Cortana jagt Siri und Google Now

Microsofts Siri-Konkurrent Cortana soll im April starten

Cortana ist eine Künstliche Intelligenz aus den Halo-Spielen und soll bald auch als Sprachassistentin in Windows-Phone-Geräten, der Xbox und Windows-PCs arbeiten. Gesprochen wird sie wie in den Spielen von Jen Taylor, die Beta-Version soll im April für die Lumias von Nokia erscheinen.

Von   Uhr

Schon letzten Juni sickerten Screenshots durch, auf denen eine App namens "zCortana" zu sehen war. Im September gelangte dann The Verge an Bildschirmfotos, die Cortana in Aktion zeigten. Wie Siri und Google Now bezieht Cortana Informationen aus verschiedenen Quellen: Cortana kennt Kalendereinträge, liefert die Wettervorhersage und Benachrichtigungen und kann Systemeinstellungen per Spracheingabe ändern.

Laut MSFTnerd soll Cortana im April als Beta-Version für "US-Entwickler" verfügbar sein - da für diese Zeit auch ein Update für Windows Phone 8.1 erwartet wird, passt es zeitlich. Quellen nennt die Seite nicht, der Cortana-Starttermin für Windows lässt sich aus bisherigen Gerüchten über Microsofts Pläne für Windows 9 ("Theshold") zusammenreimen: 2015.

Noch-CEO Ballmer hatte das "One Microsoft"-Motto ausgegeben und möchte eine möglichst einheitliche Plattform über alle Systeme hinweg. Das Cortana auch für Windows und Xbox kommt, ist logisch. Außerdem bewegt sich Google mit Google Now auch in Richtung Desktop, Apple könnte mit dem Mavericks-Nachfolger Siri auch für den Mac anbieten.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Microsofts Siri-Konkurrent Cortana soll im April starten" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Apple könnte... NACH allen anderen!

Wie kann man etwas jagen das man schon überholt hat? Siri sieht nur noch die Rücklichter - von Google Now und Cortana.
Man muss sich einfach mal vor Augen halten, dass sogar Microsoft Apple überholt hat.

Cortina kommt gestimmt von Halo oder nicht!

ja genau, vom Halo!

Was fr Hirnis fühlen sich hier immer nur sofort nach Pawlow'scher Art gezwungen jeden Artikel über Microsoft mit einem "Microsoft gut, Apple Schlecht" Kommentar zu versehen?

Hat Microsoft es derart nötig, dass sie Kommentar-Trolls bezahlen müssen, um mal pasitive Kommentare zu sehrn? Das ist wirklich schäbig.

Mir scheint: Der Troll bist Du.
Es ist leider seit einiger Zeit festzustellen, dass Apple einiges macht, was früher Microsoft vorgeworfen wurde. So ist auf meinen drei Macs Windows schneller u n d zuverlässiger als Mavericks! Das Downgrade von iWork auf die Zeit vor 2009 habe ich bei Office so noch nicht gesehen. Und "it just works" gehört leider in vielen Bereichen der Vergangenheit an. Siri entwickelt sich kaum weiter.

Dann viel Spaß mit deinen superschnellen Win-Macs! Zuverlässiges Windows - selten so gelacht!
Wenn man nicht weiß, wie man OS X bedienen kann, sollte man's lassen.
Geh und kauf dir ein Samsung...

Du nix so gut deutsch?

Wen Du meinen?

@Gast 07:04 Uhr
Vielleicht solltest Du Dich weiterbilden, denn so viel Dummheit sollte schon weh tun

Wieso sollte er? Bei Dir hat es ja auch nichts gebracht.

Cortina=Cortison

Wie soll sich denn in iOS auch etwas weiterentwickeln außer das Design, wenn man den einzigen, der mit der selben Begeisterung wie Jobs daran gearbeitet hat, gehen lässt. Ich habe immer gewusst das der Verlusst von Scott Forstall der Entwicklung von iOS nicht gut tut.

Was ist Cortina denn für ein seltsamer Name, für eine Assistenzanwendung!

Cortana ist eine künstliche Intelligenz, die als Hilfssystem in die Rüstung des "Masterchief" (aus der Spieleserie "Halo") eingebaut ist.
Es handelt sich dabei um einen gutaussehenden Avatar mit großer Intelligenz.
Die Namensgebung ist clever, weil sie für nicht wenige etwas richtig cooles assoziert.
Aber Microsoft wäre nicht Microsoft, wenn da nicht ein Haken wäre: der künstlichen Intelligenz droht im Spiel nach einigen Jahren Betrieb der Wahnsinn - mal gucken wie MS das Feature umsetzen will ;-)

Grüße,
AW

Na, da sieht man dass Winzigweich in einer Traumwelt lebt! Der Name stammt aus einem Spiel, das ursprünglich für den Mac geschrieben wurde und nur deshalb erst für Windoof rauskam, weil MS Bungie aufgekauft hat. Und glaubt dass ein cooler Name reicht um Siri zu überrunden. Hatten wir das nicht schon mehrere Male? Ich denke mal an den IPod-Killer Zune, oder dem Superrenner Microsoft Surface, oder Systeme wie ME, Vista, Win7 und Win8. Von den Systemen, bei denen Microsoft nur noch angekündigt und den Release gespart hat, mal ganz zu schweigen.....
Naja, ich hätte das ganze auch in vier Worten sagen können: Kündigt Ihr mal an!
Und jetzt, liebe Win-Trolle: Flame War frei!!

Ich fasse mal zusammen:
Cortana ist eine Künstliche Intelligenz ... und soll bald auch als Sprachassistentin in Windows-Phone-Geräten, der Xbox und Windows arbeiten.

Das ist wirklich Beachtenswert.
Und wirft die Frage auf:
Warum wird Cortana nicht auch Vorstandsvorsitzende bei Microsoft?

Weiß die maclife-Redaktion auch darauf eine Antwort? Oder muß sie erstmal die Beta- Cortana befragen?

Ich fasse mal zusammen:
Cortana ist eine Künstliche Intelligenz ... und soll bald auch als Sprachassistentin in Windows-Phone-Geräten, der Xbox und Windows arbeiten.

Das ist wirklich Beachtenswert.
Und wirft die Frage auf:
Warum wird Cortana nicht auch Vorstandsvorsitzende bei Microsoft?

Weiß die maclife-Redaktion auch darauf eine Antwort? Oder muß sie erstmal die Beta- Cortana befragen?

"Cortana, was ist Windows Vista?"
"Ich nix verstehn."

Hatte Microsoft nicht auch das iPad als erster? Als Tisch… Mentale Grenzen der Konkurrenz sind Apples immerwährender Vorsprung.

Windows Vista=Windos Nixda :-)

Ihr habt alle keine Frauen:D!

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.