Top-Themen

Themen

Service

News

Verspätung für das Spaceship, Gehaltserhöhung für Cook

Apple-Aktionärsversammlung: Kein Aktiensplit, neue Produktkategorien in Entwicklung

Bei der gestrigen Apple-Aktionärsversammlung scheint Apple CEO Tim Cook einiges richtig gemacht zu machen: Er fütterte die Anteilseigner mit Informationen zu neuen Produktkategorien, wenn auch nur sehr wage. Die vorab gerügten Kommunikationsprobleme vor allem im Bezug zu seinen Aktionären versuchte Cook durch Offenheit wettzumachen. Überraschungen gab es bei der Versammlung nicht.

Die Ergebnisse der Hauptversammlung werden von den Medien sehr unterschiedlich wahrgenommen. Auf der einen Seite ging CEO Tim Cook gestärkt aus der Versammlung hervor, bei dem der gesamte Vorstand und Cook selbst mit 99,1 Prozent wiedergewählt wurde. Auf der anderen Seite fehlte es einigen Beobachtern an den nötigen Impulsen, um der Aktie weiteren Auftrieb zu verschaffen. Der Streit um das Barvermögen, den sinkenden Unternehmenswert und den Gerichtsstreit mit Hedgefondsmanager David Einhorn um Vorteilsaktien liess man bei der Versammlung außen vor.

Aktiensplit und Vorteilsoptionen

Über Aktienoptionen und Aktiensplit gab es im Vorfeld des gestern abgehaltenen Apple-Aktionärsversammlung einige Erwartungen, auch wenn die Optionsvergabe vorab auf gerichtliche Anordnung hin von der Tagesordnung gestrichen wurde. Zu einem Aktiensplit kam es auch nicht, stattdessen hofft Cook weiter auf die Geduld der Aktionäre. Cook gab seine Einschätzung zur Entwicklung der Apple Aktie und zum derzeitigen Stand bekannt:

“I don’t like it either. What we are focused on is the long term. This has always been the secret of Apple.”

Ausblick auf neue Produkte

Als undifferenzierte, aber dennoch sehr klare Ankündigung darf man Tim Cooks gestrige Aussage über eine neue Produktkategorie verstehen. Die Bekanntgabe, dass Apple an „tollen neuen Produkten“ arbeite, muss als Eingeständnis an die Aktionäre gesehen werden. Cook dürfte damit versuchen, sich zögernde Anteilseigner warm zu halten, die natürlich auf satte Gewinne spekulieren. Diese Produktkategorie könnte sich auf eine iWatch beziehen, was ein komplett neues Gadget wäre, oder auch auf einen Apple HDTV, der sich ebenfalls deutlich von anderen Apple-Produkten unterscheiden würde.

Umzug

Auch das in Bau befindliche neue Apple-Hauptquartier sprach Cook an. 2016 werde Apple in das „Spaceship“ umziehen, wenn die aktuellen Fortschritte so weitergehen. Eigentlich hatte man bereits mit dem Umzug in 2015 gerechnet.

Weiteres

CEO Tim Cook darf sich künftig über einen größeren „Gehaltsscheck“ freuen. Sein Grundgehalt wurde um 51 Prozent erhöht, auch wenn gut ein Drittel bei der Versammlung gegen die Erhöhung gestimmt hatten.

Gesucht: Volontär (m/w) für Themen rund um Smartphones, Tablets, Gadgets & Co

Die Falkemedia-Gruppe deckt mit ihren Magazinen ein großes Themenspektrum für viele Bereiche ab. Im Bereich der Technik-Fachzeitschriften gehören wir zu den führenden Verlagen Deutschlands.

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "Apple-Aktionärsversammlung: Kein Aktiensplit, neue Produktkategorien in Entwicklung" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.

Ich wage zu sagen, das "wage" meint eher vage.