Rede zur Lage der Nation

Präsident Obama lobt Apple für Mac-Produktionsverlagerung in die USA

In seiner Rede zur Lage der Nation kommentierte Präsident Obama die Bemühungen einiger Firmen, die Fertigung einiger Produkte wieder in den USA durchzuführen. Lobende Worte fand er dabei auch für Apple. Apple plant, Macs wieder in den Staaten herzustellen.

Von   Uhr

Caterpillar, Ford und Intel würden US-Jobs in der Fertigung schaffen. Viele dieser Jobs wurden vor Jahren nach China verlagert. Dort ist inzwischen die gesamte Lieferkette und ein ganzes Heer an vergleichsweise billigen Arbeitskräften vorhanden. Auftragsfertiger Foxconn hatte aber zuletzt auch Fabriken in anderen Ländern eröffnet, die US-Macs sollen auch bei Foxconn gebaut werden.

Während des Wahlkampfs hatten mehrere US-Politiker Apple dafür kritisiert, in China zu fertigen. Allerdings werden schon jetzt Teile des iPhones (Prozessor, Glas) in den USA gebaut.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Präsident Obama lobt Apple für Mac-Produktionsverlagerung in die USA" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Nja, von ProduktionsVERLAGERUNG kann ja wohl kaum die Rede sein.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.