Partnerschaft

Apple-Partner Foxconn und Sharp wollen LCD-Technologie revolutionieren

Apple-Partner Foxconn und Sharp – Entwickler der im Retina-Display des neuen iPads eingesetzten Technologie – wollen in einer strategischen Partnerschaft gemeinsam die LCD-Technologie revolutionieren. Davon könnte auch Apple profitieren. 

Von   Uhr

Foxconn ist Apples größter Zuliefer-Partner für viele Produkte, während Sharp für die Technologie des Retina-Displays im neuen iPad verantwortlich ist. Produktionsschwierigkeiten bei Sharp haben allerdings dazu geführt, dass bislang Samsung und LG die Displays produzieren.

Sharp will nun gemeinsam mit Foxconn/Hon Hai Precision eine Partnerschaft bei der Entwicklung der LCD-Technologie eingehen. Hon Hai Precision hält große Stücke von der Sharp LCD-Technologie. Deshalb werde Foxconn/Hon Hai Precision künftig fast die Hälfte der in einer gemeinsam geführten Fabrik in Osaka/Japan gefertigten LCD-Bildschirme und LCD-Module abnehmen.

Mit der Partnerschaft zwischen Sharp und Hon Hai können beide Unternehmen ein neues Geschäftsmodell etablieren, um wettbewerbsfähige Komponenten und Produkte für die Anforderungen des Marktes herzustellen, indem Sharps Know-how bei der Entwicklung von LCD-Komponenten auf die Wettbewerbsfähigkeit Hon Hais bezüglich Montagetechnologie und Kosten trifft.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Apple-Partner Foxconn und Sharp wollen LCD-Technologie revolutionieren" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Toller Bericht!

Juhuuuuuuuuuuuuu!

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.