Mozilla und Epic Games portieren Unreal Engine 3 auf den Webbrowser | Mac Life

Quelle: https://www.maclife.de/panorama/netzwelt/mozilla-und-epic-games-portieren-unreal-engine-3-auf-den-webbrowser

Autor: Matthias Jaap

Datum: 28.03.13 - 06:14 Uhr

Mozilla und Epic Games portieren Unreal Engine 3 auf den Webbrowser

Ohne Plug-ins, sondern nur mit hochoptimiertem JavaScript portierten Mozilla und Epic Games die Unreal Engine auf den Webbrowser. Die Portierung war innerhalb von vier Tagen abgeschlossen und die Engine läuft ohne zu ruckeln im Browser.

Vor zwei Jahren wurde die Engine bereits auf Flash portiert. Inzwischen hat sich viel an der JavaScript-Performance moderner Browser getan, außerdem hat Mozilla einen LLVM-zu-JavaScript-Compiler entwickelt, der C- und C++-Code umsetzt. Als Browser wurde ein Nightly-Build von Firefox verwendet. JavaScript erreicht verglichen mit nativem Code die Hälfte der Performance. Keine Angaben gibt es zum verwendeten PC für die Demo.

Die Demo - im Video ist Epics Citadel-Grafikdemo zu sehen - soll in den nächsten Wochen veröffentlicht werden. Epics Unreal-Engine könnte zum zukünftigen Benchmark für JavaScript-Implementierungen werden. Keine Unterstützung von Mozilla findet eine Technologie wie Googles Native Client, der nativen Code direkt im Browser ausführt und so noch performanter arbeiten kann als JavaScript.