumfahre.
Ich bin wirklich kein Feind von technischen Neuerungen, aber irgendwo muss doch auch einmal Schluss sein.
Mir ist klar, dass hier gleich irgendwelche Kommentare kommen. Doch meiner Meinung nach wird das alles zuviel. Passt hier vllt. nicht unbedingt hin. Auch diese Samsung Galaxy Camera mit 3G und Android. Kameras, Kühlschränke und Autos die sich möglichst schnell mit dem Netz verbinden. Ich weiß ja nicht.

Bin ich deiner Meinung.

Hab zwar auch jeden Quatsch mit Internet, Riesen Touchscreen/Navi/Facebook/Sprachsteuerung und und und im Auto, nutzen tuh ich das aber nicht, das einzigste ist die Bluetooth Freisprecheinrichtung :-D

welch ein Glück !

Ich stelle es mir spassig vor, wie meine Freundin versucht, beim Kurvenräubern im LaFerrari das iPad zu bedienen. :-D

Bei der Sendung Grip gab es doch mal den Versuch an einen Geldschein während der Beschleunigung zu kommen =), was nicht Funktioniert hat XD
Und das war nicht mal ein Ferrari.
Außerdem, was soll ich denn mit einem iPad Rumspielen wenn ich in einen Monster sitze, da ist das mini ding doch eh schnell vergessen.
Und wenn ich den wagen um den Mast gewickelt hab gibt es immer noch genügen Gaffer die einen Abschleppdienst holen können und von dem Haufen ein Bild Via Twitter Gesichtsbuch und was es sonst noch für Müll gibt Verschicken.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.