Startup bietet Yahoo Siri-Konkurrenten an

Yahoo könnte eigenen Siri-Konkurrenten veröffentlichen

Bereitet Yahoo einen Siri-Konkurrenten vor? Ein Video einer Sprachassistenzsoftware mit Yahoo-Anbindung ist Anfang diesen Monats aufgetaucht. Hinter dem Video steckt aber nicht Yahoo, sondern die Firma Robin Labs, die Siri-ähnliche Apps zur Massenware machen möchte.

Von   Uhr

Robin Labs forscht an Sprach- und Navigationsmethoden und wurde gestartet, um sprachgesteuerte Assistenten für andere Firmen zu entwickeln. Marken könnten die Software lizenzieren und für eigene Zwecke verwenden - es könnte also in Zukunft im App Store viele Siri-ähnliche Apps auftauchen, jeweils optimiert auf die Bedürfnisse des Anbieters.

Die Initiative ging nicht von Yahoo aus, allerdings wurde der Prototyp auf Basis von Yahoo-Diensten entwickelt und ein Video an Yahoo geschickt. Beide Firmen befinden sich allerdings noch in Gesprächen. Auch eine Übernahme ist nicht ausgeschlossen, denn Yahoo hätte durchaus Verwendung für die Firma. CEO Marissa Mayer versucht Yahoo auch mit Übernahmen zu modernisieren.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Yahoo könnte eigenen Siri-Konkurrenten veröffentlichen" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.